Antonio Rüdiger



Alles zur Person "Antonio Rüdiger"


  • WM: Vorschau und Rückblick

    Mi., 27.06.2018

    Deutschland vor der Entscheidung - Maradona nur peinlich

    WM: Vorschau und Rückblick: Deutschland vor der Entscheidung - Maradona nur peinlich

    Diego Maradona zeigt den Mittelfinger, Argentinien um Lionel Messi kommt doch weiter. Aber am Mittwoch interessiert vor allem die deutsche Gruppe und die DFB-Auswahl. Deutschland trifft in Kasan auf Südkorea und kann mit einem Sieg mit zwei Toren Vorsprung praktisch das Achtelfinale buchen.

  • Interview

    So., 24.06.2018

    Löw: «Es war ein Sieg der Moral»

    Auch Bundestrainer Joachim Löw war nach dem Smchlusspfiff erleichtert.

    Die Wende gegen Schweden sieht Bundestrainer Löw als positives Zeichen für das weitere Turnier. Über ein mögliches Achtelfinale gegen Brasilien will er aber noch nicht sprechen. Erst einmal muss sein Team regenerieren und dann gegen Südkorea gewinnen.

  • Kroos trifft zum Sieg

    Sa., 23.06.2018

    Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

    Die deutschen Spieler bejubeln den 2:1-Sieg über Schweden.

    Für Joachim Löw war es eines der wichtigsten Spiele in seiner Karriere als Bundestrainer. Der Sieg Mexikos gegen Südkorea hatte den Druck auf die DFB-Elf noch einmal gewaltig erhöht. Und in der Nachspielzeit erlöste Toni Kroos den Weltmeister.

  • Deutschland gewinnt 2:1 gegen Schweden in Unterzahl

    Sa., 23.06.2018

    Einfach nur Kroos-artig

    Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.

    Wer fängt diesen Moment ein? Toni Kroos, der Vielgescholtene, der Gegentor-Verursacher, der Mann für den allerletzten Moment: Dieser Mann bringt Deutschland in das WM-Turnier zurück. Sein Freistoßtor in der fünften Minute der Nachspielzeit katapultiert den Weltmeister in eine komfortable Lage für das letzte Gruppenspiel gegen Südkorrea.

  • Startelf gegen Schweden

    Sa., 23.06.2018

    Löw baut um: Reus und Rudy ersetzen Özil und Khedira

    Startelf gegen Schweden: Löw baut um: Reus und Rudy ersetzen Özil und Khedira

    Titelverteidiger Deutschland kämpft am Abend in Sotschi gegen Schweden ohne Mesut Özil und Sami Khedira um seine Achtelfinal-Chance.

  • Fußball

    Sa., 23.06.2018

    Löw baut um: Reus und Rudy ersetzen Özil und Khedira

    Sotschi (dpa) - Titelverteidiger Deutschland kämpft am Abend in Sotschi gegen Schweden ohne Mesut Özil und Sami Khedira um seine Achtelfinal-Chance. Bundestrainer Joachim Löw nimmt insgesamt vier Änderungen in der Startelf gegenüber dem 0:1 gegen Mexiko vor. Die Weltmeister Özil und Khedira werden durch Marco Reus und Sebastian Rudy ersetzt. Für den verletzten Mats Hummels kommt Antonio Rüdiger neu in die Innenverteidigung. Der gegen Mexiko wegen eines Infekts fehlende Jonas Hector kehrt auf die linke Abwehrseite zurück. Für ihn muss Marvin Plattenhardt weichen.

  • Fußball

    Sa., 23.06.2018

    «Bild»: Deutschland mit Gomez und Werner gegen Schweden

    Sotschi (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet ihr zweites WM-Gruppenspiel gegen Schweden nach Informationen der «Bild»-Zeitung mit den beiden Stürmern Timo Werner (22) und Mario Gomez (32). Das schrieb die Zeitung wenige Stunden vor dem Anpfiff auf ihrer Internetseite. Laut Sport1 rückt Antonio Rüdiger (25) vom FC Chelsea für den verletzten Mats Hummels (29) in die Innenverteidigung. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet nach einem Bericht der «Sport Bild» in der Startelf auf Sami Khedira und Mesut Özil.

  • Weltmeisterschaft in Russland

    Sa., 23.06.2018

    Fußball-WM: Das bringt der Samstag

    Weltmeisterschaft in Russland : Fußball-WM: Das bringt der Samstag

    Alle Augen blicken nach Sotschi, nie war ein WM-Sieg für Deutschland wichtiger als in diesem Spiel um 20 Uhr gegen Schweden. Mats Hummels fehlt, sein Ersatz ist: ??? Bundestrainer Joachim Löw deckte selbst im geheimen Abschlusstraining nicht alle Karten auf. Wir tippen auf Niklas Süle. 

  • Fußball

    Sa., 23.06.2018

    DFB-Elf hofft in Sotschi auf Sieg gegen Schweden

    Sotschi (dpa) - Schafft es die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Achtelfinale oder nicht? Der Titelverteidiger muss die Partie heute Abend gegen Schweden dringend gewinnen, damit es für die DFB-Elf weiter geht im Turnier. Ausfallen wird aller Voraussicht nach Innenverteidiger Mats Hummels. Er hat sich einen Halswirbel verrenkt. Als Optionen für die Position an der Seite von Jérôme Boateng gelten Niklas Süle und Antonio Rüdiger. Das Spiel gegen die Schweden in Sotschi beginnt um 20.00 Uhr.

  • Zweites Gruppenspiel

    Sa., 23.06.2018

    Löw vor Match gegen Schweden sicher: «Gibt eine Reaktion»

    Zweites Gruppenspiel: Löw vor Match gegen Schweden sicher: «Gibt eine Reaktion»

    Jetzt zählt's! Entweder Deutschland kommt mit einem Sieg gegen Schweden wieder zurück ins WM-Rennen, oder die größte Blamage in der Turniergeschichte könnte perfekt sein. Noch nie ist ein DFB-Team in der Vorrunde gescheitert. Der Bundestrainer zweifelt nicht.