Ariana Grande



Alles zur Person "Ariana Grande"


  • Leute

    Fr., 25.05.2018

    Ariana Grande lässt sich zum Gedenken Bienen-Tattoo stechen

    Los Angeles (dpa) - US-Popsängerin Ariana Grande (24) hat sich ein Jahr nach dem Terroranschlag auf ihr Konzert im britischen Manchester ein Bienen-Tatoo stechen lassen. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto der Tätowierung hinter ihrem linken Ohr. Die Biene ist ein Symbol für Manchester. Wahrscheinlich geht das Motiv auf die fleißigen Arbeiter in den Textilfabriken von Manchester während der industriellen Revolution zurück. Bei dem Anschlag am 22. Mai 2017 waren durch einen Sprengsatz 22 Konzertbesucher getötet worden, darunter viele Jugendliche.

  • Terroranschlag

    Fr., 18.05.2018

    Ariana Grande über Manchester: Noch immer schmerzvoll

    Ariana Grande leidet jeden Tag.

    Jeden Tag denkt Ariana Grande an den Terroranschlag von Manchester, bei dem 22 Konzertbesucher starben. Ihren Frieden hat die Sängerin seitdem nicht gefunden.

  • Leute

    Fr., 18.05.2018

    Ariana Grande über Manchester-Anschlag: «Noch schmerzvoll»

    Los Angeles (dpa) - Der Terroranschlag auf ihr Konzert im britischen Manchester vor knapp einem Jahr beschäftigt die US-Popsängerin Ariana Grande noch immer. «Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein», sagte Grande dem «Time»-Magazin. «Ich denke, das ist der Grund, weshalb mir noch immer jeden einzelnen Tag schwer ums Herz ist.» Die Verarbeitung werde niemals abgeschlossen sein, erklärte die Sängerin: «Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird, darüber zu sprechen. Oder dass man damit seinen Frieden macht. Aber ich warte jeden Tag auf diesen Frieden und es ist noch immer sehr schmerzvoll.»

  • Leute

    Mi., 02.05.2018

    Ariana Grande kündigt erstes Album nach Anschlag an

    New York (dpa) - US-Popstar Ariana Grande will im Sommer ein neues Album mit dem Titel «Sweetener» (auf Deutsch: Süßstoff) veröffentlichen. «Es handelt davon, eine Situation oder das Leben eines anderen zu erhellen oder zu versüßen», sagte die 24-Jährige in der Late-Night-Show von US-Moderator Jimmy Fallon. Es ist das erste Album der Musikerin nach dem verheerenden Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester vor einem Jahr. Ein Selbstmordattentäter hatte damals 22 Konzertbesucher getötet.

  • Neue Single

    Fr., 20.04.2018

    Ariana Grande meldet sich zurück

    Ariana Grande 2016 bei den American Music Awards.

    Vor fast einem Jahr ereignetet sich nach ihrem Konzert in Manchester ein Terroranschlag. Jetzt bringt die US-Sängerin Ariana Grande eine neue Single heraus.

  • Beliebte iOS-Programme

    Mi., 25.10.2017

    App-Charts: Smartphone-Nutzer hören auf ihr Herz

    «HeartWatch. Herzfrequenz.» wertet die Herzfrequenz-Daten des Nutzers aus.

    «Tu nur, was dein Herz dir sagt.» Das haben vor vielen Jahren schon die Sportfreunde Stiller gesungen. Das Credo gilt heute noch. Neu in den Top Ten der iPhone-Apps ist «Heartwatch. Herzfrequenz.» eingestiegen.

  • Bis 2021

    Fr., 15.09.2017

    Vettel kann sich freuen: Singapur verlängert Vertrag

    Der Große Preis von Singapur bleibt im Rennkalender.

    Das nennt man wohl perfektes Timing. Zur zehnten Auflage des Nacht-Spektakels von Singapur gibt die Formel 1 die Vertragsverlängerung bekannt. Es ist ein Grand Prix im Sinne der neuen Besitzer. Spannung auf der Strecke, Show und Spaß außerhalb.

  • Trost und Spende

    Mi., 12.07.2017

    Ariana Grande wird Ehrenbürgerin von Manchester

    Ariana Grande.

    Nach Anschlag in Manchester hatte die amerikanische Sängerin ein Benefiz-Konzert organisiert, das umgerechnet 3,4 Millionen Euro für die Betroffenen einbrachte. Jetzt sagt die Stadt Danke.

  • Leute

    Mi., 12.07.2017

    Nach Anschlag in Manchester: Ariana Grande wird Ehrenbürgerin

    Manchester (dpa) - US-Sängerin Ariana Grande wird Ehrenbürgerin der Stadt Manchester. Grande «spendete Tausenden Trost und sammelte Millionen mit ihrem One Love Manchester Benefiz-Konzert», sagte Ratschef Richard Leese nach der Abstimmung. An der Versammlung im Rathaus der nordenglischen Stadt nahmen auch Angehörige der Opfer des Terroranschlags vom 22. Mai teil. Ein Selbstmordattentäter hatte sich nach dem Konzert der Sängerin in die Luft gesprengt. Dabei hatte er 22 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt.

  • In Costa Rica

    Mo., 10.07.2017

    Ariana-Grande-Konzert: Festnahme nach Anschlagsdrohung

    Wegen mutmaßlicher Anschlagsdrohungen vor einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Costa Rica ist ein junger Mann festgenommen worden.

    Wieder ein Schreckmoment für Fans der US-Sängerin Ariana Grande. Vor einem Konzert in Costa Rica wird ein Mann festgenommen - er soll mit einem Anschlag gedroht haben.