Axel Büring



Alles zur Person "Axel Büring"


  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Di., 05.06.2018

    Zuspielerin Svenja Enning auf dem Weg zum USC Münster

    Svenja Enning, hier noch im Stralsunder Trikot, möchte sich dem USC Münster anschließen.

    Der USC Münster scheint auf der Suche nach einer zweiten Zuspielerin fündig geworden zu sein. Svenja Enning soll die Position hinter der etablierten wie routinierten Mareike Hindriksen einnehmen und von dieser lernen. Allerdings ist der Wechsel der 18-Jährigen aus Stralsund an den Berg Fidel noch nicht fix.

  • Volleyball

    Di., 29.05.2018

    Volleyball: Nachwuchsspielerin Bock wechselt zum USC Münster

    Münster (dpa/lnw) - Volleyball-Bundesligist USC Münster hat in Linda Bock die erste neue Spielerin für die kommende Spielzeit verpflichtet. Die 18-Jährige wechselt vom Zweitligaclub Skurios Volleys Borken zum USC. Das teilte der Club am Dienstag mit. «Das ist eine weitere Verpflichtung entsprechend unserer Philosophie, junge talentierte Spielerinnen auszubilden, die sich an erfahrenen Akteurinnen ausrichten und viel von diesen lernen können», sagte USC-Sportleiter Axel Büring. Defensivspezialistin Bock erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Saison.

  • Volleyball: Deutsche Altersklassen-Meisterschaften

    Di., 22.05.2018

    Silber für USC-Seniorinnen in Berlin – und viel zu erzählen

    Deutsche Vizemeisterrinnen bei den Seniorinnen U 31: Ute Zahlten, Linda Dörendahl, Julia Schlecht, Inga Stegemeyer, Hella Backhaus, Judith Siebert, Coach Franz Jaeger (hinten von links), Birgit Thumm, Antje Röder-Fröhlich, Ursula Timmer, Sabine Breitenbach, Jurina Wehry, Johanna Thewes und Andrea Büring (vorn von links).

    Die Ü-31-Seniorinnen des USC Münster kamen mit einer Silbermedaille von den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen zurück. Vor allem aber waren die Titelkämpfe auch eine Art Familienzusammenführung. Es gab natürlich reichlich zu erzählen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Do., 19.04.2018

    „Coole Mannschaft“ – Juliane Langgemach gibt dem USC Münster ihr „Ja-Wort“

    1,86 Meter pure Dynamik: Mittelblockerin Juliane Langgemach (rechts) bleibt dem USC Münster auch in den nächsten beiden Jahren erhalten.

    Juliane Langgemach spielt auch in den kommenden beiden Spielzeiten für den USC Münster. Die 23-Jährige hat einen Vertrag für weitere zwei Jahre beim Volleyball-Bundesligisten unterschrieben. Der USC setzt damit weiter auf Kontinuität in der Kaderplanung.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Mi., 28.03.2018

    Teun Buijs bastelt am Fahrplan des USC Münster

    Wenn es um Volleyball geht, ist Teun Buijs in seinem Element. Auch nach dem Aus im Playoff-Viertelfinale arbeitet der USC-Coach akribisch weiter, getreu dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“ plant er die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit.

    Nach der Saison ist vor der Saison – dies gilt im besonderen Maße für den Trainer, der die personellen wie sportlichen Planungen vorantreibt. Beim USC Münster ist Teun Buijs die treibende Kraft, der nach dem Playoff-Aus viele Ideen für die Kaderzusammensetzung und die Vorbereitung hat.

  • Volleyball: 3. Liga Männer

    So., 18.03.2018

    TSC Gievenbeck feiert Punkt und Klassenerhalt

    TSC-Spieler Felix Wessels greift gegen den Lüneburger Doppelblock an. Gievenbeck verlangte dem Spitzenreiter alles ab.

    Starkes Saisonfinale des TSC Gievenbeck: Eine Woche nach dem 2:3 beim Tabellenzweiten Aligse rang der Drittligist auch Spitzenreiter Lüneburg II einen Punkt ab. Damit ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 11.03.2018

    TSC Gievenbeck überrascht in Aligse mit einem Punkt

    Torsten Mühlemeier 

    Der TSC Gievenbeck hat ein echtes Ausrufezeichen gesetzt, auch wenn er am Ende nicht das Feld als Sieger verlassen durften. Beim Tabellenzweiten SF Aligse ergatterten die Münsteraner aber einen Punkt und verloren knapp mit 2:3.

  • Volleyball: Testspiele

    Fr., 02.03.2018

    USC freut sich über neue Abschlagpodeste

    Erleichterung im Trainingsalltag: Ivana Vanjak schmettert Chiara Hoenhorst (l.) und Ines Bathen (r.) die Bälle um die Ohren. Detlef Pollmeier, Vertriebsleiter bei Brück, verfolgt das Geschehen.

    Der USC Münster hat die beiden Testspiele gegen die niederländische U-19-Nationalmannschaft mit einer Niederlage und einem Sieg beschlossen. In ihr Training haben die Unabhängigen derweil eine Neuerung integriert, die die Belastung verringert.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 25.02.2018

    Eingeplant und eingefahren – TSC Gievenbeck gewinnt gegen Hürth 3:0

    Vorbei am Block: Felix Wessels und der TSC gewinnen gegen Hürth mit 3:0 und fahren mit drei wichtige Zähler ein.

    So langsam dürfen sich die Volleyballer des TSC Gievenbeck auf ein weiteres Jahr in der 3. Liga einstellen. Mit 3:0 gewann die Mannschaft von Trainer Axel Büring gegen TVA Hürth II und hielt den Tabellenvorletzten damit auf Distanz. Dabei zeigte der TSC eine sehr souveräne Partie.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Mo., 19.02.2018

    Die Tendenz von Meister USC II geht zur Drittklassigkeit

    Glücklich nach dem Titelgewinn: Die zweite Mannschaft des USC bejubelt nach dem Sieg in Werth die Regionalliga-Meisterschaft.

    Die zweite Mannschaft des USC Münster hat nicht mal ein Jahr nach dem Absturz aus der zweiten in die vierte Liga den ersten Teil des Unfalls repariert – wenn auch mit vollständig verändertem Personal. Nun ist die Frage, wie es weiter geht. Vermutlich in der Drittklassigkeit.