Dierk Schmäschke



Alles zur Person "Dierk Schmäschke"


  • Handball

    Di., 22.04.2014

    Flensburg verpasst bessere Ausgangslage gegen Skopje

    Flensburgs Anders Eggert jubelt nach seinem vermeintlichen Treffer zum 25:22. Foto: Christian Charisius

    Bei den Handballern der SG Flensburg-Handewitt herrschte nach dem 24:22 im Viertelfinale der Champions League gegen Vardar Skopje nicht nur Freude. Auf einen Einspruch gegen die Spielwertung aber werden die Norddeutschen verzichten.

  • Handball

    Sa., 12.04.2014

    Berlin und Flensburg-Handewitt kämpfen um DHB-Pokal

    Die Füchse setzten sich im Halbfinale gegen die MT Melsungen durch. Foto: Axel Heimken

    Die SG Flensburg-Handewitt und die Füchse Berlin spielen um den DHB-Pokal. Im vierten Finale nacheinander wollen die Norddeutschen endlich mal wieder den Cup holen. Zuletzt gelang ihnen dies 2005. Berlin steht erstmals im Endspiel.

  • Handball

    Di., 01.04.2014

    Traumlos für Löwen - Nord-Duo muss nach Skopje

    Die Spieler des THW Kiel treffen auf Skopje. Foto: Aniko Kovacs

    Aufatmen in der Handball-Bundesliga: Im Viertelfinale der Champions League bleibt dem Trio ein deutsches Duell erspart. Stattdessen spielen Kiel und Flensburg gegen die Stadtrivalen Vardar und Metalurg aus Skopje, die Löwen treffen auf Barcelona.

  • Handball

    Mo., 24.03.2014

    Champions-League-Reform: HSV-Trainer fürchtet um HBL

    Martin Schwalb befürchtet eine Schwächung der Bundesliga. Foto: Angelika Warmuth

    Die Reform in der Handball-Champions-League soll die Königsklasse mit mehr Spielen und mehr Teams aufwerten. Doch für die Bundesliga könnte dies einen Qualitätsverlust mit sich bringen, befürchtet Hamburgs Trainer Martin Schwalb.

  • 1. Handball-Bundesliga

    Mo., 17.03.2014

    Chancenlos glücklich - TV Emsdetten beugt sich überlegenen Flensburgern

    Stefan Thünemann im Anflug. Der Emsdettener traf gegen Flensburg zwei Mal.

    Als Dirk Schemann, Hallensprecher in der Emsdettener Ems-Halle, 90 Sekunden vor Schluss seine Stimme hob und die 1875 Zuschauer animierte aufzustehen, ließen die sich nicht lange bitten. Die TVE-Fans klatschten, feierten und sangen, als ob ihr Team soeben den Titel in der Handball-Bundesliga errungen hätte. Dabei hatte das Schlusslicht einmal mehr Lehrgeld zahlen müssen und eine 22:29 (9:17)-Niederlage gegen die im Stile einer europäischen Top-Mannschaft auftrumpfende SG Flensburg-Handewitt hinnehmen müssen. Doch Endzeitstimmung sieht anders aus. Auch auf den letzten Stationen ihrer Abschiedstour aus der deutschen Eliteliga ticken Emsdettens Mannschaft und Fans auf einer Frequenz. Selbst Flensburgs Manager Dierk Schmäschke beeindruckte dieser Support: „Hier spürt man, dass Handball gelebt wird“, sagte der ehemalige deutsche Handball-Nationalspieler.

  • Handball

    Fr., 28.02.2014

    Endrunde im DHB-Pokal mit Top-Halbfinale

    Erstmals seit acht Jahren wird der deutsche Handball-Pokalsieger damit nicht THW Kiel oder HSV Hamburg heißen. Foto: Jens Wolf

    Im Halbfinale um den DHB-Pokal stehen sich Flensburg-Handewitt und Rhein-Neckar Löwen sowie Füchse Berlin und Melsungen gegenüber. Von den ersten sechs Mannschaften in der Bundesliga fehlen nur Kiel und der HSV.

  • Handball

    Do., 06.02.2014

    Flensburg trauert: «Sieg hätte Liga gutgetan»

    Trainer Martin Schwalb (l) hat mit seinen Hamburgern weiter Punkte auf Spitzenreiter Kiel verloren. Foto. Axel Heimken Foto: Peter Kneffel

    In der Handball-Bundesliga ist es wie immer. Der THW Kiel setzt sich von seinen Rivalen ab. Die Konkurrenz patzt wie gerade der Tabellenzweite SG Flensburg-Handewitt.

  • Handball

    So., 17.11.2013

    HSV in Europa unbefleckt - Rudolph: «Wir sind gesund»

    Die Spieler des HSV Hamburg freuen sich über den 32:27-Sieg gegen den Nordrivalen Flensburg-Handewitt. Foto: Malte Christians

    In der Champions League ist der HSV Hamburg auf Kurs Gruppensieg. Die Mannschaft besiegte Flensburg deutlich. Der neue Präsident Andreas Rudolph überraschte mit einigen Aussagen.

  • Handball

    Mo., 19.08.2013

    THW trennt sich von Geschäftsführer Adam

    Der THW Kiel hat sich von seinem Geschäftsführer Stefan Adam getrennt. Foto: Sascha Klahn

    Erst musste Frank Rost beim HSV gehen, jetzt ist der nächste Geschäftsführer weg: Stefan Adam vom THW Kiel. Die Handball-Saison beginnt turbulent. Am Dienstag wird gespielt: In Bremen streiten der THW und der Vorjahreszweite SG Flensburg-Handewitt um den Supercup.

  • Handball

    Di., 13.08.2013

    SG Flensburg-Handewitt peilt Gewinn eines Titels an

    Flensburg (dpa) - Nach zwei zweiten Plätzen plant die SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Bundesliga den großen Coup.