Dietmar Panske



Alles zur Person "Dietmar Panske"


  • Dietmar Panske

    Di., 28.11.2017

    Jungfernrede mit örtlichem Bezug

    Dietmar Panske hielt seine Jungfernrede zur Lage der Sekundarschulen.

    Lieber eine zweizügige als kein Schule – das ist Tenor der Jungfernrede von Dietmar Panske im Landtag.

  • Lob für Biologisches Zentrum

    Fr., 03.11.2017

    Besucher aus dem ganzen Kreisgebiet

    Dr. Rolf Brocksieper (M. führte Dietmar Panske (r.) und Wilhelm Korth durch das Biologische Zentrum.

    Bildung und Nachhaltigkeit – hört sich öde an? Die Landtagsabgeordneten Dietmar Panske und Wilhelm Korth hatten Spaß – im Biologischen Zentrum.

  • Generalversammlung

    Do., 02.11.2017

    Bürgerschützen erweitern Vorstand

    Vorstand der Bürgerschützen  Ascheberg: Frank Neuhaus, Detlef Daweke, Patrick Drees, Markus Klaverkamp, Norbert Menge, Andreas Reckel, Christian Tillkorn, Klaus Fritz, Walter Bose, Herbert Kröger, Richard van Nahmen, Stefan Högemann, Stefan Hölscher und Dietmar Panske.

    Das bewährte Team bestätigt und um zwei junge Beisitzer erweitert – mit diesem Ergebnis endeten die Vorstandswahlen der Ascheberger Bürgerschützen.

  • Spende überreicht

    Di., 31.10.2017

    Biker spenden für ein Laufrad

    700 Euro  überreichten Frank Lipske und Mitglieder der Facebook-Gruppe „Suzuki GSR 600/750 Biker DE / A /CH“ an Reinhard Hartwig und den Vorstand der Bürgerstiftung, die bei solchen Gelegenheiten gerne helfen will.

    Die Bürgerstiftung Ascheberg unterstützt das Sammeln von Spenden, um Alicia-Sjaan Janiszek den Kauf eines Laufrades zu ermöglichen. Suzuki-Freunde überreichten jetzt 700 Euro.

  • Bürgermeister-Brunch der Frauen Union

    Mo., 16.10.2017

    Drei Männer stellen sich

    Eine Sonnenblume von der Vorsitzenden: Anja Schulze Meinhövel überreichte Bürgermeister Richard Borgmann ein blühendes Dankeschön dafür, dass er beim Brunch der Frauen Union Rede und Antwort stand.

    Drei Städte standen beim Bürgermeister-Brunch der Frauen Union im Fokus, eine davon ganz besonders. Kein Wunder, schließlich stand der Verwaltungschef der Steverstadt den Teilnehmerinnen Rede und Antwort.

  • Am Bedarf orientiert

    Do., 05.10.2017

    Schulbusverkehr 2.0

    Die Technik in den Schulbussen sorgt dafür, dass der Fahrer den kürzesten Weg fährt und nicht eine vorgegebene Linie.

    Wenn ein Bus so fährt, wie es für die Fahrgäste Sinn macht und nicht einer Linie folgt, dann wird gespart. Aschebergs Schulbusse haben das digitale Sparkapitel aufgeschlagen.

  • Bundestagswahl in Ascheberg

    So., 24.09.2017

    Nur die Liberalen jubeln

    Jürgen Hempelmann gehörte gestern in Davensberg zu den Wählern, Stefan Schiwy beaufsichtigte das Geschehen als Wahlhelfer.

    Das bundesweite Abschneiden der AFD drückte die Stimmung bei den Aschebergern deutlich. Darüber wurde fast das historische schwache Abscheiden von CDU und SPD vergessen. Jubeln durften am Sonntagabend nur die Liberalen.

  • Panske bei Feller

    Do., 21.09.2017

    Option „Zweizügigkeit“ soll schnell kommen

    Die Profilschule Ascheberg war im Gespräch von Regierungspräsidentin Dorothee Feller und dem Landtagsabgeordneten Dietmar Panske ein Thema.

    Die Profilschule in Ascheberg soll auch in Zukunft Bestand haben. Darin waren sich nach einem gemeinsamen Gespräch sowohl der CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske als auch Dorothee Feller, die Präsidentin der Bezirksregierung Münster, einig.

  • Fußballerbrunch des TuS Ascheberg

    Mi., 13.09.2017

    Ein Dialog mit Perspektiven

    Beim Fußballerbrunch stellten sich die Spieler der 1. Mannschaft den Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft vor.

    Beim Fußballerbrunch griff der TuS Aschberg seinen Dialog mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf. Ein zentrales Thema war das geplante Sportstättenkonzept und dessen zeitliche Umsetzung.

  • Antrittsbesuch des neuen Landtagsabgeordneten:

    Di., 05.09.2017

    Ortsumgehung Ottmarsbocholt wird thematisiert

    Zum Antrittsbesuch traf sich der Landtagsabgeordnete Dietmar Panske (r.) mit CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Günter Mondwurf (l.) bei Bürgermeister Sebastian Täger.

    Die Pläne für eine Ortsumgehung von Ottmarsbocholt sollen wieder aus der Schublade geholt werden. Dieses Anliegen der Sendener CDU will Dietmar Panske unterstützen. Das versprach der neue Landtagsabgeordnete im Rahmen seines Antrittsbesuches bei Bürgermeister Sebastian Täger.