Fatih Akin



Alles zur Person "Fatih Akin"


  • Montenegro Zero

    Di., 16.01.2018

    Haiyti - Die Rapperin, die nicht berühmt sein will

    Haiyti macht ihr eigenes Ding.

    Die Hamburger Rapperin Haiyti hat prominente Fans wie Deichkind, Haftbefehl oder Regisseur Fatih Akin. Nun erscheint mit «Montenegro Zero» ihr neues Album. Und sie hat 100.000 Fans, die sie noch nicht kennen.

  • Critics' Choice Awards

    Fr., 12.01.2018

    «Aus dem Nichts» in den USA weiter auf Erfolgskurs

    Critics' Choice Awards: «Aus dem Nichts» in den USA weiter auf Erfolgskurs

    Der Regisseur Fatih Akin ist nach dem Golden-Globe-Sieg in Los Angeles weiter auf Erfolgskurs. Dort gewinnt der deutsche Film «Aus dem Nichts» mit Diane Kruger einen wichtigen Kritiker-Preis.

  • Film

    Fr., 12.01.2018

    Fatih Akins Film «Aus dem Nichts» gewinnt weiteren Hollywood-Preis

    Los Angeles (dpa) - Der Film «Aus dem Nichts» des Hamburger Regisseurs Fatih Akin hat in Hollywood einen weiteren Preis gewonnen. Bei der Verleihung der Critics' Choice Awards wurde das NSU-Drama zum besten nicht-englischsprachigen Film gekürt. Es setzte sich in dieser Sparte unter anderem gegen die schwedische Satire «The Square», das französische Aids-Aktivisten-Drama «120 BPM» und das Kriegsdrama «First They Killed My Father» von Regisseurin Angelina Jolie durch. Hauptdarstellerin Diane Kruger nahm die Trophäe entgegen. Die Critics' Choice Awards sind wichtige Kritiker-Filmpreise. 

  • 22. Ausgabe

    Mi., 10.01.2018

    Verhoeven eröffnet größtes deutschsprachiges US-Filmfest

    Simon Verhoeven zeigt in San Francisco seine Hit-Komödie «Willkommen bei den Hartmanns».

    Mit dem Erfolg von Fatih Akin bei den Golden Globes ist das Interesse am deutschen Kino in den USA wieder gestiegen. Zur 22. Ausgabe des deutschsprachigen Filmfestes zeigen viele Prominente ihre Werke.

  • Kommentar

    Mo., 08.01.2018

    Die Verleihung der Golden Globes: Politik spielt mit

    Kommentar: Die Verleihung der Golden Globes: Politik spielt mit

    Ist Fatih Akins „Aus dem Nichts“ tatsächlich der beste nicht-englischsprachige Film des vergangenen Jahres? Mag sein, denn an der Profession des Regisseurs haben auch seine Kritiker keine Zweifel, und der Preis für Hauptdarstellerin Diane Kruger beim Festival in Cannes sprach ja schon für den künstlerischen Rang des Werkes. 

  • Time's Up

    Mo., 08.01.2018

    Kampfansage der Frauen bei den Golden Globes

    Für Frances McDormand gibt es «keinen Weg zurück. Nein, wir gehen nur nach vorne.»

    Die Preise waren fast Nebensache: Bei der 75. Golden-Globe-Gala bliesen Hollywoods Frauen lautstark zum Kampf gegen Sexismus. Filme mit starken Frauen sahnten Trophäen ab - auch Fatih Akins «Aus dem Nichts». Und Oprah Winfrey traf mit ihrer Rede ins Mark.

  • Kurzporträt

    Mo., 08.01.2018

    Fatih Akin hat keine Angst vor kritischen Themen

    Der Hamburger Regisseur Fatih Akin hat für das deutsche NSU-Drama «Aus dem Nichts» einen Golden Globe als bester nicht-englischsprachiger Film gewonnen.

    Der Regisseur kam 1973 als Sohn türkischer Einwanderer in Hamburg zur Welt. Seine Filme greifen immer wieder das Leben zwischen verschiedenen Kulturen auf.

  • Golden Globes

    Mo., 08.01.2018

    Fatih Akin: Sehr surreal, sehr schön

    Vom Erfolg überrascht: Diane Kruger und Fatih Akin.

    «Wahnsinn!» Fatih Akin gewinnt einen Golden Globe für «Aus dem Nichts». Im dpa-Interview berichtet er, wo er den Preis zuhause hinstellen will - und dass das Werben für seinen Film auch harte Arbeit ist.

  • Preisverleihung

    Mo., 08.01.2018

    Fatih Akin gewinnt Golden Globe - Stars tragen Schwarz

    Der Regisseur und seine Hauptdarstellerin: Fatih Akin und Diane Kruger.

    Erfolg für das deutsche Kino in Hollywood: Mit dem NSU-Drama «Aus dem Nichts» gewinnt der Hamburger Regisseur Fatih Akin den Golden Globe für den besten Auslandsfilm.

  • Film

    Mo., 08.01.2018

    «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» räumt bei Globes ab

    Los Angeles (dpa) - Der Independent-Film «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» unter der Regie des Iren Martin McDonagh hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Der Kriminalfilm holte drei weitere Trophäen, unter anderem für Hauptdarstellerin Frances McDormand. Auch Deutschland hat Grund zum Jubeln. Mit dem NSU-Drama «Aus dem Nichts» gewann der Hamburger Regisseur Fatih Akin den Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film. Der Thriller ist in diesem Jahr auch der deutsche Oscar-Kandidat.