Joachim Schmidt



Alles zur Person "Joachim Schmidt"


  • Bezirksbürgermeister kritisiert Ratsentscheid zur Stadthalle Hiltrup

    Sa., 17.12.2016

    Zankapfel Planungskosten

    Deutliche Worte fand Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (l.) dazu, dass der Rat die vorgeschlagenen Planungskosten für eine neue Stadthalle nicht mitträgt. Ratsherr Georg Berding (2.v.l.) musste der Kritik lauschen.

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (CDU) atmete tief durch. Dann ließ er bei der Adventsfeier der Seniorenunion seinem Lob über die politischen Erfolge in Hiltrup deutliche Kritik an der jüngsten Ratsentscheidung zur Stadthalle folgen.

  • Ehrenamtliche Vielfalt

    Do., 15.12.2016

    21 Trägerinnen und Träger der Münster-Nadel trafen sich in der Bezirksverwaltung

    Zum ersten Mal trafen sich auf Einladung von Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt die Münster-Nadel-Träger aus Hiltrup, Amelsbüren und Berg Fidel in der Bezirksverwaltung.

    21 Münster-Nadel-Träger allein aus dem Stadtbezirk Hiltrup trafen sich zu einer Gesprächsrunde. Unbezahlbar sei ihr Engagement, sagt Bezirksbürgermeister Schmidt.

  • Neue Mülleimer auf der Marktallee und Pläne für Sitzbänke und Blumenschmuck

    Fr., 21.10.2016

    Flaniermeile wird hübscher

    Blick für das Detail: Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (v.l.) stellte gemeinsam mit Andreas Schulz von den Abfallwirtschaftsbetrieben und Dieter Tüns, Leiter der Hiltruper Bezirksverwaltung, die neuen Mülleimer auf der Marktalle vor.

    Die Großbaustelle am Hiltruper Bahnhof nimmt Formen an. Das neue Bahnhofsquartier soll der Marktallee in Zukunft aber nicht den Rang ablaufen. Deswegen bekommt Münsters zweitgrößtes Einzelhandelszentrum jetzt ein Update fürs Auge.

  • Stadtbuslinie 18

    Fr., 07.10.2016

    CDU fordert Anbindung des Bahnhofs

    An der Hülsebrockstraße wurden in Höhe des Landwirtschaftsverlags zwei neue Bushaltestellen errichtet.

    Die neue Buslinie 18 schafft erstmals eine direkte Verbindung zwischen Hiltrup und Wolbeck. Die CDU fordert, dass der Hiltruper Bahnhof direkt angesteuert wird.

  • Umbau am Bahnhof

    Sa., 24.09.2016

    Unruhe unter Radfahrern

    Die Räumung des abschließbaren Fahrstellplatzes sorgt für Unruhe unter den Bahnkunden, die mit dem Rad zum Bahnhof kommen. Die Schlüssel sollen zurückgegeben werden. Das gefällt nicht jedem.

    Wer im Besitz einer der begehrten Schlüssel für den abschließbaren Fahrradkäfig am Bahnhof Hiltrup ist, fragt sich, warum er ihn abgeben muss und ob er ihn zurück bekommt.

  • Schließung des Hiltruper Bades

    Do., 15.09.2016

    Herbe Kritik von Bezirksbürgermeister an Saison-Ende im Freibad

     Hat seine Pforten trotz Sommersonnenwetters bereits geschlossen: das Freibad in Hiltrup.

    Badewetter pur, das Freibad aber ist geschlossen. Das ist aus Sicht vieler Menschen, die gerne das Hiltruper Freibad besuchen würden, die Lachnummer schlechthin.

  • Vennheideweg

    Di., 30.08.2016

    Geplantes Flüchtlingsheim sorgt für Diskussionen

    Rund 100 Interessierte kamen zur Info-Veranstaltung, in der es um den Vennheideweg ging.

    Die Stadt stellte Montagabend die Pläne für das am Vennheideweg geplante Flüchtlingsheim vor. Aus Reihen der Zuhörer kamen kritische Nachfragen.

  • Mit der Flüchtlingseinrichtung an der Stadthalle schließt die erste größere Notunterkunft in Münster

    Do., 11.08.2016

    Lehrreiche acht Monate

    Zeit für ein Fazit: Heinz Lembeck (v.l.) vom Sozialamt Münster, die Sozialarbeiter Svenja Haidar und Christian Siemroth, Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt sowie der DRK-Kreisverbandsvorsitzender Holger Wigger vor der Stadthalle Hiltrup. Acht Monate lang dienten die Nebenräume als Notunterkunft.

    Die Notunterkunft in den Nebenräumen der Stadthalle Hiltrup war von Anfang an nur als Provisorium gedacht – Anfang August wurde sie nun als erste größere Flüchtlingsunterkunft in Münster wieder frei gezogen. Zeit für ein Fazit.

  • Forensik: Ausgangsregelung

    Mo., 11.07.2016

    Forensik: Versuch abgeblockt

    Während der Klinikbeirat hinter verschlossenen Türen tagte, warnten am Kappenberger Damm Nachbarn und Bürgerinitiative vor einer Veränderung der Ausgangsregelungen.

    Im Klinikbeirat sollte eine Entscheidung über die Ausgangsregelungen für Forensikpatienten herbeigeführt werden. Weil von den Mitgliedern mehr Bedenken als erwartet geäußert wurden, wurde darauf verzichtet.

  • Übungsgelände in Berg Fidel

    Mo., 04.07.2016

    Der Bike-Park ist zurück

    Der Bike-Park in Berg Fidel an der Hogenbergstraße wurde am Sonntag offiziell eingeweiht.

    Darauf haben die BMX-Fahrer und Mountainbiker nicht nur im Süden der Stadt lange gewartet: In Berg Fidel steht mit dem Bike-Park ab sofort ein anspruchsvoller Trainingsparcours für BMX-Fahrer und Mountainbiker zur Verfügung.