Michael Hofmann



Alles zur Person "Michael Hofmann"


  • Ein teuer bezahltes Tor

    So., 01.04.2012

    Riemer trifft in Regensburg zur Führung und muss schwer verletzt ausgewechselt werden

    Ein teuer bezahltes Tor : Riemer trifft in Regensburg zur Führung und muss schwer verletzt ausgewechselt werden

    In einem Moment noch überglücklich, im gleichen Augenblick schwer verletzt, es muss ein unglaubliches Gefühl gewesen sein. Marco Riemer erging es so in der 58. Minute, als er just die Führung für Preußen Münster geköpft hatte. Der Ball war noch nicht zum Liegen gekommen in den Maschen, als Regensburgs Torwart Michael Hofmann auf das linke Bein des 24 Jahre alten aufgerückten Abwehrspielers fiel. Ein Foulspiel konnte Hofmann nicht unterstellt werden, dies war ein unglücklicher Zusammenprall.

  • Für die Retter beginnt mit dem Karneval wieder die Hochsaison

    So., 12.02.2012

    Ohne Ehrenamtliche läuft nichts

    Für die Retter beginnt mit dem Karneval wieder die Hochsaison : Ohne Ehrenamtliche läuft nichts

    Für die ehrenamtlichen Helfer des DRK bricht mit dem Karneval wieder die Hochsaison an. Helfer im Rettungsdienst berichten darüber, warum sie sich als DRK-Aktive engagieren:

  • DRK-Retter pausenlos im Einsatz

    So., 01.01.2012

    Michael Hofmann beklagt Alkoholmissbrauch von Jugendlichen und Kindern / Dank an Ehrenamtliche

    „Es war ein ausgesprochen ruhiger Jahreswechsel“ lautete am Neujahrsmorgen die Bilanz von Feuerwehr und Polizei – „stressig wie selten zuvor“, so das Resümee des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes. Unterschiedlicher kann die Zusammenfassung der Ereignisse der Nacht zum 1. Januar wohl nicht ausfallen.

  • Normales Wochenende

    Di., 27.12.2011

    Spitze des DRK-Kreisverbandes dankte Einsatzkräften

    Eine angenehme Abwechslung zum Alltagstrott, aus dem sie auch an Heiligabend nicht entfliehen konnte, erfuhr am frühen Samstagnachmittag die Besatzung der Lüdinghauser Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes an der Selmer Straße. In ihrer alljährlichen Runde zu Heiligabend durch das Kreisgebiet machte die Spitze des DRK-Kreisverbandes mit Präsident Ludger Gödde, seiner Vertreterin Renate Haltern und Geschäftsführer Dieter Schwörer auch in Lüdinghausen Station und überreichte den Helfern in Not wie in jedem Jahr eine Tüte voll Leckereien. „Damit wollen wir den Männern und Frauen von Herzen danken und gleichzeitig signalisieren, dass der Dienst auch an Feiertagen einfach unerlässlich ist“, erklärte die DRK-Spitze.

  • Mehr als nur ein Einsatzfahrzeug für den Notarzt

    Di., 27.12.2011

    Nottulner Rettungswache hatte Heiligabend Besuch vom Vorstand des DRK-Kreisverbandes

    Hauptberufliche und ehrenamtliche Rettungsassistenten des Roten Kreuzes arbeiten in zwei Schichten à zwölf Stunden das ganze Jahr rund um die Uhr, um im Notfall schnell beim Patienten sein zu können. Heiligabend waren in der Nottulner Rettungswache Kathrin Zumbült und Dennis Averstegge dienstbereit. Sie bekamen Besuch vom Vorstand der DRK-Kreisverbandes.

  • DRK-Kräfte in Rekordzeit im Einsatz auf der A 31

    Mo., 21.11.2011

    DRK-Kräfte in Rekordzeit im Einsatz auf der A 31

  • Senden

    Mi., 28.09.2011

    „Zeitgemäße Rettungswache“

  • Lüdinghausen

    Mo., 19.09.2011

    Bilanz der „Profis“ fällt nachdenklich aus

  • Lengerich

    Sa., 13.08.2011

    VfL Osnabrück unterliegt Jahn Regensburg 0:1

  • Ascheberg

    Do., 27.01.2011

    Rettungsdienst begleitet Notfallkarte