Monika Düker



Alles zur Person "Monika Düker"


  • NRW

    Mi., 14.11.2012

    Grüne: Atomtransport von Jülich nach Ahaus vom Tisch

    NRW : Grüne: Atomtransport von Jülich nach Ahaus vom Tisch

    Jülich/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Atommülltransporte aus Jülich nach Ahaus sind den Grünen zufolge nach monatelangem Streit erst einmal vom Tisch. Der Aufsichtsrat des Jülicher Forschungszentrums habe am Mittwoch beschlossen, die 152 Castoren zunächst weiter in Jülich zu lagern, um sie dann zurück ins Lieferland USA zu schicken, erläuterte die nordrhein-westfälische Grünen-Vorsitzende Monika Düker. Das Wissenschafts- und das Umweltministerium in Düsseldorf wollten sich zum Ergebnis der Aufsichtsratssitzung noch nicht äußern.

  • Jülicher Aufsichtsrat hat getagt

    Mi., 14.11.2012

    Keine Castortransporte von Jülich nach Ahaus

    Ahaus/Jülich -  Die Atommülltransporte aus Jülich nach Ahaus sind den Grünen zufolge nach monatelangem Streit erst einmal vom Tisch. Der Aufsichtsrat des Jülicher Forschungszentrums habe am Mittwoch beschlossen, die 152 Castoren zunächst weiter in Jülich zu lagern, um sie dann zurück ins Lieferland USA zu schicken, erläuterte die nordrhein-westfälische Grünen-Vorsitzende Monika Düker.

  • NRW

    Sa., 10.11.2012

    NRW-Grüne mit Spitzenduo für Bundestagswahl zufrieden

    NRW : NRW-Grüne mit Spitzenduo für Bundestagswahl zufrieden

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen in Nordrhein-Westfalen haben die parteiinterne Wahl von Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin zu den Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2013 begrüßt. Die Basis habe sich für eine «Balance aus Erfahrung und Neuerung» entschieden, teilten die NRW-Parteichefs, Monika Düker und Sven Lehmann, am Samstag mit. Auch das Verfahren der Urwahl sei «insgesamt ein voller Erfolg». Mit fast zwei Dritteln der Mitglieder sei die Beteiligung höher ausgefallen als erwartet. Die stellvertretende NRW-Regierungschefin Sylvia Löhrmann sagte, Bundestagsfraktionschef Trittin (58) und Bundestags-Vizepräsidentin Göring-Eckardt (46) stünden für solide Finanzen, die Energiewende und soziale Gerechtigkeit. «Sie werden ein starkes, inhaltlich breit aufgestelltes Team bilden.» Klar sei auch, dass die gesamte Partei geschlossen in den Wahlkampf ziehe.

  • Immer mehr Asylsuchende

    Fr., 19.10.2012

    Geschichtsträchtiges Aufnahmelager Unna-Massen ist wieder in Betrieb

    Immer mehr Asylsuchende  : Geschichtsträchtiges Aufnahmelager Unna-Massen ist wieder in Betrieb

    In einem stickigen Raum sitzt die schwangere Bezaku Dulijana und wartet auf ein besseres Leben. Das kleine Zimmer, das sich die 20-jährige Roma mit ihrem Mann Halic Sedat und den beiden Töchtern Mirsana sowie Metina im Aufnahmelager Un­­na-Massen teilt, bietet Platz für vier Betten und große Träume. Aus Serbien gekommen ist die Familie vor vier Tagen. Wie viele andere auch von Schleusern über die Grenzen gebracht – „für 200 Euro“, erzählt der Vater.

  • Anlaufstellen sind überlaufen

    Fr., 19.10.2012

    Prognose für den Herbst: Deutlich mehr Flüchtlinge in NRW

    Anlaufstellen sind überlaufen : Prognose für den Herbst: Deutlich mehr Flüchtlinge in NRW

    Im Herbst kommen wieder deutlich mehr Flüchtlinge in NRW an. Prognosen des Bundes gehen von monatlich rund 9000 Menschen aus, die in Deutschland Zuflucht suchen. Auf etwa 1900 muss sich NRW einstellen. „Das stellt das Land und die Kommunen vor Probleme“, reagierte gestern Grünen-Landes-Chefin Monika Düker. Sie forderte die Einrichtung einer weiteren Erstaufnahme-Einrichtung für Asylsuchende.

  • NRW

    Fr., 19.10.2012

    Prognose: Rund 1900 Asylbewerber pro Monat in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen muss sich in nächster Zeit auf etwa 1900 neue Asylbewerber pro Monat einstellen. Der Bund gehe von einem monatlichen Zuwachs von 9000 Flüchtlinge aus. Sollten die Prognosen zutreffen, entfielen 1908 Bewerber auf die nordrhein- westfälischen Kommunen, sagte die Landesvorsitzende der Grünen, Monika Düker, am Freitag in Düsseldorf. Das Land brauche dringend eine dauerhafte Einrichtung für die Unterbringung. Nach ihren Angaben registrierten die Erstaufnahme-Einrichtungen in NRW in den vergangenen Tagen dreistellige Zahlen von Asylbewerbern: Am Donnerstag waren es 121, am Mittwoch 206 sowie am Dienstag 188 Flüchtlinge.

  • NRW

    Sa., 16.06.2012

    Führungsduo der Grünen in NRW wiedergewählt

    NRW : Führungsduo der Grünen in NRW wiedergewählt

    Duisburg (dpa) - Die Grünen in Nordrhein-Westfalen werden für weitere zwei Jahre von Monika Düker und Sven Lehmann geführt. Ein Parteitag in Duisburg bestätigte die beiden Vorsitzenden am Samstag im Amt. Lehmann erhielt knapp 91 Prozent der Delegiertenstimmen, Düker 81,4 Prozent. Beide wurden bereits vor zwei Jahren an die Spitze des grünen Landesverbandes gewählt, der seitdem auch Regierungspartner der SPD im bevölkerungsstärksten Bundesland ist. Am Vorabend hatte der Parteitag den neuen Koalitionsvertrag mit der SPD gebilligt. Rot-Grün hatte bei der Wahl am 13. Mai eine komfartable Mehrheit errungen.

  • NRW-Parlament

    Di., 03.04.2012

    Aufgelöster Landtag gerät in Schülerhand

    NRW-Parlament : Aufgelöster Landtag gerät in Schülerhand

    Düsseldorf/Coesfeld - Dafür, dass das nordrhein-westfälische Parlament aufgelöst ist, ist ganz schön viel los im Landtag. Die Tiefgarage ist am Morgen fast so voll wie die Kantine am Mittag. Im Foyer sitzt an diesem Tag der – ja, was ei­gentlich? – frühere SPD-Abgeordnete André Stinka aus Dülmen und unterhält sich mit Vertretern von Umweltverbänden. Weiter oben, auf der Etage mit den Büros der CDU-Politiker, sitzt der ebenfalls aus Dülmen kommende Werner Jostmeier an seinem Schreibtisch, einen Raum weiter Bernhard Tenhumberg aus dem Kreis Borken.

  • NRW

    So., 25.03.2012

    Grüne beginnen kleinen Parteitag zum NRW-Wahlkampf

    NRW : Grüne beginnen kleinen Parteitag zum NRW-Wahlkampf

    Mülheim (dpa/lnw) - Sieben Wochen vor der Neuwahl des Landtags hat am Sonntag in Mülheim ein kleiner Parteitag der nordrhein-westfälischen Grünen begonnen. Die Delegierten wollen über die Wahlkampfthemen für die Neuwahl am 13. Mai beraten. Im Mittelpunkt stehen die Themen Energiewende, Schulpolitik und gemeinsames Lernen von behinderten und nicht behinderten Kindern. Vor Beginn des Parteirats stellte die Spitzenkandidatin der Grünen, Schulministerin Sylvia Löhrmann mit der Parteichefin Monika Düker und dem Landesvorsitzenden der Grünen Sven Lehmann, das erste Wahlplakat ihrer Partei vor. Das Motto lautet: «Grün geht weiter!»

  • NRW

    Fr., 16.03.2012

    Grüne mit Fokus Ökologie in Wahlkampf - Lindner «schlecht für NRW»

    NRW : Grüne mit Fokus Ökologie in Wahlkampf - Lindner «schlecht für NRW»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ökologische Erneuerung und die «drei K» für Kinder, Kommunen und Klima - mit diesen Schwerpunkten wollen die Grünen in den NRW-Wahlkampf ziehen. Bei der angestrebten Energiewende gelte es «zu klotzen, nicht zu kleckern», sagte Parteichefin Monika Düker am Freitag in Düsseldorf. Im Gegensatz zu CDU-Landeschef und Bundesumweltminister Norbert Röttgen habe Rot-Grün in NRW bei CO2-Reduzierung, Windkraft-Ausbau, Elektromobilität oder Gebäudesanierung viel auf den Weg gebracht. Damit wolle man bis zur Wahl voraussichtlich am 13. Mai punkten. Ein kategorisches Nein zu einem Bündnis mit der CDU vermieden die Grünen diesmal.