Petrissa Solja



Alles zur Person "Petrissa Solja"


  • Olympia

    Mi., 17.08.2016

    Tokio im Blick: TT-Damen nach Silber mit großen Plänen

    Das Trio Han Ying, Shan Xiaona und Petrissa Solja holte Silber.

    Rio de Janeiro (dpa) - Auch die deutliche Pleite im Finale gegen China trübt die Freude der deutschen Tischtennis-Damen über ihre erfolgreichen Olympischen Spiele nicht. Nach der Silbermedaille will vor allem Petrissa Solja in Zukunft noch mehr - und schickt eine Kampfansage nach China.

  • Olympia

    Mi., 17.08.2016

    Tischtennis-Frauen holen Olympia-Silber: Final-Niederlage gegen China

    Rio de Janeiro (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Frauen haben das Olympia-Finale im Teamwettbewerb gegen den hohen Favoriten China verloren. Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona gelang gegen die an Nummer eins gesetzten Asiatinnen in Rio de Janeiro nicht die erhoffte Sensation. Sie unterlagen mit 0:3 und gewannen die Silbermedaille. Es ist das erste Edelmetall bei Olympia für die deutschen Tischtennis-Frauen überhaupt. Die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp war gegen Weltmeister China chancenlos.

  • Olympia

    Mi., 17.08.2016

    Tischtennis-Frauen verlieren Finale gegen Favorit China

    Auch im Doppel waren die Deutschen (r) chancenlos.

    Der große Favorit China war einfach zu stark: Die Tischtennis-Frauen kassieren im Olympia-Finale gegen die Asiatinnen eine deutliche Niederlage. Doch es bleibt mit der Silbermedaille ein großer Erfolg.

  • Olympia

    Mi., 17.08.2016

    Tischtennis-Frauen verlieren Olympia-Finale und holen Silber

    Rio de Janeiro (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Damen haben bei den Olympischen Spielen das Finale im Teamwettbewerb verloren und Silber geholt. Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona unterlagen in Rio de Janeiro Favorit China mit 0:3.

  • Olympia

    Di., 16.08.2016

    Das bringt der Tag in Rio

    Für Shan Xiaona (l-r), Petrissa Solja und Han Ying geht es um Gold.

    Gleich drei deutsche Teams kämpfen bei Olympia um das Finale: Die Fußballerinnen, die Hockeyspieler und die Beachvolleyball-Frauen. Für die Tischtennis-Frauen geht es bereits um Gold. Der Dienstag verspricht in Rio aus deutscher Sicht viele packende Entscheidungen.

  • Olympia

    Mo., 15.08.2016

    «Mit Abstand das Krasseste»: Tischtennis-Frauen im Finale

    Shan Xiaona (l-r), Trainerin Jie Schoeps, Han Ying Han und Petrissa Solja jubeln über den Einzug ins Finale.

    Vier Stunden und viele bange Momente müssen die Tischtennis-Frauen überstehen, bis sie sensationell ihre erste Olympia-Medaille sicher haben. Das Marathon-Halbfinale gegen Japan hinterlässt Spuren. Dennoch wollen die Olympia-Heldinnen ihre Erfolgsstory fortschreiben.

  • Olympia

    Mo., 15.08.2016

    Tischtennis-Damen haben Olympia-Silber sicher

    Shan Xiaona (l-r), Petrissa Solja und Han Ying feiern den Einzug ins Team-Finale.

    Es ist ihre erste Olympia-Medaille: Deutschlands Tischtennis-Frauen haben im Halbfinale die favorisierten Japanerinnen ausgeschaltet und Silber sicher. Im Finale droht aber voraussichtlich das Duell mit Großmacht China.

  • Olympia

    Fr., 12.08.2016

    Tischtennis-Damen im Viertelfinale gegen Hongkong

    Die deutschen Frauen um Han Ying stehen im Viertelfinale.

    Rio de Janeiro (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Damen haben bei den Olympischen Spielen das Viertelfinale erreicht. Die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp siegte in Rio de Janeiro im Auftaktmatch des Teamwettbewerbs 3:0 gegen die USA.

  • Olympia

    Mo., 08.08.2016

    Ovtcharov nach Sieben-Satz-Krimi weiter

    Olympia : Ovtcharov nach Sieben-Satz-Krimi weiter

    Ausgerechnet sein Trainingspartner machte Dimitrij Ovtcharov das Leben schwer. Der für Katar startende Chinese Li Ping musste förmlich niedergekämpft werden. Zum Glück war Tischtennis-Europameister Ovtcharov hellwach, anders als Teamkollegin Petrissa Solja.

  • Tischtennis

    Do., 17.03.2016

    Tischtennis-Titelkämpfe ohne Boll und Ovtcharov offen

    Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll sind nicht dabei.

    Neue Meister braucht das Land. Bei den Tischtennis-Titelkämpfen in Bielefeld fehlt die alte Garde. Das eröffnet dem Nachwuchs unerwartete Chancen und bietet Platz für Überraschungen.