Pierre-Emerick Aubameyang



Alles zur Person "Pierre-Emerick Aubameyang"


  • Ex-BVB-Coach

    Fr., 29.06.2018

    Bosz: Am ersten Tag über Aubameyang-Abgang informiert

    Ex-Trainer Peter Bosz plauderte von seiner Zeit in Dortmund.

    Düsseldorf (dpa) - Der niederländische Trainer Peter Bosz hat mehrere Monate nach seiner Entlassung zum Teil brisante Interna zu seiner Zeit beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund preisgegeben.

  • Fußball

    Fr., 29.06.2018

    Peter Bosz: Am ersten Tag über Aubameyang-Abgang informiert

    Peter Bosz von Dortmund bei der Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Der niederländische Trainer Peter Bosz hat mehrere Monate nach seiner Entlassung zum Teil brisante Interna zu seiner Zeit beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund preisgegeben. In der TV-Sendung «Voetbal Inside» erzählte der 54-Jährige unter anderem, dass der vorzeitige Abschied von Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang von Beginn an klar war. «Am ersten Tag kam ich bei Zorc und Watzke ins Büro. Sie sagten: «Dies ist der Kader, dieses Team möchten wir zusammenhalten. Über einen Spieler solltest du nicht mehr sprechen: Pierre-Emerick Aubameyang. Er wechselt für 78 Millionen Euro zu einem chinesischen Verein»», sagte Bosz.

  • Torschützenkönig

    Do., 10.05.2018

    Lewandowski und die magische 30

    Erneut der beste Schütze in der Bundesliga: Robert Lewandowski.

    Robert Lewandowski wird zum dritten Mal Bundesliga-Torschützenkönig. Die einzige Frage ist, ob der Pole erneut die 30-Tore-Marke knackt. Trotzdem scheint es in der Beziehung zum Verein zu knirschen. Der Bayern-Chef beschwichtigt und positioniert sich klar zur Zukunft.

  • Premier League

    So., 08.04.2018

    Arsenal erkämpft 3:2-Sieg gegen Abstiegskandidat Southampton

    Arsenals Doppeltorschütze Danny Welbeck (l) jubelt mit seinen Mannschaftskollegen über sein Tor zum 2:1.

    London (dpa) - Ohne den deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und weitere Leistungsträger hat sich der FC Arsenal in der englischen Premier League zu einem Heimsieg gemüht.

  • 28. Bundesliga-Spieltag

    So., 01.04.2018

    Lewandowskis Tore, Streichs Aufregung und RB-Formstärke

    Dreifach-Torschütze Robert Lewandowski (l) feiert mit Franck Ribéry den Kantersieg über den BVB.

    Beim Münchner Fußballfest gegen den BVB zeigt Robert Lewandowski erneut seine Abschlussstärke. Der Pole führt die Torjägerliste extrem souverän an. Alles andere als souverän präsentiert sich erneut Bayer Leverkusen - und hat nun schwere Spiele vor sich.

  • Immer wieder packende Duelle

    Sa., 31.03.2018

    Bundesliga-Gipfel: Bayern gegen Dortmund voller Brisanz

    Dortmunds Ömer Toprak (l) beim Dreikampf mit den beiden Bayern Jerome Boateng (M) und Robert Lewandowski.

    FC Bayern gegen Borussia Dortmund - das ist die attraktivste Paarung der jüngsten Bundesliga-Vergangenheit. Im Duell der deutschen Branchengrößen, die seit 2010 immer Meister wurden, könnte wieder ein Titel bejubelt werden. Heiße Spiele gab es schon reichlich.

  • Premier League

    So., 25.03.2018

    Angeblicher Arsenal-Coup: Tuchel als «Motor des Wandels»?

    Trainer Thomas Tuchel soll einen neuen Trainerposten haben.

    Thomas Tuchel soll im Sommer angeblich neuer Trainer des FC Arsenal werden und den Neustart einleiten, der unter dem langjährigen Trainer Arsène Wenger nicht mehr möglich scheint. In London würde der frühere BVB-Coach auf viele alte Bekannte aus seiner Bundesliga-Zeit treffen.

  • Premier League

    So., 11.03.2018

    Arsenal siegt: Tore von Mustafi, Aubameyang und Mchitarjan

    Henrikh Mkhitaryan (l) freut sich mit seinem Teamkollegen Pierre-Emerick Aubameyang über sein Tor zum 3:0.

    London (dpa) - Der FC Arsenal und sein seit Monaten in der Kritik stehender Trainer Arsène Wenger haben nach zuletzt drei Niederlagen in der Premier League wieder einen Erfolg gefeiert. Das Team um Fußball-Weltmeister Mesut Özil gewann im eigenen Stadion mit 3:0 (1:0) gegen den FC Watford.

  • Bundesliga

    So., 11.03.2018

    HSV-Pleiten, Wolfsburger Tristesse und Berliner Ladehemmung

    HSV-Torhüter Christian Mathenia kniet frustriert nach der Niederlage beim FC Bayern München auf dem Spielfeld.

    Bei der möglichen Abschiedsvorstellung des HSV in München gibt es noch einmal eine deutliche Pleite. Als letzte Hoffnung bleibt die schwächelnde Konkurrenz, wie etwa der VfL Wolfsburg. Hertha trifft das Tor nicht mehr - ganz im Gegensatz zu Augsburgs Gregoritsch.

  • Leihspieler

    Do., 01.03.2018

    BVB-Stürmer Batshuayi: Denke derzeit nicht an die Zukunft

    Michy Batshuayi ist vom FC Chelsea an den BVB bis zum Saisonende ausgeliehen.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Leih-Angreifer Michy Batshuayi will derzeit nicht über einen möglichen langfristigen Verbleib bei dem Bundesligisten reden.