Sylvia Löhrmann



Alles zur Person "Sylvia Löhrmann"


  • Regierung

    Fr., 03.02.2017

    Spitzelvorwürfe: Löhrmann will Ditib-Klarstellung

    Sylvia Löhrmann (Bündnis 90/Die Grünen).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Streit um Spitzelvorwürfe gegen Imame der Ditib verlangt NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann von dem Islam-Dachverband eine Stellungnahme binnen zwei Wochen. «Aufgrund der ungeheuerlichen Spitzelvorwürfe, die jetzt vom Generalbundesanwalt untersucht werden, ist Unruhe entstanden», sagte die Grünen-Politikerin der «Rheinischen Post» (Freitag). Um den islamischen Religionsunterricht in den Schulen nicht zu belasten, habe sie die türkisch-islamische Union Ditib aufgefordert, ihren Sitz im Beirat ruhen zu lassen, bekräftigte Löhrmann.

  • Abitur nach 13 Jahren

    Mi., 01.02.2017

    Ab Donnerstag wird gesammelt

    Abitur nach acht oder neun Jahren? Die NRW-Schulministerin will diese Wahlmöglichkeit lassen, die Initiatoren des Volksbegehrens wollen generell neun Jahre Zeit für den Weg zum Abitur nach Verlassen der Grundschule.

    Ab Donnerstag liegen in Lengerich die Unterschriftenlisten für die Aktion Abitur nach 13 Jahren Gymnasium“ aus. Die Verwaltung öffnet sogar an zwei Sonntagen, damit Befürworter sich eintragen können. Was Schulleiter zu diesem Vorhaben sagen?

  • NRW-Bildungsministerin Löhrmann besucht Yad Vashem

    Sa., 28.01.2017

    „Damit so etwas nie wieder passiert“

    Der Moment, in dem man nur schweigen kann: Sylvia Löhrmann besucht während ihrer Reise nach Israel auch die Gedenkstätte Yad Vashem. Dabei legte die Delegation einen Kranz nieder. Anschließend sprachen die Schüler über ihre Eindrücke.

    Erschüttert, nachdenklich, aufgewühlt. 16 Jugendliche aus dem Münsterland und Detmold waren mit NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann an der Holocaust-Gedenkstätte in Yad Vashem.

  • Parteien

    Di., 24.01.2017

    Löhrmann: «Glückwunsch an #Schulz - Harter Job!»

    Schulministerin Sylvia Löhrmann.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der voraussichtliche SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht nach Ansicht der stellvertretenden NRW-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann (Grüne) vor einer schweren Aufgabe. «Glückwunsch an #Schulz - Harter Job!», schrieb die NRW-Schulministerin am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter. Der Vorschlag von SPD-Chef Sigmar Gabriel, Schulz solle Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel bei der Bundestagswahl im September werden, sei ein «Gutes Signal pro Europa», schrieb Löhrmann weiter. Gabriel will Schulz auch den SPD-Vorsitz überlassen.

  • Schulen

    Fr., 13.01.2017

    Muna Tatari im Beirat für islamischen Religionsunterricht

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Theologie-Professorin Muna Tatari ist als neues Mitglied in den Beirat für den islamischen Religionsunterricht an nordrhein-westfälischen Schulen berufen worden. Die renommierte Wissenschaftlerin vertrete und lehre einen modernen Islam, teilte das Schulministerium am Freitag in Düsseldorf mit. Tatari ist Professorin für Islamische Systematische Theologie und Leiterin des Seminars islamische Theologie an der Universität Paderborn, das sie derzeit aufbaut.

  • Regierung

    Mi., 11.01.2017

    NRW reagiert zurückhaltend auf geplante Gefährder-Gesetze

    Hannelore Kraft (r, SPD) und Sylvia Löhrmann (Bündnis 90/DieGrünen).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen will die geplanten schärferen Gesetze gegen Gefährder prüfen, lehnt die Vorschläge der Bundesregierung aber auch nicht direkt ab. «Wir schauen uns in aller Ruhe an, was da jetzt vorgeschlagen wird», sagte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Mittwoch in Düsseldorf.

  • Streit um Inklusion

    Di., 10.01.2017

    Gegen das falsche Gesetz geklagt

    Die Städte und Gemeinden wollten eine höhere Kostenübernahme für den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern vom Land. Doch mit ihrer Klage scheiterten sie gestern in Münster.

    Abgewiesen: Der Versuch von 52 Kommunen, das Land gerichtlich zur vollen Kostenübernahme für den gemeinsamen Unterricht behinderter und nicht behinderter Kinder verpflichten zu wollen, ist gescheitert. Der Verfassungsgerichtshof in Münster verwarf am Dienstag die Klage der Städte und Gemeinden gegen das von Rot-Grün verabschiedete neunte Schulrechtsänderungsgesetz, weil sie unzulässig sei. 

  • Realos wollen Kurskorrektur

    Mi., 04.01.2017

    Streit bei den Grünen über Flüchtlingspolitik

    Winfried Kretschmann befürwortet eine Ausweitung der sicheren Herkunftsländer.

    Schlechter Start ins neue Jahr: Bei den Grünen treten Differenzen in der Flüchtlingspolitik offen zu Tage. Auch der Vorstoß von Innenminister De Maizière für mehr Kompetenzen bei der inneren Sicherheit sorgt für Konflikte.

  • Parteien

    Fr., 02.12.2016

    Grüne: NRW-Wahl als «Anfang vom Ende der Bundesregierung»

    Sylvia Löhrmann ist Spitzenkandidatin vom Bündnis 90/Die Grünen.

    Oberhausen (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landtagswahl am 14. Mai 2017 soll nach dem Willen der Grünen Anstoß für die Abwahl der großen Koalition im Bund werden. Bei einem Parteitag der NRW-Grünen in Oberhausen sagte ihre Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Schulministerin Sylvia Löhrmann, am Freitagabend: «Lasst uns 2017 den Anfang vom Ende der Bundesregierung einleiten.» Ohne einen Regierungswechsel in Berlin seien auch in Nordrhein-Westfalen viele Probleme nicht umfassend zu lösen.

  • Schulen

    Do., 01.12.2016

    «Turbo-Abi»: CDU fordert mehr Tempo für «G9»-Option

    CDU fordert mehr Tempo für G9-Option.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die CDU-Opposition hat von der rot-grünen Landesregierung mehr Tempo verlangt, um das Abitur auch nach neun Jahren Gymnasium (G9) zu ermöglichen. «Man darf nicht einfach abwarten, die Lehrpläne können schon jetzt angepasst werden», sagte der CDU-Bildungspolitiker Klaus Kaiser am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. An den Schulen herrsche Chaos, das der Politik der Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) und ihren «unausgegorenen Vorschlägen» geschuldet sei.