Dow-Jones-Index



Alles zum Produkt "Dow-Jones-Index"


  • Börsen

    Mi., 21.08.2019

    Hoffnung auf Geldpolitik schiebt den Dow an

    New York (dpa) - Der Dow Jones Industrial hat seinen Erholungskurs fortgesetzt. Der Dow stieg um 0,93 Prozent auf 26 202,73 Punkte, nachdem bereits in Europa die Kurse kräftig angezogen hatten. Am Devisenmarkt notierte der Euro zuletzt bei 1,1085 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1104 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9006 Euro gekostet.

  • Börsen

    Di., 20.08.2019

    Dämpfer an der Wall Street

    New York (dpa) - An der Wall Street hat die jüngste Erholung einen Dämpfer erhalten. Die wichtigsten Aktienindizes der USA gerieten wieder unter Druck. Der Dow Jones Industrial verlor 0,66 Prozent auf 25 962,44 Punkte. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1099 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1076 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9029 Euro gekostet.

  • Börsen

    Mo., 19.08.2019

    New Yorker Börse: Dow gewinnt weiter an Fahrt

    New York (dpa) - Die Hoffnung auf eine Entspannung im Handelsstreit mit China hat die Wall Street weiter angetrieben. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,96 Prozent auf 26 135,79 Punkte. Am Devisenmarkt notierte der Euro zuletzt bei 1,1079 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1103 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9007 Euro.

  • Börsen

    Fr., 16.08.2019

    Wall Street: Dow reduziert seinen Wochenverlust

    New York (dpa) - Am Ende einer verlustbringenden Woche ist die Wall Street auf Erholungskurs geblieben. Der vor allem am Montag und Mittwoch tief gefallene Dow Jones knüpfte mit einem Anstieg um 1,20 Prozent auf 25 886,01 Punkte an seine moderaten Gewinne vom Vortag an. Sein Wochenminus konnte er so letztlich noch auf 1,5 Prozent reduzieren. Der Eurokurs blieb unter Druck, konnte sich aber im US-Handel etwas von seinen zuvor erlittenen Verlusten erholen. Zuletzt wurde der Euro mit 1,1090 Dollar gehandelt.

  • Börsen

    Do., 15.08.2019

    Berg- und Talfahrt endet beim Dow mit Erholungsversuch

    New York (dpa) - Nach dem jüngsten Ausverkauf hat sich die Wall Street für einen Erholungsversuch entschieden. Nach schwankendem Verlauf brachte der Leitindex Dow Jones ein Plus von 0,39 Prozent auf 25 579,39 Punkte über die Ziellinie. Tags zuvor war er um mehr als 3 Prozent abgesackt, als die Anleger wegen Konjunkturängsten regelrecht aus dem Markt geflüchtet waren. Nun kehrten einige mit angezogener Handbremse zurück. Der Eurokurs blieb unter Druck. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1112 US-Dollar.

  • Börsen

    Mi., 14.08.2019

    US-Börsen: Konjunkturangst treibt Anleger in die Flucht

    New York (dpa) - Die Anleger an den US-Börsen haben nach einem Erholungstag schon wieder panisch die Reißleine gezogen. Kurze Hoffnung im Handelskrieg mit China wich umgehend wieder der Konjunkturangst. Der Leitindex Dow Jones kam unter die Räder, am Ende fiel er um 3,05 Prozent auf 25 479,42 Punkte. Am Devisenmarkt war der US-Dollar als sichere Alternative gefragt, der Euro kam entsprechend unter Druck. In New York wurden zuletzt 1,1135 US-Dollar für die Gemeinschaftswährung gezahlt.

  • Börsen

    Di., 13.08.2019

    Neue Hoffnung im Handelsstreit beflügelt die Wall Street

    New York (dpa) - An der Wall Street haben die Anleger nach der Schwäche zu Wochenbeginn viel Mut geschöpft. Anlass dazu gaben ihnen neue Signale im Handelsstreit mit China. Aus den USA hieß es, dass neue Zölle auf chinesische Importe in den Dezember verschoben werden. Aus China wiederum wurden baldige telefonische Verhandlungen in Aussicht gestellt. Der Dow Jones stand am Ende bei 26 279,91 Punkten. Das ist ein Plus von 1,48 Prozent. Am Devisenmarkt profitierte der US-Dollar von der Hoffnung im Handelsstreit. Der Euro kam entsprechend unter Druck, er kostete zuletzt nur noch 1,1172 Dollar.

  • Börse in Frankfurt

    Di., 13.08.2019

    Annäherung im Zollstreit schiebt Dax ins Plus

    Der Dax ist der wichtigste deutsche Aktienindex.

    Frankfurt/Main (dpa) - Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit haben den Börsen in Deutschland, aber auch in Europa und in den USA Auftrieb gegeben.

  • Internet

    Fr., 09.08.2019

    Facebook führt separaten Bereich für Medieninhalte ein

    Menlo Park (dpa) - Facebook will einen eigenen Bereich für Medieninhalte einrichten. Er solle bis Ende des Jahres starten, sagte eine Sprecherin dem US-Sender CNBC. Kurz davor hatte das «Wall Street Journal» berichtet, Facebook biete Medienunternehmen bis zu drei Millionen Dollar pro Jahr dafür an, in dem neuen Bereich Schlagzeilen und Auszüge aus Artikeln zu platzieren. Unter den angesprochenen Medien seien die «Washington Post», der Finanzdienst Bloomberg und die «Wall Street Journal»-Mutter Dow Jones. Dieses Informationen ließ Facebook unkommentiert.

  • Sneakers hoch im Kurs

    Do., 08.08.2019

    Der Turnschuh als Anlageobjekt

    Das Paar Nike-Turnschuhe mit dem Namen «Moon Shoe» ist in New York für mehr als 400.000 Dollar versteigert worden.

    Jordan-Index statt Dax oder Dow Jones? Klingt skurril, doch begehrte Sportschuhe haben sich von Liebhaber- zu Anlageobjekten entwickelt. An Online-Börsen werden sie inzwischen wie Wertpapiere gehandelt.