Kolpinggedenktag



Alles zum Ereignis "Kolpinggedenktag"


  • Kolping

    Mi., 10.12.2014

    Heinrich Wielens ist seit 65 Jahren dabei

    „Kolping, eine Geschichte mit Tradition“ – unter diesem Motto feierte die Kolpingsfamilie Alstätte am Sonntag den Kolping-Gedenktag.

  • Kolping-Gedenktag mit Ehrungen, Neuaufnahmen, Spenden und einer Portion Karneval

    Mi., 10.12.2014

    Ganz viel Programm zum Frühstück

    Neuaufnahmen, Jubilare, Spendenübergabe und Vorstellung des Prinzenpaares – wie passt das alles zusammen? Der Kolping-Gedenktag konnte in diesem Jahr mit diesem umfangreichen Programm aufwarten und sprengte dabei fast die Saalkapazität des Gasthofs Diepenbrock.

  • Kolpinggedenktag

    Di., 09.12.2014

    Gedenktag bildet Abschluss

    Beim Kolpinggedenktag beschäftigten sich die Mitglieder mit verschiedenen Hilfsaktionen und ehrten langjährige Mitglieder.

  • Kolpinggedenktag in Sassenberg

    Di., 09.12.2014

    Schulessen für Kinder finanzieren

    Auszeichnung: Heinrich Wiewel (2. v. l.) und August Glanemann (2. v. r.) wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft von den beiden Vorsitzenden Philipp Röhl (l.) und Ludger Hennemann geehrt. Es fehlt Heinz Rottmann.

    Auf ein ereignisreiches Jahr blickt die Kolpingsfamilie zurück. Im Rahmen des Kolpinggedenktages zog deren Vorsitzender Philipp Röhl ein positives Fazit, wies jedoch auch auf die umfangreichen Aufgaben hin.

  • Kolpinggedenktag in Füchtorf

    Di., 09.12.2014

    Familie Lütke Wienker komplett aufgenommen

    Die Neumitglieder der Füchtorfer Kolpingfamilie: Martin und Anke Lütke Wienker mit den Kindern Linus, Paulina, Marlon und David

    Unter großer Beteiligung traf sich die Füchtorfer Kolpingfamilie am Sonntag zum Kolpinggedenktag. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst wurden im Pfarrheim Jubilare geehrt, neue Mitglieder begrüßt und gemeinsame, schöne Stunden verbracht.

  • Gedenktag

    Mo., 08.12.2014

    Quintett ist Kolping schon 60 Jahre treu

    Die Jubilare und ein neues Mitglied standen beim Kolping-Gedenktag in Herbern im Mittelpunkt.

    Fünf Jubilare, die für ihre 60-Jährige Vereinstreue zur Kolpingfamilie ausgezeichnet wurden, und ein Vortrag von Pfarrer Joseph Vazhappanadiyil über seine Heimat Indien stand am Samstagabend auf dem Programm beim Kolpinggedenktag.

  • Mitglieder geehrt

    Sa., 06.12.2014

    Ein ganzes Leben die Treue gehalten

    Während des Kolpingsgedenktag würdigte die Kolpingsfamilie Horstmar ihre treuesten Mitglieder. Dazu gehörten Helmut Heuing und Ferdi Pieninck, die bereits vor 65 Jahren Mitglied im damaligen Horstmarer Gesellenverein Kolping geworden sind.

  • Auszeichnung für engagierte Mitglieder

    Mo., 01.12.2014

    Kolping gedenkt des Gesellenvaters

    Die Kolpingsfamilien wollen Zeichen setzen für eine achtsame Solidarität mit denen, die auf der Flucht sind, die ein Zuhause suchen und einen Ort, wo sie willkommen sind. Dazu seien Christen und Menschen immer wieder herausgefordert und aufgerufen, heißt es in einem Grußwort des Diözesanvorstands zum Kolping-Gedenktag.

  • Kolpinggedenktag in Ascheberg

    Mo., 01.12.2014

    Mit „Möllers Drüksken“ ging‘s los

    Neben treuen Kolpingbrüdern zeichnete der Ascheberger Gesellenverein am Sonntagmittag ganz besonders Hanne Rehr für ihre Arbeit bei der Spielschar aus.

    Bruno Heppner ist der Treueste der Treuen. 65 Jahre ist er schon Mitglied der Kolpingsfamilie Ascheberg, die am Gedenktag Hanne Rehr besonders ehrte.

  • Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie

    Sa., 15.03.2014

    Große Herausforderung gemeistert

    Der Vorstand der Kolpingsfamilie zog ein positives Fazit des Jubiläumsjahres 2013, in dem der 200. Geburtstag Kolpings gefeiert wurde.

    Ein positives Fazit zog Josef Klösener bei der Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie. Das große Jubiläumsjahr „200 Jahre Adolph Kolping“ habe man entsprechend begangen. „Für uns war es eine große Herausforderung, dieses außergewöhnliche Jahr gebührend zu feiern. Dafür, dass wir einen so kleinen Vorstand haben, stellen wir eine Menge auf die Beine“, so Klösener mit Blick auf das Jahresprogramm.