Kommunalwahl



Alles zum Ereignis "Kommunalwahl"


  • Wahlen

    So., 06.05.2018

    Trend: CDU gewinnt Kommunalwahl in Schleswig-Holstein

    Kiel (dpa) - Die CDU geht nach einem Trend von Infratest Dimap als stärkste Kraft aus der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein hervor. Landesweit kann die Union demnach mit 36,0 Prozent der Stimmen rechnen und würde damit klar vor der SPD liegen, die auf 22,7 Prozent der Stimmen käme. Dahinter folgen der Schätzung im Auftrag des NDR zufolge die Grünen mit etwa 15,5 Prozent, die FDP mit 6,6 Prozent und die AfD mit 5,5 Prozent.

  • SPD verliert deutlich

    So., 06.05.2018

    Trend: CDU gewinnt Kommunalwahl in Schleswig-Holstein

    Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsident Daniel Günther wirft in Eckernförde seinen Stimmzettel in die Wahlurne.

    Kiel (dpa) - Die CDU geht nach einem Trend von Infratest Dimap als stärkste Kraft aus der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein hervor. Landesweit kann die Union demnach mit 36,0 Prozent der Stimmen rechnen (2013: 38,9) und würde damit klar vor der SPD liegen, die auf 22,7 Prozent der Stimmen käme (29,8).

  • Wahlen

    So., 06.05.2018

    Kommunalwahl in Tunesien

    Tunis (dpa) - Bei den ersten Kommunalwahlen in Tunesien nach der Revolution 2011 sind Hoffnungen auf eine rege Beteiligung enttäuscht worden. Drei Stunden vor Schließung der Wahllokale lag die Beteiligung nach Angaben der unabhängigen Wahlbehörde ISIE bei lediglich 20,4 Prozent. Unabhängige Beobachter und Parteien berichteten zudem von Zwischenfällen und stellten gar die Legitimität der Wahlen in Frage. Tunesien gilt als Ursprungsland des sogenannten Arabischen Frühlings.

  • Zweifel an Legitimität

    So., 06.05.2018

    Kommunalwahl in Tunesien: Verweigerung und Zwischenfälle

    Zweifel an Legitimität: Kommunalwahl in Tunesien: Verweigerung und Zwischenfälle

    Tunesien gilt als Musterland des sogenannten Arabischen Frühlings. Die ersten Kommunalwahlen nach der Revolution von 2011 sollten die junge Demokratie stärken. Doch die etablierten Parteien kratzen an der Legitimität der Wahl.

  • Wahlen

    So., 06.05.2018

    Bessere Beteiligung an Kommunalwahl in Schleswig-Holstein

    Kiel (dpa) - Die Schleswig-Holsteiner haben heute ihre Kommunalparlamente gewählt. Um 18.00 Uhr schlossen die Wahllokale. Rund 2,4 Millionen Menschen waren zur Kommunalwahl aufgerufen. Bis 17.30 Uhr hatten laut Landeswahlleitung 44,2 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimmzettel abgegeben. Zur gleichen Zeit vor fünf Jahren waren es 41,7 Prozent. Am Ende stand seinerzeit eine Wahlbeteiligung von 46,7 Prozent. Die Ergebnisse von heute werden erst für den späten Abend erwartet.

  • Ortsparteitag der FDP

    Sa., 21.04.2018

    Klare Ziele, klare Marschroute

    Die Spitze der Vitus-FDP mit Marcus Backes, David Peikert, Dagmar Brockmann, Jan Hoyer, Kirsten Heumann, Peter Friedrich und Wolfgang Effing (Schatzmeister, v.l.).

    Die Liberalen der Vitus-Gemeinde schauen nach vorn. Ihr Blick gilt bereits jetzt dem Jahr 2020. Dann ist Kommunalwahl. Die FDP möchte dann beim Stimmenanteil zulegen und nach Möglichkeit gerne die von ihnen in der Ortsentwicklung als Bremsklötze empfundenen Sozialdemokraten und Grünen hinter sich lassen. „Wir müssen alles neu machen, wir müssen viel präsenter sein, wir brauchen mehr Veranstaltungen“, stimmte Schatzmeister Wolfgang Effing die Mitglieder beim Ortsparteitag am Donnerstagabend im Gasthof Diepenbrock auf diesen wichtigen Wahlkampf im Allgemeinen sowie neue Materialien, Aktionen und Wege im Besonderen ein.

  • Kommunen

    So., 15.04.2018

    CDU punktet bei Kommunalwahl in Thüringen

    Erfurt (dpa) - Die CDU kann nach Auszählung der Mehrzahl der Stimmbezirke bei den Landrats- und Oberbürgermeisterwahlen in Thüringen ihre Rolle als stärkste Kommunalpartei festigen. Nach Auszählung von etwa 95 Prozent der Stimmbezirke lag die CDU am Abend nach Zahlen des Statistischen Landesamtes bei 38,2 Prozent der Stimmen. Die SPD kam auf 17,0 Prozent - 2012 waren es noch 23,8 Prozent. Die Linke folgte mit 11,7 Prozent, ebenfalls unter ihrem Wert von 2012 von 15,3 Prozent. Die AfD erreichte 10,3 Prozent. Grüne und FDP lagen um drei Prozent.

  • Stühlerücken im Kreistag

    Di., 10.04.2018

    Reinhold Beckmann jetzt im Kreistag

    Reinhold Beckmann (CDU) rückt als Vertreter des zurückgetretenen Bernhard Baackmann in den Kreistag nach.

    Der stellvertretende Vorsitzende der Ortsunion Altenberge, Reinhold Beckmann (73), wird künftig die Gemeinden Altenberge und Laer im Steinfurter Kreistag vertreten.

  • Kommunalwahl

    Do., 22.03.2018

    Niederlande: Begrenzte Wahlerfolge für Rechtspopulisten

    Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders gibt eine Pressekonferenz.

    Rechte Parteien ziehen nun auch in die Rathäuser der Niederlande ein. Doch sie werden kaum zu einem Machtfaktor.

  • Markus Diekhoff bleibt FDP-Chef

    Do., 22.03.2018

    Liberale spüren deutlichen Aufwind

    Gut aufgestellt sehen sich die Liberalen im Kreis: Dr. Oliver Niedostadek, Berit Seidel, Norbert Fleischer, Josef Lammerding, Markus Diekhoff, Daniel Hernaiz-Kleine, Lars Jehne und Isabell Kraemer. Ralf Witzel vertrat Landtagsfraktionschef Christoph Rasche.

    Wieder Wind unter den Flügeln verspüren die Liberalen auch im Kreis Warendorf. Der Kreisparteitag am Dienstagabend im Hotelrestaurant „Waldmutter“ in Sendenhorst bestätigte Markus Diekhoff im Amt des Kreisvorsitzenden mit überwältigender Mehrheit. Ausdruck des gestiegenen Selbstbewusstseins ist auch die Ausweitung der Zahl der Beisitzer von zwei auf vier, für die eine Satzungsänderung nötig war, die mit großer Mehrheit beschlossen wurde.