Weihnachtsmarkt



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsmarkt"


  • Kümperaner Weihnachtsmarkt

    So., 16.12.2018

    Schnee macht die adventliche Stimmung perfekt

    Kann man in dieser Art nicht in jedem Supermarkt um die Ecke kaufen: die zahlreichen selbst gebrauten Liköre und Marmeladen, die beim Kümperaner Weihnachtsmarkt angeboten wurden.

    Wer noch nach einem ausgefallenen Geschenk für Weihnachten suchte, war auf dem Kümperaner Weihnachtsmarkt genau richtig: Anbieter aus Altenberge und Umgebung lockten die Kunden mit Taschen, Teddybären oder selbst gemachter Marmelade.

  • Heute Euregio-Fest

    Sa., 15.12.2018

    Flanieren, probieren, mitmachen

    Die Euregio lädt alle Einwohner der Grenzregion zu einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt ein. Anlass ist das 60-jährige Bestehen der Euregio in diesem Jahr. Der Weihnachtsmarkt findet am heutigen Samstag von 10 bis 18 Uhr in der Performance Factory (www.performancefactory.nl) in Enschede statt. Das reichhaltige kulturelle und kulinarische Angebot lädt ein zum Flanieren, Probieren und Mitmachen. Weihnachtliches mischt sich in dem ausgefallenen Ambiente mit Musik, Theater und Tanz. So weisen ein mechanisches Kamel und die Drei Weisen aus dem Morgenland Besuchern den Weg zum Veranstaltungsort.

  • Diskussion über Öffnungszeiten

    Fr., 14.12.2018

    Weihnachtsmärkte: Es rumort in den Buden

    Weihnachtsmarkt-Besucher vor der Lambertikirche: Um 20 Uhr (Freitag und Samstag 21 Uhr) schließen die Stände.

    In der Woche schließen die Weihnachtsmarkt-Buden um 20 Uhr, freitags und samstags um 21 Uhr. Einigen Teilnehmern reicht das nicht aus. „Es rumort etwas“, räumt auch die Chefin des Münster-Marketing, Bernadette Spinnen, ein.

  • 3,8 Millionen Euro

    Fr., 14.12.2018

    Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

    Menschen kommen zur Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags in Berlin.

    Viele Tote und noch mehr verletzte Menschen hinterließ der Attentäter Amri vor zwei Jahren auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Die Hilfe nach dem Anschlag lief teilweise fehlerhaft. Inzwischen wurden aber zahlreiche Opfer und Angehörige umfangreich unterstützt.

  • Weihnachtsmarkt-Attentäter

    Do., 13.12.2018

    Amri soll mit Komplizen Sprengstoffanschlag geplant haben

    Er hätte rechtzeitig gestoppt werden können: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri.

    Im Dezember 2016 rast Anis Amri mit einem Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt. Vorher soll er mit zwei Islamisten aus Frankreich und Russland Pläne für einen Sprengstoffanschlag geschmiedet haben. Doch die wurden von der Polizei gestört.

  • Studie

    Do., 13.12.2018

    Münster im Bundesvergleich: Glühweinpreis ist gemäßigt

    Auf Münsters Weihnachtsmärkten ist der Glühwein im Deutschland-vergleich mittelteuer.

    Freunde des Glühweins wissen nach über zwei Wochen Weihnachtsmarkt: Ein Becher des süßen alkoholischen Heißgetränks kostet auf den münsterischen Weihnachtsmärkten zwischen 2,50 und 3,50 Euro – ohne Pfand. Aber ist das günstig oder teuer?  Darüber gibt eine Studie jetzt Aufschluss.

  • Kriminalität

    Do., 13.12.2018

    Gedächtniskirchen-Pfarrer: Weiter Weihnachtsmärkte besuchen

    Berlin (dpa) - Der Anschlag in Straßburg sollte nach den Worten des Pfarrers Martin Germer von der Berliner Gedächtniskirche die Menschen nicht vom Besuch der Weihnachtsmärkte abbringen. An welchem öffentlichen Ort man auch sei - eine Grundgefährdung gehöre heute dazu, sagte Germer der Deutschen Welle eine Woche vor dem zweiten Jahrestag des Terrorakts vor seiner Kirche. Das Schreckliche, das in das Leben hereinbreche, dürfe die Menschen nicht davon abbringen, fröhlich und dankbar zu leben. Er erinnerte daran dass für Menschen in anderen Teilen der Welt Anschläge alltäglich seien.

  • Wieder Terror in Frankreich

    Mi., 12.12.2018

    Straßburger Angreifer rief laut Zeugen «Allahu Akbar»

    Frankreich ist in den vergangenen Jahren immer wieder Ziel von islamistisch motivierten Terroranschlägen geworden, die fast 250 Menschen das Leben kosteten.

    Gerade im Dezember ist Straßburg mit seinen Weihnachtsmärkten ein Ziel für Touristen. Jetzt erschüttert ein Anschlag die Idylle. Der Terrorist konnte fliehen - nach Deutschland?

  • Nach Anschlag in Straßburg

    Mi., 12.12.2018

    Sicherheitslage auf Weihnachtsmärkten in Münster „unverändert“

    Wasserbehältnisse sichern an verschiedenen Stellen die Innenstadt – zum Beispiel am Kiepenkerl.

    Die Polizei in Münster wird ungeachtet des Anschlages von Straßburg weiterhin darauf verzichten, mit Maschinenpistolen über die Weihnachtsmärkte zu patrouillieren. Die Sicherheitslage sei „unverändert“, so die Polizei.

  • Weihnachtsmarkt in Wechte

    Mi., 12.12.2018

    Kinderkonzert und viele Angebote

    Am Samstag findet an der Bodelschwingh-Kirche wieder ein Weihnachtsmarkt statt.

    Die Wechter Vereine laden zum gemütlichen Weihnachtsmarkt an der Bodelschwingh-Kirche in Lengerich-Wechte am Samstag, 15. Dezember, ein. In der Kirche findet das traditionelle Kinderkonzert unter der Leitung von Petra Kipp statt.