Bundeslandwirtschaftsministerium



Alles zur Organisation "Bundeslandwirtschaftsministerium"


  • Agrar

    Mo., 14.04.2014

    Agrarminister Schmidt stellt Aktion «Bienen füttern» vor

    Gibt Tipps zur Bienen-Pflege: Christian Schmidt. Foto: Hannibal

    Bonn (dpa/lnw) - Bienen brauchen blühende Pflanzen - und manchmal etwas Hilfe vom Menschen. Was getan werden kann, um Bienen besser zu versorgen - darüber informiert das Bundeslandwirtschaftsministerium. Minister Christian Schmidt (CSU) will heute in Meckenheim bei Bonn die Aktion «Bienen füttern» und eine aktualisierte Bienen-App vorstellen.

  • Tiere

    Fr., 10.01.2014

    BSE bei einem Rind in Deutschland entdeckt

    Potsdam (dpa) - Erstmals seit 2009 ist in Deutschland wieder ein Fall von BSE bei einem Rind nachgewiesen worden. Das Tier hatte keine Anzeichen einer klinischen Erkrankung, teilte das brandenburgische Umweltministerium mit. Es ist geschlachtet und einem Schnelltest unterzogen worden. Da er positiv ausgefallen sei, wurden die Behörden eingeschaltet. BSE - oder «Rinderwahnsinn» - kann zu Veränderungen des Gehirns führen. Aufgrund der Schutzmaßnahmen in Deutschland bestehe keine Gefahr für Verbraucher, hieß es vom Bundeslandwirtschaftsministerium.

  • EU

    Mi., 18.12.2013

    EU-Staaten einig über Fischquoten für 2014

    Die Fischquoten für das kommende Jahr stehen weitgehend fest. Umweltschützer pochen zwar auf mehr Schonung beim Fischfang, loben die EU aber für ihre Fortschritte. Foto: Ingo Wagner

    Brüssel (dpa) - Umweltschützer haben die neuen Fischfangquoten der EU für 2014 positiv bewertet: Die EU-Staaten schonten die Fischbestände stärker als in der Vergangenheit, kommentierte der WWF die Regeln am Mittwoch.

  • Ernährung

    Di., 10.12.2013

    Siegel für blindverkostete Weine sind seriöser

    Blind verkostet: Barrique - oder gerbstoffgeprägte Rotweine erringen oft bedeutende Auszeichnungen - allerdings sagt dieser Weintyp nicht jedem zu. Foto: Deutsches Weininstitut (DWI)

    Heilbronn (dpa/tmn) - Wenn Kunden vor dem Weinregal stehen, entdecken sie auf vielen Flaschen Siegel und Medaillen. Die Qualität solcher Weine ist in der Regel gut. Doch die Produkte sind nicht jedermanns Sache - Fachleute raten, dem eigenen Geschmack zu vertrauen.

  • Agrar

    Di., 10.09.2013

    Grüne: Deutschland verantwortlich für viele EU-Tiertransporte

    Berlin (dpa) - Deutschland muss sich aus Sicht der Grünen stärker für eine Vermeidung umstrittener Tiertransporte einsetzen. Nötig seien mehr regionale Schlachthöfe und eine Begrenzung der Transportzeiten auf maximal acht Stunden, sagte der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorff. Laut einer aktuellen Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine Grünen-Anfrage wurden im vergangenen Jahr allein mehr als 4,6 Millionen Schlachtschweine aus anderen EU-Ländern nach Deutschland importiert.

  • Gartenpreis für Heckentheater – Bronze für Lienen

    Mi., 28.08.2013

    Der Mainzer Paukenschlag

    Freude über den Erfolg: Günter Glose, Bürgermeister Dr. Martin Hellwig, Anja Schmidt, Erhard Piech und Rolf Kötterheinrich (von links) betrachten die Auszeichnung als Ansporn. Im ZDF-Fernsehgarten bittet Babette Einstmann (rechts) Rolf Kötterheinrich, Martin Hellwig und Erhard Piech (von links) auf die Bühne. Dort gibt es den Ehrenpreis für das Heckentheater.

    „Das ist eine große Freude für uns.“ Dr. Martin Hellwig strahlt. Lienen hat beim Bundeswettbewerb „Entente Florale 2013 – Gemeinsam aufblühen“ Bronze geholt. Was den Bürgermeister noch mehr stolz macht: Deutschlands schönsten Garten gibt es in Kattenvenne. Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat den Gartenpreis an das Heckentheater vergeben.

  • Ernährung

    Do., 04.07.2013

    So wird beim Grillen nichts verschwendet

    Wer von vornherein nicht zu viel einkauft, hat hinterher auch nicht so viel übrig. Ansonsten gilt: Das Fleisch gut durchgrillen und später essen. Foto: Patrick Pleul

    Berlin (dpa/tmn) - Grillfreunde kennen das: Sie kaufen erst üppig ein, und hinterher bleibt ein riesiger Berg Fleisch liegen. Doch der ist eindeutig zu schade für die Tonne.

  • EU

    Di., 02.07.2013

    Bauern bekommen bis zu 600 Millionen Hochwasser-Hilfe

    Die vom Hochwasser geschädigten Bauern können mit Zahlungen bis zu 600 Millionen Euro rechnen. Foto: Jens Wolf/Archiv

    Brüssel/Berlin (dpa) - Deutsche Bauern können nach dem verheerenden Hochwasser mit bis zu 600 Millionen Euro an Nothilfen rechnen. Die EU-Kommission genehmigte am Dienstag die deutschen Hilfsgelder.

  • Agrar

    Fr., 28.06.2013

    Hochwasserschäden auf noch mehr Agrarflächen

    Vom Hochwasser umspült: Der finanzielle Schaden für die Landwirtschaft wird auf 400 Millionen Euro geschätzt. Foto: Armin Weigel/Archiv

    Berlin (dpa) - Das Ausmaß der Hochwasserschäden auf Agrarflächen wird zusehends größer. Mittlerweile sind auf knapp 499 000 Hektar Beeinträchtigungen durch Überschwemmungen und Starkregen festgestellt worden, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin mitteilte.

  • Vermischtes

    Di., 16.04.2013

    Pferd bei weniger als fünf Prozent der Fleischproben

    Kein Pferd: Hier wird Rindfleisch durch einen Fleischwolf gedreht. Foto: Patrick Pleul/Archiv

    Brüssel (dpa) - Etwa jedes zwanzigste Rindfleischprodukt in Europa enthält auch Pferd. Das ist das Ergebnis von europaweiten Untersuchungen, das die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel bekanntgab.