Abriss



Alles zum Schlagwort "Abriss"


  • Grundschule Westbevern

    Fr., 21.09.2018

    Neubau wird teurer

    Noch vor den Herbstferien wird mit dem Abriss des Verwaltungstraktes begonnen.

    Noch vor den Herbstferien wird an der Westbeverner Grundschule mit dem Abriss des Verwaltungstraktes begonnen. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Neubau teurer wird als geplant.

  • Ehemaliges Hülsta-Gelände

    Fr., 14.09.2018

    Abriss des Spänebunkers steht bevor

    Findet sich nicht doch noch ein Investor oder Betreiber für den Spänebunker, wird dieser in naher Zukunft abgerissen. Anfang Oktober soll mit dem Abriss der ehemaligen Heizungsanlage auf dem Hülsta-Gelände begonnen werden.

  • Hohner Brücke nach Überprüfung gesperrt

    Fr., 24.08.2018

    Schneller Abriss geplant

    Die Fußgängerbrücke in Hohne weist schon seit Jahren Mängel auf. Nun haben Fachleute empfohlen, sie möglichst bald abzureißen

    Die Fußgängerbrücke in Hohne hat erhebliche Mängel. Das wurde jetzt bei einer routinemäßigen Überprüfung festgestellt. Die Folge: Sie ist gesperrt und soll kurzfristig abgerissen werden.

  • Partytipps fürs Wochenende

    Do., 09.08.2018

    Beach-Party und „Abriss wie auf Malle“

    Als Live-Act steht Tim Toupet am Freitagabend im Alando Palais in Osnabrück auf der Bühne.

    Am Wochenende gehtb es wieder heiß her. Es locken unter anderem eine Beach-Party und ein „Abriss wie auf Malle“...

  • Brücke über Ostenstever wird erneuert

    Mi., 08.08.2018

    Abriss ist Anfang September geplant

    Die alte Holzbrücke über die Ostenstever wird Anfang September abgerissen und durch eine Stahlkonstruktion ersetzt.

    Die alte Holzbrücke über die Ostenstever ist marode und seit Langem gesperrt. Jetzt hat das Land Fördermittel von rund 382 000 Euro für den Bau einer neuen Geh- und Radwegbrücke zugesagt.

  • Abriss 1983

    Di., 07.08.2018

    Abriss an der Südstraße

    Abriss 1983: Abriss an der Südstraße

    DIe Südstraße in Herbern änderte 1983 ihr Gesicht.

  • Altgebäude weichen

    Fr., 03.08.2018

    Abriss für die „Ludgeri-Höfe“ läuft

    Die Abrissarbeiten laufen. Am Mittag ist bereits der Anbau des alten Pfarrhauses verschwunden. Das Kerngebäude folgt am Nachmittag. Die nächsten beiden Kandidaten: der ehemalige Pfarrsaal und die alte Bücherei. Parallel läuft die Asbestentsorgung.

    Das alte Pfarrhaus, der alte Pfarrsaal und die ehemalige Pfarrbücherei von St. Ludgeri machen Platz für die „Ludgeri-Höfe“. Im Herbst 2020 sollen sie bezugsfertig sein.

  • Abriss und Nachverdichtung

    Sa., 28.07.2018

    Bewohner sorgen sich um ihr Zuhause in der Aaseestadt

    Gut kann man auf diesem Foto erkennen, dass zwischen den Wohnblocks an der Mierendorffstraße (Mitte) große Freiflächen verbleiben. Die Wohn- und Stadtbau als Eigentümerin möchte zusätzliche Wohnungen und größere Gebäude schaffen.

    Eine gehörige Portion Enttäuschung klingt mit, wenn Raphaela Endres sagt: „Wir sind die Verlierer in der wachsenden Stadt.“ Seit über 30 Jahren wohnt sie als Mieterin der Wohn- und Stadtbau an der Mierendorffstraße in der Aaseestadt. Sie kennt viele Ältere und Alleinstehende, die dort noch viel länger leben.

  • Abriss des Ostbeverner Rathauses

    Do., 19.07.2018

    Großbaustelle ist eine spannende Schaustelle

    Von oben ein eindruckvolles Bild: der Abriss des alten Rathauses mitten in OstbevernDie riesigen Schuttberge werden – fein säuberlich nach Wertstoffen getrennt – abgetragen und wiederverwertet.

    Das Rathaus in Ostbevern ist mittlerweile fast dem Erdboden gleichgemacht. Ein paar Tage noch, dann steht kein Stein mehr auf dem anderen, und die Fläche ist frei für den Bau des neuen Rathauses. Der Schutt wird abgetragen und an anderer Stelle wiederverwertet.

  • Veränderungen beim Discounter

    Mi., 27.06.2018

    Aldi: Abriss und Neubau in 2019 geplant

    Veränderungen beim Discounter: Aldi: Abriss und Neubau in 2019 geplant

    Die Altenberger müssen voraussichtlich ein halbes Jahr auf den Aldi-Markt verzichten. In 2019, so der Plan, soll der Discounter abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dies kündigte Bürgermeister Jochen Paus an.