Abschlussjahrgang



Alles zum Schlagwort "Abschlussjahrgang"


  • Kurs gehalten bis zum Schluss

    Fr., 05.07.2013

    Acht Schüler an der Johannesschule verabschiedet

    Was ihre Klasse ausgemacht habe? Bei dieser Frage muss Lehrerin Sybille Schmidt nicht lange nachdenken: „Der Zusammenhalt war einfach spitze“, blickte die Sonderpädagogin gestern bei der Entlassfeier auf den diesjährigen Abschlussjahrgang der Johannesschule zurück. Eine zweite Besonderheit sei gewesen, dass ausschließlich Jungs die Abschlussklasse bildeten. „Das hat die Gruppe wohl noch mehr zusammengeschweißt“, lobte die Klassenlehrerin, ehe sie sich mit Schulleiter Michael Weß und Kollege Christopher Lorenz an die Zeugnisausgabe machte. Vier Schüler verlassen die Johannesschule mit Hauptschulabschluss, weitere vier erhielten einen Förderabschluss „Lernen“. Während zwei Absolventen direkt in eine Ausbildung wechseln, macht der Großteil zunächst eine Berufsvorbereitung, auf die sie in ihrer Schulzeit bereits durch Rilana Müller von „Lernen Fördern“ eingestimmt wurden. Müller rief die scheidenden Schüler dazu auf, an sich und ihre Chance zu glauben. Ähnlich drückte sich der Bürgermeister aus: Die Klasse habe dem Abschiedsmotto getreu „Kurs gehalten“ und ihr Potenzial bewiesen.

  • „Jung, wild ... und frei“

    Fr., 05.07.2013

    Abschlussjahrgang der Justin-Kleinwächter-Realschule

    Sie wurden von Schulleiter Thorben Zilske als überaus couragiert gelobt: Die 117 Absolventen der JKR.

    Diese Ballnacht hatte es in sich: Mit einer rauschenden Party in der Rönnehalle haben sich gestern Abend 117 Zehntklässler von der Justin-Kleinwächter-Realschule verabschiedet. Der Leitspruch des Abschieds brachte das freudige Treiben auf den Punkt: „Young, wild and free, die Stars gehen ab“ — so wollten sich die JKRler zum krönenden Abschluss noch einmal präsentieren. Es sei verraten: Der Versuch gelang. Zuvor hatten die Schüler im offiziellen Teil ihre Zeugnisse erhalten. 64 Schüler qualifizierten sich demnach neben der mittleren Reife für die gymnasiale Oberstufe, weitere 44 erreichten den normalen Realschulabschluss, fünf den Hauptschulgrad. Schulleiter Thorben Zilske lobte seinen ersten JKR-Abschlussjahrgang als „überaus couragiert und offenherzig“. Obwohl er nur vier Monate mit ihnen erlebt habe, seien ihm die Schüler als engagierte Truppe aufgefallen.

  • 116 Helden verlassen Anne-Frank-Realschule

    Fr., 05.07.2013

    Entlassfeier der Anne-Frank-Realschule

    116 Schüler verlassen die Anne-Frank-Realschule.

    Das Motto war selbstbewusst gewählt: Als „Helden und Legenden mit Zeugnissen in den Händen“ haben sich gestern Nachmittag 116 Zehntklässler von der Anne-Frank-Realschule verabschiedet. Im Ballenlager erhielt der diesjährige Abschlussjahrgang der AFR seine Zeugnisse, die den Schülern die Mittlere Reife attestieren. Zuvor hatten die Realschüler mit Eltern und Lehrern in der Martinuskirche einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

  • Entlassfeiern an vier Schulen

    Fr., 05.07.2013

    Das Puzzle des Lebens

    Für 60 Schüler der Marienhauptschule gab es gestern die letzten Zeugnisse.

    Die beiden Realschulen, die Marien-Hauptschule und die Johannesschule verabschiedeten am Freitag ihre Abschlussjahrgänge

  • Anne-Frank-Realschule verabschiedet ihren Abschlussjahrgang 2012/13

    Do., 04.07.2013

    Ein feierlicher Tag für die Zehner

    Die Anne-Frank-Realschule verabschiedet am heutigen Freitag 116 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10. Die Gestaltung der Abschlussfeierlichkeiten wurde dazu vom Abschlussjahrgang mit Unterstützung ihrer Lehrer und einiger Eltern geplant.

  • Abitur am Joseph-Haydn-Gymnasium

    So., 30.06.2013

    Im Doppelpack unschlagbar

    Der größte Abschlussjahrgang des Joseph-Haydn-Gymnasiums erhielt am Samstag in der Steverhalle die Abiturzeugnisse.

    Die Abiturientia 2013 gab sich selbst das originelle Motto „Vitabi und Wlabimir – im Doppelpack unschlagbar“. 127 Schülerinnen und Schüler erhielten das Reifezeugnis, für das manche 13, andere zwölf Jahre die Schulbank gedrückt hatten. Das Leistungsniveau verteilt sich gleichmäßig über G-8- und G-9-Absolventen.

  • Wohnraum für Studierende an Münsters Hochschulen gesucht

    Do., 13.06.2013

    Wer hat ein Zimmer frei?

    Mit dem Wintersemester werden nämlich wegen des doppelten Abschlussjahrganges noch mehr Studierende nach Münster kommen – dann wird Wohnraum knapp. „Aber auch Everswinkel kommt als Wohnort für Studierende in Frage“, betont Bürgermeister Ludger Banken. Die Gemeinde unterstützt die Kampagne ,Studierzimmer‘, mit der Zimmer, Appartements oder Einliegerwohnungen für ein oder mehrere Semester gesucht werden.

  • Zeltfest geht in die zweite Runde

    So., 17.03.2013

    Abiturienten aus dem ganzen Münsterland feiern in Metelen

    Zeltfest geht in die zweite Runde : Abiturienten aus dem ganzen Münsterland feiern in Metelen

    Das zweite Zeltfest-Wochenende stand ganz im Zeichen der Abiturienten. Die Abschlussjahrgänge zahlreicher Gymnasien aus der Region trafen sich zum Feiern im Metelener Industriegebiet.

  • Kulturabend der Abiturienten

    Do., 07.03.2013

    Evolution à la Laurentianum

    Das Jazz-Quartett  gab einen angenehmen Einstieg in den Kulturabend. Das Foto zeigt (v. l.): Katharina Solle, Anna Driftschröer, Rica Schultes und Anna Röhnelt.

    „Willkommen zum Kulturabend im Jahre 2013 – vom Abschlussjahrgang 2013“, begrüßt Moderator Felix Achtermann zusammen mit Christoph Strotmann das Publikum im Laurentianum. Das Motto der Abiturienten lautet „Evolaution“. „Wir wollten, wie die vorigen Abschlussjahrgänge, den Namen unserer Schule einbringen“, so Mirjam Gieselmann. „Zudem möchten wir uns unter diesem Namen am heutigen Abend selbst im Blick haben“.

  • B+K: 20 junge Leute beenden Ausbildung mit Bravour

    Mo., 15.10.2012

    Für die Zukunft gut gerüstet

    B+K: 20 junge Leute beenden Ausbildung mit Bravour : Für die Zukunft gut gerüstet

    Personell sieht sich Bischof+Klein für die Zukunft gewappnet. 20 junge Leute haben ihre Ausbildung beendet. Zusammen erreichten sie die Note „gut“.