Alarm



Alles zum Schlagwort "Alarm"


  • Verband schlägt Alarm

    Fr., 22.06.2018

    Kinderärzten fehlt die Zeit für psychosomatisch Erkrankte

    Aus Sicht von Kinderärzten kommt die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen bei Kindern in Deutschland oft zu kurz.

    Kinder klagen etwa über Bauch- oder Kopfschmerzen, ohne dass es eine organische Ursache gibt, haben Essstörungen oder ritzen sich: Das kann durch Mobbing oder die Trennung der Eltern ausgelöst werden. Kinderärzte schlagen Alarm: Ihnen fehle die Zeit für diese Patienten.

  • Tourismus

    Mi., 23.05.2018

    Alarm auf Mallorca: Giftqualle vor Palma gesichtet

    Palma (dpa) - Quallen-Alarm kurz vor Sommerbeginn auf Mallorca: Vor der Küste der Inselhauptstadt Palma sei in der Nähe des beliebten Strandes Ciudad Jardin ein totes Exemplar der äußerst giftigen Quallenart Portugiesische Galeere gefunden worden, schrieb der Notdienst der Balearen auf Twitter. Die Regionalregierung der spanischen Inseln teilte mit, man führe in dieser Sache schon seit Wochen Untersuchungen durch, nachdem Exemplare der Portugiesischen Galeere bereits vor den Küsten von Ibiza und Formentera sowie in anderen Bereichen des Mittelmeeres gesichtet worden seien.

  • Dreharbeiten

    Do., 26.04.2018

    «Alarm für Cobra 11»-Stars ballern sich durch Budapest

    Erdogan Atalay (l), Daniel Roesner und die Feuersbrunst.

    Die RTL-Autobahncops Atalay und Roesner führt es diesmal an die Gestade der ungarischen Donau. Sie wollen der Ex-Kollegin Jenny Dorn helfen, die dort in die Bredouille geraten ist. Wird nach viel Action mit Schießereien und geschrotteten Fahrzeugen am Ende alles gut?

  • Krankenkassen schlagen Alarm

    Fr., 20.04.2018

    Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe

    Die bisher allein von den Kassenmitgliedern zu zahlenden Zusatzbeiträge sollen ab 2019 zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen werden.

    Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung.

  • Hummel-Bestand

    Di., 17.04.2018

    Imker schlägt Alarm: In Sorge um die dicken Brummer

    Verhungert ist diese Hummel-Königin, die Imker Heinz Wilpers in der freien Natur gefunden hat. Den Imker ärgert, dass die Dickschiffe unter den Nutzinsekten immer weniger Nahrung finden.

    Imker Heinz Wilpers ist in ernster Sorge um den Hummel-Bestand in der freien Natur. Ausgeräumte Landschaften, radikal auf den Stock gesetzte Hecken und der Rückgang blühender Ackerränder machen es den Königinnen der brummelnden Insekten sehr schwer, nach dem Winter zu überleben. Dabei, so der Honig-Fachmann, seien die dicken Brummer für die Bestäubung von Pflanzen sehr wichtig.

  • Konflikte

    Di., 17.04.2018

    Berichte über Raketenangriffe auf Syrien nur falscher Alarm

    Damaskus (dpa) - Ein falscher Alarm hat die syrische Flugabwehr in der Nacht in höchste Bereitschaft gesetzt und den Einsatz von zahlreichen Flugabwehrraketen und Flugabwehrgeschützen bewirkt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus syrischen Militärkreisen. Zuvor hatten syrische Staatsmedien berichtet, dass israelische Kampfflugzeuge verschiedene Ziele in Vororten von Damaskus als auch bei Homs angegriffen hätten.

  • Verkehrssituation an der Eichendorffstraße spitzt sich zu

    Sa., 14.04.2018

    Anwohner schlagen Alarm

    Die Anwohner sorgen sich um ihre Kinder, die nachmittags auf der Straße spielen – denn die geplante zweite Kita in der Nachbarschaft wird die Verkehrsprobleme wohl verschärfen. SPD, FDP, Grüne und Piraten wollen prüfen lassen, ob Fahrbahnschwellen helfen könnten.

    Die Anwohner der Eichendorffstraße schlagen Alarm: Schon jetzt herrsche morgens Chaos, wenn Eltern ihre Kinder direkt vor der Eichendorff-Grundschule mit dem Auto absetzen, anstatt den Parkplatz am Schütthook zu benutzen. Wie soll das erst werden, wenn jetzt in der Nachbarschaft die Bauarbeiten für eine zweite Kita mit fünf Gruppen starten?

  • Kriminalität

    Do., 12.04.2018

    Alarm stört Geldautomatensprenger: Unbekannte flüchten

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Engelskirchen (dpa/lnw) - Sie wollten einen Geldautomaten sprengen - doch als der Alarm losging, bekamen es die Täter mit der Angst zu tun. In Engelskirchen im Bergischen Land haben mehrere Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag vergeblich versucht, den Automaten eines Kreditinstitutes zu sprengen. Bei der Vorbereitung der Detonation hätten sie gegen 3.50 Uhr den Alarm ausgelöst und daraufhin die Flucht ergriffen, teilte die Polizei mit. Die alarmierten Beamten konnten am Tatort wenig später eine Explosionsgefahr ausschließen. Von den Tätern fehlte jede Spur.

  • Ex-Prinz König kann Lärm nicht stoppen

    Fr., 06.04.2018

    Ein Alarm, der nicht zu stoppen war

     

    200 Anrufer bei der Polizei. Aber es dauerte fast zwei Stunden, ehe der Lärm an der Königstraße erstarb.

  • 10. Kreisfeuerwehrtag in Lengerich

    Mi., 21.02.2018

    Ordentlich Alarm machen

    Als Organisations-Duo gefragt sind Hartwig Hübner und Manfred Kleine Niesse (rechts) momentan gefragt.

    Am 6. Mai wird in Lengerichs Innenstadt einiges los sein: Nicht nur, dass die Geschäfte an dem Sonntag geöffnet sind und der Holländische Markt stattfindet. Nein, es wird richtig Alarm gemacht – beim 10. Kreisfeuerwehrtag.