Anmeldezahl



Alles zum Schlagwort "Anmeldezahl"


  • Änderung des Bebauungsplans

    Do., 09.03.2017

    Kindergarten auf der grünen Wiese

    Umgeben von Parkplätzen ist der neue Kindergarten. Das ergibt sich zumindest aus dem Lageplan. Auf der Zeichnung und auf dem Foto befindet sich im oberen Bereich das Landhaus Sundern.

    Heute geht es um Zahlen, in der nächsten Woche um den Neubau: Die Kindergartensituation ist gleich zweimal Thema von Sondersitzungen. Im Stadtrat (18 Uhr, Kulturhaus) werden heute zwei Vertreterinnen des Kreisjugendamtes die aktuellen Anmeldezahlen aufschlüsseln. Aktuell fehlen Plätze für 37 Kinder. Der Bau-, Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss befasst sich dann am Dienstag, 14. März (17 Uhr, Kulturhaus), ebenfalls in öffentlicher Sitzung mit dem von der Stadt favorisierten Neubau eines Kindergartens direkt am Waldfreibad.

  • Hannah-Arendt-Gymnasium Lengerich

    Mo., 06.03.2017

    77 Kinder sollen aufs Gymnasium

    Hannah-Arendt-Gymnasium Lengerich : 77 Kinder sollen aufs Gymnasium

    77 Kinder sind in der vergangenen Woche am Hannah-Arendt-Gymnasiums angemeldet worden. „Damit liegen die Anmeldezahlen am HAG genau auf dem vorhergesagten Niveau“, stellt Florian Hölzl fest.

  • Niedrige Anmeldezahlen führen zu Umdenken

    Sa., 04.03.2017

    Mensa-Erweiterung liegt auf Eis

    Eine überraschende Wende gab es am Donnerstag im Infrastrukturausschuss. Die geplante Erweiterung der Mensa, die fraktionsübergreifend eigentlich schon so gut wie beschlossen schien, ist vorerst auf Eis gelegt.

  • An der Grundschule sind für das nächste Schuljahr 64 Kinder angemeldet worden

    Fr., 03.03.2017

    Sekundarschule: 66 Anmeldungen

    Durch die Eingangstüren der Sekundarschule werden im nächsten Schuljahr 66 neue Fünftklässler das Schulgebäude an der Bergstiege betreten.

    Die Anmeldezahlen an der Sekundarschule in Schöppingen fürs kommende Schuljahr sind verglichen mit den Vorjahren deutlich gesunken. Während sich für die Schule im Schuljahr 2015/2016 noch 110 Kinder sowie in diesem Schuljahr 108 anmeldeten, sind es für das nächste Schuljahr nach aktuellem Stand 66 Schüler.

  • Analyse der Schulanmeldungen

    Mi., 01.03.2017

    Das Cani hat das Nachsehen

    Ansturm auf die Sekundarschule: 140 Fünftklässler starten dort nach den Sommerferien. Am St.-Antonius-Gymnasium sind es 83, Gymnasium Canisianum 56. Die Lüdinghauser Grundschüler entlassen in diesem Jahr 224 Kinder.

    Nach den Karnevalstagen hieß es für die Leiter der weiterführenden Schulen, die Anmeldezahlen aus der vergangenen Woche zu analysieren. Während die Sekundarschule mit 140 künftigen Fünftklässlern weiter steigendes Interesse verzeichnet, gingen die Zahlen am Canisianum deutlich zurück.

  • Kommentar

    Mi., 01.03.2017

    Ein Sieg fürs System

    Die Anmeldezahlen belegen, dass die Gemeinde Senden zumindest bisher gut beraten war, am dreigliedrigen Schulsystem festzuhalten.

  • Anmeldezahlen für 5. Klassen

    Mi., 01.03.2017

    Hohe Akzeptanz für Sendener Schulen

    Die Zahlen der fünften Jahrgänge und der künftigen Eingangsklassen zeigen, dass das dreigliedrige System relativ stabil ist.

    Die Geschwister-Scholl-Realschule und das Joseph-Haydn-Gymnasium starten dreizügig in den kommenden Jahrgang der Eingangsklassen. Bisher weniger Anmeldungen als im laufenden Schuljahr verzeichnet die Edith-Stein-Schule.

  • Anmeldezahlen an der Sekundarschule

    So., 26.02.2017

    Müssen Schüler abgewiesen werden?

    Ob an der Sekundarschule – hier ein Archivbild vom Tag der offenen Tür –  alle angemeldeten Schüler aufgenommen werden können, das ist derzeit mit einem Fragezeichen versehen.

    Möglicherweise wird die Sekundarschule nicht alle derzeit angemeldeten Schüler aufnehmen können.

  • Anmeldezahlen

    Sa., 25.02.2017

    Hohe Akzeptanz für Sendener Schulen

    Die als Schulpark Senden kooperierenden Schulen genießen eine hohe Akzeptanz.

    Gymnasium und Realschule liegen gleichauf in der Gunst der Eltern und Schüler, ergibt die Bilanz der Anmeldewoche. Die Edith-Stein-Schule bekommt das generelle Imageproblem der Schulform zu spüren.

  • 1245 Kinder angemeldet

    Fr., 24.02.2017

    Steinfurt braucht vier neue Kita-Gruppen

    Der Neubau des Theresia-Kindergartens an der Marienkirche bietet Platz für eine von drei zusätzlichen Gruppen in Borghorst.

    Zum neuen Kindergartenjahr werden in Steinfurt 1245 Kinder eine Kindertageseinrichtung besuchen, 550 davon in Burgsteinfurt und 695 in Borghorst. Das ergeben die aktuellen Anmeldezahlen, die Claudia Lüke vom Jugendamt des Kreises Steinfurt am Mittwoch im Sozialausschuss vorstellte. Klar ist damit auch: In den Einrichtungen sind mehr Plätze nötig.