Bauabschnitt



Alles zum Schlagwort "Bauabschnitt"


  • Zzeiter Bauabschnitt Pausenhof am St.-Antonius-Gymnasium

    Fr., 02.02.2018

    Baubeginn in den Sommerferien

    Die Pläne für den zweiten Bauabschnitt des Pausenhofs des St.-Antonius-Gymnasiums stellte Landschaftsarchitekt Stephan Bracht im Bauausschuss vor.

    Im Sommer soll die Umsetzung des zweiten Bauabschnitts der Gestaltung des Pausenhofs des St.-Antonius-Gymnasiums beginnen. Die entsprechenden Pläne stellte Landschaftsarchitekt Stephan Bracht am Mittwoch im Bauausschuss vor. Der Kostenrahmen von 260 000 Euro werde wohl eingehalten.

  • Stadtentwicklungskonzept „Rings um die Stever“

    Do., 11.01.2018

    Alte Mauer gibt neue Blickachsen frei

    Verschwindet in Teilen: die alte Mauer zu Pastors Garten. Das Gelände vor dem Pfarrhaus wird im Zuge des Stadtentwicklungsprojektes „Rings um die Stever“ zu einem öffentlichen Platz.

    Seit November laufen die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt des Stadtentwicklungskonzept-Projektes „Rings um die Stever“. In den vergangenen Tagen wurden Teile der Mauer zu Pastors Garten abgerissen beziehungsweise auf Sitzhöhe „gestutzt“. Dort ergeben sich nun ganz neue Blickachsen.

  • Zweiter Bauabschnitt „Rings um die Stever“

    Sa., 02.12.2017

    An der Mühlenstraße geht es weiter

    Schwer bepackt: Landschaftsarchitekt Stephan Bracht stellte im Bauausschuss das Granitsteinpflaster (l.) vor, mit dem die barrierefreien Übergänge in der Mühlenstraße hergestellt werden sollen.

    Landschaftsarchitekt Stephan Bracht präsentierte dem Bauausschuss in Lüdinghausen am Donnerstag unterschiedliche Pflastersteine für die Mühlenstraße. Allerdings nur für neue barrierefreie Übergänge. Der Abschnitt von der Borg bis zum Kirchplatz soll im nächsten Jahr umgestaltet werden.

  • Zweiter Bauabschnitt der „StadtLandschaft“

    Mi., 29.11.2017

    Anton-Brücke muss erneuert werden

    Muss nach 26 Jahren erneuert werden: die Brücke am St.-Antonius-Gymnasium.

    27 Jahre hat sie auf dem Buckel, jetzt soll die Brücke am St.-Antonius-Gymnasium erneuert werden – und zwar im Zuge des zweiten Bauabschnitts des Regionale-Projektes „StadtLandschaft“.

  • Zweiter Bauabschnitt der Stever-Renaturierung läuft an:

    Di., 14.11.2017

    Bagger schlürft Schlamm weg

    Am Hagenkamp „flogen“ gestern die Baucontainer für die Renaturierung an der Stever ein. Die Teiche, die von Nebenarmen des Flusses gebildet werden, sind in weiten Bereichen verlandet. Ende der Woche rückt die Firma Eggers mit einem Schlauchbagger an, der die Schlamm-Massen absaugt.

    Am Hagenkamp läuft soeben der zweite Bauabschnitt der Stever-Renaturierung an. Die Nebenarme des Flusses, die zwei Teiche bilden, werden vom Schlamm befreit. Am Wehr Schulze-Bremer entsteht eine „Fischtreppe“.

  • Barrierefreier Ortskern

    Do., 09.11.2017

    Abgespeckte Variante

    Die Platanen in der Stiftsstraße sind am Ende ihres Lebenszyklus. Es zeichnet sich ab, dass sie möglicherweise entfernt werden müssen.

    Im nächsten Jahr folgt der zweite Bauabschnitt des Projektes „Barrierefreier Ortskern“. Betroffen ist vor allem der Kreuzungsbereich Stiftsstraße/Stiftsplatz/Schlaunstraße.

  • Barrierefreier Ortskern

    Mo., 06.11.2017

    Martinimarkt kann kommen

    Am Montag erhielt der Übergang in den Twiälf-Lampen-Hok eine neue Asphaltdecke. Die Pflasterarbeiten im ersten Bauabschnitt „Barrierefreier Ortskern“ sind abgeschlossen.

    Punktlandung: Rechtzeitig zu Martinimarkt ist der erste Bauabschnitt zum „Barrierefreien Ortskern“ fertig.

  • Umgestaltung des Pausenhofs am St.-Antonius-Gymnasium

    Do., 14.09.2017

    Ab November kann getobt werden

    Regelmäßige Baustellengespräche finden am St.-Antonius-Gymnasium statt. Dort wird der erste Bauabschnitt der Schulhofgestaltung realisiert. Planer Stephan Bracht (6.v.l.) berichtete jetzt Schulleitung, Schülervertretern und Förderverein.

    Der erste Bauabschnitt der Umgestaltung des Pausenhofs am St.-Antonius-Gymnasium ist auf gutem Weg. Das berichtete Planer Stephan Bracht Vertretern der Schule bei einem Baustellengespräch.

  • K8 offiziell freigegeben

    Sa., 09.09.2017

    Wieder freie Fahrt Richtung Lotte

    Schnell ging es bei der offiziellen Freigabe. Die Offiziellen zerschnitten im Regen das obligatorische Band.

    Die K8 zwischen Lotte-Osterberg und Leeden wurde nach sechs Monaten Bauzeit am Freitag offiziell mit einem Empfang auf Hof Kreye in Lotte freigegeben. Es war der zweite Bauabschnitt der Kreisstraße, die nun von Leeden bis zur niedersächsischen Landesgrenze grundsaniert ist.

  • Die Arbeiten an der Haaksbergener Straße beginnen

    Sa., 26.08.2017

    Vollsperrung am Kreisverkehr wird Mittwoch aufgehoben

    Die Vollsperrung am Kreisverkehr in der Ortsmitte wird am nächsten Mittwoch aufgehoben.

    Die Sanierung von Kanälen und Straßendecken wird im ersten Bauabschnitt – Kreisverkehr Münsterstraße/Gronauer Straße/Haaksbergener Straße/Alter Weg – wie geplant zum Ferienende abgeschlossen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.