Bauernolympiade



Alles zum Schlagwort "Bauernolympiade"


  • Reiten

    Mi., 22.01.2014

    Alte Hasen und ein junges Küken

    Die Grevener Standartenmannschaft des RFV Greven mit dem Pferd Ramazotti, der erst zwölfjährigen Vicky Venschott, Lea Knüver, Petra Rudolph, Jana Schulze-Gronover, Doreena Fißmann, Andreas Elsbecker und Sebastian Albers (Trainer).

    Fleißig haben sie in den vergangenen Wochen trainiert. Jetzt sind die Mitglieder der Standartenmannschaft froh, dass es endlich losgeht. Die Bauernolympiade steht beim K+K-Cup im Blickpunkt des Interesses.

  • RFV Westbevern startet in Münster

    Mi., 22.01.2014

    Mission Titelverteidigung

    Westbeverns Equipe mit Reitlehrerin Elke Stegemnan und ihrem Trainerteam hat sich auf den Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster wochenlang vorbereitet. Doch ein halbes Dutzend weiterer Vereine strebt eine Wachablösung der Titelverteidiger an.

    Der Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster wird von Donnerstag bis Samstag in der Halle Münsterland ausgetragen. Diese Veranstaltung ist für die heimischen Reitervereine der Höhepunkt des Jahres. Vor allem natürlich für die Equipe des RFV „Gustav Rau“ Westbevern, der als Gewinner der begehrten Standarte von 2012 und 2013 schon den dritten Streich in Folge im Auge hat, sich aber eben auch mit der Rolle des Gejagten abgeben muss.

  • Gemeinsam zur Bauernolympiade

    Di., 21.01.2014

    RV Handorf und Zum Rieselfeld am Start

    Eine gute Kombination: Reiter vom RV Handorf-Sudmühle und vom RV Zum Rieselfeld haben sich zu einer Mannschaft für die Bauernolympiade zusammengeschlossen. Trainiert werden sie von Lina Otto (vorn).

    Die Kombination passt: Reiter vom RV Han­dorf-Sudmühle und vom RV Zum Rieselfeld treten gemeinsam beim Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster an. Die sogenannte Bauernolympiade findet beim K+K-Cup in der Halle Münsterland vom 22. bis 26. Januar statt.

  • RFV Gustav Rau Westbevern

    Mo., 30.12.2013

    Das Gesamtbild macht´s

    Reitlehrerin Svenja Irina Kämper-Meyer schulte 20 Reiterinnen und Reiter des RFV „Gustav Rau“ Westbevern, die sich seit Wochen intensiv auf den Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster vorbereiten.

    Der Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster steht an. Und natürlich will der Titelverteidiger am 23. und 25. Januar in der Halle Münsterland wieder eine tragende Rolle bei dieser traditionellen Bauernolympiade spielen.

  • Ferienprogrammpunkt der Leerer Landfrauen kommt beim Nachwuchs gut an

    Mo., 05.08.2013

    Bauernolympiade fordert den Nachwuchs

    Nach der Eis-Stärkung an Schmeddings Mühle (Foto) machten sich die Teilnehmer der Bauernolympiade zur Festscheune der Leer-Ostendörfer auf.

    40 Mädchen und Jungen messen sich bei der Bauernolympiade in verschiedenen Disziplinen.

  • KLJB organisiert Bauernolympiade

    So., 21.07.2013

    Vorsicht, fliegender Gummistiefel

    Beim Wettsägen standen sich zwei Mannschaften gegenüber: Vorne die Landjugend aus Nordwalde und hinten der Hollicher Jägermeisterstammtisch.  

    Bei der zweiten Bauernolympiade der Borghorster Landjugend ging es nicht um schweißtreibende olympische Disziplinen mit Ausdauer- und Kraft. Gemeinschaftssinn, Geschicklichkeit und ganz viel Spaß standen vielmehr im Mittelpunkt.

  • Reiterverein „Gustav Rau“ feiert Gewinn der Wanderstandarte mit großem Fest

    So., 17.02.2013

    Aushängeschild für die Stadt

    Geehrt wurden am Samstagabend in der Mehrzweckhalle die Mitglieder der siegreichen Mannschaft des Reit- und Fahrvereins „Gustav Rau“ Westbevern, die zum 31. Mal die Wanderstandarte der Stadt Münster errangen. Sie bekamen als Erinnerung jeweils ein Mannschaftsbild überreicht. Ein Dank ging aber auch an die Trainer und Pferdebesitzer, ohne deren Zutun dieser Erfolg nicht möglich gewesen sei

    Mit einer großen Party feierte der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ den Gewinn der Wanderstandarte bei der sogenannten „Bauernolympiade“. Rund 300 Gäste kamen zu der Feier.

  • Gute Platzierung in Münster

    Di., 29.01.2013

    Gemischte Equipe überzeugt

    Die gemischte Equipe aus Rinkerode und Albersloh wusste zu überzeugen. Janina Hövelmann, Trainer Philipp Hagemann, Marie Borgmann, Anja Lechtermann, Antonia Natrup und Marco Bartmann (v.l.) landete auf Platz neun.

    Im Rahmen der „Bauernolympiade“ in Münster landete die gemischte Equipe aus Albersloh und Rinkerode auf Rang neun.

  • Bauernolympiade in der Halle Münsterland

    So., 27.01.2013

    Westbevern verteidigt seinen Titel

    In Idealnote ging der RFV „Gustav Rau“ Westbevern in der Halle Münsterland aus dem Karl-Gessmann-Gedächtnispreis hervor. Im 77. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster dominierte die von Elke Stegemann geführte Equipe in den Prüfungen Dressur, Springen und Mannschaftsdressurkür (Wertnotensumme 100.35). Auf den Plätzen folgten der RFV Nienberge (98.38) und der RV „St. Georg“ Saerbeck (94.32).

  • Geballte Turnier-Kompetenz

    Fr., 25.01.2013

    Familie Geßmann prägt die „Bauern-Olympiade“ / In vier Vereinen aktiv

    Der Name ist Programm: „Karl-Geßmann-Gedächtnispreis“ heißt der Wettkampf um die Wanderstandarte im offiziellen Reiter-Jargon. Sagt natürlich keiner, weil die Zeiten des Begründers der „Bauernolympiade“, Karl Geßmann, halt schon rund 80 Jahre zurückliegen. Dennoch: Josef Geßmann ist da, der Sohn vom Namensgeber. Auch Mechthild. Und natürlich Markus und Andreas – alle sind sie Reitlehrer und stellen ihre jeweiligen Mannschaften dem frenetisch applaudieren Publikum vor. Und dann sind da auch noch Melanie und Sabrina, zwei weitere „Geßmänner“, die unter Andreas (ihrem Vater) im Team des RFV Nienberge reiten. Fehlen noch zwei: „Die beiden Zwillinge“, meint Senior Josef lapidar über seine Enkel, fahren lieber Trecker statt zu reiten. „Aber das kriegen wir vielleicht noch hin.“