Bedürftige



Alles zum Schlagwort "Bedürftige"


  • Einladung zum Opferfest-Essen

    Di., 30.09.2014

    Signal für friedvolles Zusammenleben

    Freuen sich auf Gäste, die zum Opferfest kommen (v.l.): Abdulkadir Kozlu (Integrationsrat), Mümtaz Simsek (Vorstand Türkischer Kulturverein) und Deniz Fil (Vorsitzender Türkischer Kulturverein)

    Der Türkische Kulturverein lädt alle Interessierten am Sonntag (5. Oktober) zu einem Opferfest-Essen ein. Gleichzeitig stehen die Räume des Kulturvereins allen Menschen für Besuch und Begegnung offen. Am Tag darauf werden Mitglieder des Vereins aus Anlass des Opferfestes Fleisch an Bedürftige, Obdachlose und Bewohner von Migranten-Unterkünften verteilen.

  • Regierung

    Mi., 20.08.2014

    Düsseldorfer Polit-Scharmützel beschert Tafel Mineralwasserspende

    In Düsseldorf gibt es einen Streit um Wasserflaschen. Foto: Federico Gambarini

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Sturm im politischen Wasserglas hat der Düsseldorfer Tafel 500 Flaschen Sprudel für Bedürftige beschert. Ausgangspunkt der prickelnden Schlagabtauschs zwischen der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei und der CDU-Opposition war die Entscheidung der Staatskanzlei, ihre Gästen nur noch Leitungswasser zu servieren. Grund ist die vom Finanzminister verhängte Haushaltssperre. CDU-Generalsekretär Bodo Löttgen tauchte daraufhin mit zwölf Kästen Sprudel vor der Regierungszentrale auf, damit Gäste dort auch weiterhin ordentlich bewirtet werden könnten.

  • Soziales

    Fr., 01.08.2014

    Eine Viertel Million Menschen erhält Grundsicherung in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Bedürftigen, die auf staatliche Grundsicherung angewiesen ist, steigt in Nordrhein-Westfalen weiterhin an. Ende 2013 erhielt schon eine Viertel Million Menschen Leistungen im Alter oder bei Erwerbsminderung. Wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte, sind das 18 000 Betroffene oder 7,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die höchste Steigerungsquote weist mit einem Plus von rund 30 Prozent der Kreis Warendorf auf, gefolgt von Bonn mit rund 21 Prozent mehr Empfängern als 2012. Insgesamt waren 55 Prozent der Bezieher mindestens 65 Jahre alt. Der Sozialverband VdK warnte vor einer Armutswelle, weil die Rente bei immer mehr Menschen nicht mehr zum Leben reiche.

  • Ranzen-Aktion

    Di., 01.07.2014

    Schulmaterial für Bedürftige

    Jutta Holtkötter bittet zum vierten Mal um Schulranzenspenden für ihre Aktion „Helfen macht Schule“.

    Jutta Holtkötters Aktion „Helfen macht Schule“ hat inzwischen fast Tradition. Bereits zum vierten Mal bittet die Telgterin um Spenden, um die Schulranzenaktion von GAiN (Global Aid Network) zu unterstützen.

  • Gesundheit

    Fr., 23.05.2014

    Gesundheitsminister: Pflegereform stellt keinen schlechter

    Eine Pflegekraft hilft einer alten Frau beim Trinken in einem Seniorenheim in Frankfurt/Oder. Foto: Patrick Pleul

    Essen (dpa) - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe verspricht, dass die Pflegereform niemanden schlechter stellen wird. Die 2,5 Millionen Bedürftigen hätten durch die geplante Umstellung der drei Pflegestufen auf fünf Pflegegrade keine Nachteile zu befürchten.

  • Gesundheit

    Fr., 23.05.2014

    Gesundheitsminister: Pflegereform stellt keinen schlechter

    Essen (dpa) - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe verspricht, dass die Pflegereform niemanden schlechter stellen wird. Die 2,5 Millionen Bedürftigen haben durch die geplante Umstellung der drei Pflegestufen auf fünf Pflegegrade keine Nachteile zu befürchten, wie der CDU-Politiker der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» sagte. Wer heute bereits Leistungen erhalte, werde automatisch in die neuen Pflegegrade überführt und bekomme weiterhin mindestens die gewohnten Leistungen. Spätestens 2017 sollen die neuen Pflegegrade eingeführt werden. Anfnag 2015 plant die Regierung Leistungsverbesserungen.

  • Affären

    Di., 15.04.2014

    Maßanzüge für Notleidende

    Valencia (dpa) - Eine Sammlung von Maßanzügen, mit der ein hoher spanischer Beamter sich bestechen ließ, wird an Bedürftige verteilt. Ein Gericht in der ostspanischen Hafenstadt Valencia entschied, dass die Textilien in eine Kleidersammlung gegeben werden müssen. Der Mitarbeiter des Tourismusministeriums der Region Valencia hatte von einem kriminellen Firmennetz elf Maßanzüge, vier Jacketts und zwei Mäntel im Gesamtwert von 13 500 Euro als Geschenk angenommen. Er war wegen Bestechlichkeit zu einer Geldstrafe verurteilt worden und hatte die Kleidungsstücke abgegeben müssen.

  • Tafel zieht Bilanz

    Do., 27.03.2014

    Zahl der Bedürftigen steigt

    Gut besucht war die Mitgliederversammlung der Lüdinghauser Tafel. Josef Kersting (stehend) legte dabei den Bericht des Vorstandes vor.

    90 der insgesamt 199 Mitglieder der Lüdinghauser Tafel sind regelmäßig im Einstz. Das berichtete Tafel-Vorsitzender Josef Kersting in seinem Vorstandsbericht aus Anlass der Mitgliederversammlung. Die Klienten, die sich wöchentlich versorgen, kommen aus 45 Ländern.

  • Münster-Tafel hat nur wenig zu verteilen

    Mo., 24.03.2014

    Tafel gehen die Vorräte aus

    Geschockt ist Irmgard Thierkopf über die Leere im Lager der Münster-Tafel.

    Die Münster-Tafel erreicht normalerweise 13 500 Bedürftige in 3500 Familien. Doch momentan gehen der Tafel die Vorräte aus. Der Verein hat darum beschlossen, dass die Bewohner der Flüchtlingsheime nicht berücksichtigt werden. Diese sollen sich an die Stadt wenden. Der Vorstand der Tafel befürchtet, dass sonst die Verteilstellen den Andrang nicht bewältigen können.

  • Recht

    Do., 06.03.2014

    Urteil: Bedürftige müssen nicht jahrelang auf Leistungen warten

    Wenn die Versorgungsträger sich streiten, dauert es mitunter sehr lange, bis Leistungen gezahlt werden - wie im Fall des Schwerhörigen, der schnell neue Hörgeräte brauchte. Foto: Rolf Vennenbernd

    Celle (dpa/tmn) - Wenn Behörden sich um die Zuständigkeit streiten, haben Betroffene oft das Nachsehen. So erging es auch einem Schwerhörigen, der neue Hörgeräte brauchte. Kranken- und Rentenversicherung stritten ganze 45 Monate, bis ein Gericht ein Urteil sprach.