Eigenleistung



Alles zum Schlagwort "Eigenleistung"


  • Tierheim: Umbau der Quarantäne- und Krankenstation : Katzen im Karton

    Mi., 28.08.2013

    Separater Trakt für die „Stubentiger“

    Im Tierheim Lengerich gibt es fünf Katzenräume und eine Quarantäne-Station. Drei der Räume sind mit viel Eigenleistung saniert worden (unter anderem wurden Glasbausteine durch Fenster ersetzt).

  • Tierheim: Umbau der Quarantäne- und Krankenstation : Katzen im Karton

    Mi., 28.08.2013

    Separater Trakt für die „Stubentiger“

    Im Tierheim Lengerich gibt es fünf Katzenräume und eine Quarantäne-Station. Drei der Räume sind mit viel Eigenleistung saniert worden (unter anderem wurden Glasbausteine durch Fenster ersetzt).

  • Dorfplatz eingeweiht

    Fr., 23.08.2013

    Zentrum der Kommunikation

    Die Geschichte des Dorfparkes beginnt 1975. Es waren Mitglieder des Seniorenclubs, die sich damals des Platzes annahmen, Sitzbänke aufstellten und ihn sauber hielten – (v.l.):

    In einer kleinen Feierstunde wurde jetzt der Dorfpark der Öffentlichkeit übergeben. Damit ist am Dorfeingang gegenüber dem Kalvarienberg ein Schmuckstück entstanden und das in Eigenleistung. „Wir Leerschke Bürger reden nicht nur über gewisse Dinge, sondern wir handeln und packen an“, äußerte Ralf Arning, stellvertretender Vorsitzender des Marketingvereines Horstmarerleben. Stefan Kappelhoff habe mit seinen Ideen ein Schmuckstück für das Mühlen- und Quellendörfchen vollbracht. Mit seinen Mitarbeitern habe er einem historischen Treffpunkt im Ort wieder Leben verpasst.  

  • Verbindung zwischen Ahlen und Walstedde

    Do., 01.08.2013

    Der Bürgerradweg kommt

    Sicher soll es künftig nicht nur mit dem Bus von und nach Ahlen gehen. Radfahrer dürfen sich schon bald auf einen eigenen Weg freuen.

    Fünf Jahre Planung und Verhandlungen liegen hinter dem „Bürgerradwegverein Walstedde“. Jetzt steht fest: Der Radweg zwischen Ahlen und dem Lambertusdorf wird gebaut. Und zwar in Eigenleistung, deren Wert sich laut Michael Mertenskötter vom Radwegverein auf eine sechsstellige Summe belaufen dürfte.

  • Eltern gestalten Außengelände

    Sa., 29.06.2013

    Natur entdecken vor der Kita-Tür

    Jede Menge Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken bietet der mit Hilfe der Eltern neu gestaltete Außenbereich der Kita St. Katharina.

    Mit viel Eigenleistung der Eltern ist das zum Pfarrhaus gelegene Außengelände der Kita St. Katharina naturnah gestaltet worden.

  • Hubertusschützen bauten sich 1994 ein Dominzil

    Di., 28.05.2013

    In der Schützenhalle steckt viel Eigenleistung

    Nachdem das Schützenfest der Hubertusschützen seit 1986 auf dem Schützenplatz in Gröblingen stattgefunden hatte, keimte zum ersten Mal die Idee, eine eigene Schützenhalle zu bauen. Die Idee wurde immer konkreter und unter Mithilfe des ehemaligen Kassierers und „Baubeauftragten“ der Bruderschaft, Willi Micke, entwickelten sich Pläne. So entstand eine 120 Quadratmeter große Schützenhalle, die auch heute noch von vielen Vereinen genutzt und belebt wird.

  • Neue Halle

    Do., 23.05.2013

    Narren feiern Richtfest

    „Onkel Walti“ und Heiner Elfring tragen hoch oben am First der neuen Halle den Richtspruch vor.

    Der erste Bauabschnitt ist beendet: Der Karnevalsverein feiert Richtfest an seiner neuen Halle im Gewerbegebiet.

  • Krink zog Bilanz

    Mi., 24.04.2013

    „Tolle Leistung der Bürger“ beim Straßenbau

    Hob das bürgerschaftliche Engagement beim Rückbau in Vadrup hervor: Heiner Schapmann.

    Für die Umgestaltung der ehemaligen Ortsdurchfahrt in Vadrup wurden von Vereinen und Bürgerschaft Eigenleistungen in einem Umfang von mindestens 41 000 Euro erbracht. „Das ist eher bescheiden gerechnet“, deutete Krink-Geschäftsführer Heiner Schapmann in der Generalversammlung an, dass die tatsächliche Summe erheblich größer sein könnte.

  • Umbau beginnt im Mai

    Di., 09.04.2013

    Sportheim Vadrup: Kabinen kriegen direkte Zugänge

    Hendrik Bergmann, technischer Geschäftsführer des SV Ems, stellte den Fußballern die Details zum Umbau und zur Sanierung des Sportheims vor.

    1965 erbaut, erfährt das Sportheim des SV Ems Westbevern von Mai bis August eine notwendige Grundsanierung. Die Stadt Telgte gibt hierzu einen Zuschuss von 120 000 Euro, 30 000 Euro müssen die Emser durch Eigenleistungen erbringen.

  • Junge Schöppinger renovieren ihre „Haltestelle“ in Eigenleistung und ehrenamtlich

    Mo., 04.02.2013

    Jugendheim erhält neues Gesicht

    Viele Jugendliche und junge Erwachsene packen – sehr zur Freude des Leiters Rainer Scharmanns (o. r.) – bei der Renovierung der „Haltestelle“ mit an. Eugen Fritzler (kl. Bild) hilft gerne auch in seiner Freizeit.

    Mit einem kleinen Textmarker zieht Joshua Müller die letzten feinen Striche. Dann ist seine Zeichnung fertig. Die Fuchs-Figur ziert die Jungen-Toilette, die in neuem Glanz erstrahlt. Wie einige andere Räume bereits. Etliche Jugendliche des Jugendheims „Haltestelle“ renovieren derzeit die Innenräume. In spätestens vier Wochen soll Einweihung sein.