Emsstadt



Alles zum Schlagwort "Emsstadt"


  • Auszeichnung in Telgte verliehen

    Do., 26.04.2018

    „Telge in Gold“ verliehen

    Pavel Iwanowitsch Tschelpan (2.v.l.), langjähriger Bürgermeister der russischen Partnerstadt und ab sofort Präsident des Rates der Region Stupino, war zu einem Kurzbesuch in Telgte. Begleitet wurde er bei seinem Rundgang von Bürgermeister Wolfgang Pieper und Vertretern des Freundeskreises Stupino-Telgte um den Vorsitzenden Klaus Beck (r.).

    Pavel Iwanowitsch Tschelpan, langjähriger Bürgermeister der russischen Partnerstadt Stupino, ist am Mittwochabend bei einem festlichen Abendessen in der Emsstadt von Klaus Beck, dem Vorsitzenden des Förderkreises Stupino-Telgte, eine „Telge in Gold“ verliehen worden.

  • Generalversammlung von KG Schwarz Gold Telgte

    So., 22.04.2018

    2020 erster Telgter Straßenumzug

    Das Präsidium der KG Schwarz Gold wurde einstimmig wiedergewählt. 1. Reihe v.l.: Carsten Kunkel, Sabine Jöcker, Jürgen Fehrenkötter und Andreas Diller - 2. Reihe v.l.: Freddy Kreutzer, Franz Winkels, Hermann Kröger, Peter Maitzen und Dirk Stratmann. Es fehlt Martin Besse.

    Die Jecken der Emsstadt haben sich für kommenden Monate viel vorgenommen, berichtete der Vorstand auf der jüngsten Generalversammlung. Doch der eigentliche Höhepunkt wird Telgtes erster Straßenkarneval im Jahr 2020 sein.

  • Fußball: Füchtorfer Spargelcup

    Do., 19.04.2018

    Nachwuchs der SG Telgte im Konzert der Großen

    Die Telgter U 11-Junioren (grüne Trikots) auf einem Gemeinschaftsbild mit ihren Übernachtungsgästen von Alemannia Aachen.

    Der Nachwuchs des Hamburger SV war dabei, des FC St. Pauli, von Tennis Borussia Berlin und Hansa Rostock – und der SG Telgte. Die U 11-Junioren aus der Emsstadt gewannen zwar längst nicht jedes Spiel, nahmen aber einen Pokal mit nach Hause und schlossen Freundschaften.

  • Saubermachen im Freibad

    Di., 10.04.2018

    Der ganze Dreck muss weg!

    Rund zwei Monate brauchen die Schwimmmeister, um das Freibad fit zu machen für den Saisonstart. Seit Montag hat Michael Westerfelhaus (r.) Unterstützung von AWG-Praktikant Nick Zumbusch.

    Die Warendorfer Freibadsaison beginnt jeden März aufs Neue mit dem Frühjahrsputz. Erste Amtshandlung: „Wasser ablassen“, erklärt der Schwimmmeister, der seit 2005 in der Emsstadt arbeitet. Denn über den Winter bleibt das Wasser weitgehend im Becken. So lässt sich der Boden besser reinigen“, erläutert Westerfelhaus.

  • Westernreiten gewinnt immer mehr an Beliebtheit

    Fr., 23.03.2018

    Reiten wie die Cowboys

    Wie die Cowboys im Wilden Westen: Zu Ostern findet das erste große Westernreitturnier in Warendorf statt.

    Warendorf ist die Stadt der Pferde. Dressur- und Springreiten kann man nirgends so gut wie in der Emsstadt. Doch trotzdem ging eines hier immer etwas unter: Das Westernreiten. Zu Ostern findet jetzt erstmals ein richtig großes Turnier in Warendorf statt. Auf der „Don A Rima“-Ranch von Julia und Marius Bauer.

  • Kriminalitätsstatistik

    Di., 13.03.2018

    Ganoven machen keine Pause

    Diebstähle: 1099 mal schlugen im vergangenen Jahr die Ganoven in Greven zu, klauten aus Wohnungen oder auch aus Taschen, klauten Fahrräder oder Autos.

    Greven ist die Stadt der Diebe. Im vergangenen Jahr schlugen die Langfinger in der Emsstadt 1099 mal zu, klauten aus Wohnungen oder auch aus Taschen, klauten Fahrräder oder Autos. Wobei Taschen für Ganoven wohl der sicherste Weg ist, an das Geld anderer Leute zu kommen. Denn: Die Aufklärungsquote lag mit 6,27 Prozent auf einem unterirdischen Niveau.

  • Turnen | TV Westfalia Epe zu Gast in Rheine

    Do., 08.03.2018

    Erwartungen wurden erfüllt

    Die Mädchen vom TV Epe mit (untere Reihe von li.) Anni Bajorath, Hellen Doetkotte, Jule Doetkotte und (mittlere Reihe von li.) Lara Völker, Elisa Vogel, Almila Akgül sowie (obere Reihe von li.) Greta Vogel, Amelie Sanders, Marijke Abdinghoff, Lia Dahlhaus.

    Mitmachen wollten viele – aber da dem TV Westfalia Epe nur eine Kampfrichterin für den Wettkampf in Rheine zur Verfügung stand, durften auch nur zwei Mannschaften in der Emsstadt antreten.

  • Eine Kneipen-Tour durch die Emsstadt

    Di., 06.03.2018

    Auf ein Bierchen in Warendorf

    Diese fünf Kneipengänger stoßen in der „Alten Frieda“ mit dem Pfefferminz-Schnaps „Berliner Luft“ an. Die legendären Brotbällchen gibt es bei „Porten Leve“ und das Rocker-Plakat hängt bei Mr. Eds an der Wand.

    Fast 105 Liter Bier trinkt jeder Deutsche im Durchschnitt im Jahr -eine beachtliche Zahl. Mit Freunden oder Fremden an der Theke stehen, ein Bierchen trinken und sich nett unterhalten, das macht auch einfach Spaß. Und wo geht das in Warendorf am besten? WN-Mitarbeiter Jonas Wiening hat sich in der Emsstadt umgeguckt.

  • Tischtennis: Bezirksliga 3

    Fr., 02.03.2018

    SG Telgte und BSV Ostbevern vorm Derby in guter Verfassung

    Das Mitwirken von Michael Weppler ist noch nicht ganz sicher.

    Das Hinspiel entschied überraschend Aufsteiger SG Telgte mit 9:5 zu seinen Gunsten. Der BSV Ostbevern möchte dies im Derby-Rückspiel in der Emsstadt gerne umkehren. Personell gibt es dabei interessante Überlappungen.

  • Arbeitsmarkt

    Do., 01.03.2018

    Rund 300 Arbeitslose weniger

    313 Arbeitslose weniger als im Februar 2017 (1307) meldet die Agentur für Arbeit am Ende des Monats für Greven. Insgesamt sind in der Emsstadt derzeit 994 Menschen ohne einen Job, etwa ein Viertel weniger als vor einem Jahr.