Großbrand



Alles zum Schlagwort "Großbrand"


  • Nach Großbrand

    Do., 27.12.2018

    Der Maikotten soll neu gebaut werden

    Ein erneutes Großfeuer zerstörte die Ausflugsgaststätte Maikotten in der Nacht zum 4. Advent endgültig.

    Die Eigentümergemeinschaft des durch einen zweiten Brand völlig zerstörten Maikotten-Ausflugslokals will an gleicher Stelle wieder eine Kaffeewirtschaft errichten. 

  • Produktion wieder bei 100 Prozent

    Mo., 17.12.2018

    Erst Schock – dann das Comeback

    Die Luftaufnahme macht das Ausmaß des Brandes im Januar bei Saertex Multicom deutlich.

    Ein schwarzer Tag war der 25. Januar für Saertex Multicom. Ein Großbrand zerstörte vor gut zehn Monaten eine Produktionshalle und das Fertigwarenlager sowie teilweise das Labor des Saerbecker Unternehmens – insgesamt eine Fläche von rund 4000 Quadratmetern.

  • Brände

    Do., 13.12.2018

    Großbrand bei Lkw-Händler: Fahrlässige Brandstiftung

    Ein Feuerwehrmann bekämpft einen Großbrand bei einem LKW-Gebrauchtwagenhändler.

    Lüdenscheid (dpa/lnw) - Fahrlässige Brandstiftung hat den Großbrand bei einem Lkw-Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid ausgelöst. Das ergaben laut Polizei-Angaben vom Donnerstag Ermittlungen von Brandexperten, die den noch immer akut einsturzgefährdeten Brandort in Augenschein nahmen. Die Polizei ermittle jetzt gegen zwei Tatverdächtige. Sie sollen an einem Pkw gearbeitet haben und dabei das Feuer unabsichtlich ausgelöst haben. Wie genau es zu dem Brand kam, sagte die Polizei nicht.

  • Brände

    So., 09.12.2018

    Großbrand bei Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid

    Feuerwehrleute im Einsatz bei einem LKW-Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid.

    Lüdenscheid (dpa) - Bei einem Großbrand bei einem Lkw-Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid ist ein Mitarbeiter der Firma schwer verletzt worden. Der Großeinsatz der Feuerwehr am Samstagabend dauerte bis in die Nacht an. Insgesamt kämpften 150 Einsatzkräfte von acht Löschzügen gegen die Flammen, wie Jens Schultze von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Märkischer Kreis (Nordrhein-Westfalen) am Samstagabend berichtete. Erst gegen 2 Uhr am frühen Sonntagmorgen sei der Brand gelöscht gewesen, sagte ein Sprecher der Leitstelle.

  • Brände

    Sa., 08.12.2018

    Großbrand bei Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid

    Lüdenscheid (dpa) - Ein Großbrand bei einem Lkw-Gebrauchtwagenhändler in Lüdenscheid hat am Abend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Insgesamt kämpften 150 Einsatzkräfte von acht Löschzügen gegen die Flammen, sagte ein Sprecher. Ein Feuerwehrmann sei leicht am Kopf verletzt worden. Eine in der Nähe wohnende ältere Frau habe Kreislaufprobleme bekommen und ein Mann eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Brandursache und der entstandene Schaden waren zunächst noch unklar.

  • Brände

    Di., 04.12.2018

    Verkohlte Leiche nach Brand in Wohnhaus gefunden

    Ein Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen.

    Morsbach (dpa/lnw) - Nach einem Großbrand in einem Wohnhaus in Morsbach haben Feuerwehrleute eine verkohlte Leiche beim Eingang gefunden. Es werde derzeit noch ermittelt, ob es sich um die 52-jährige Bewohnerin des Hauses handele, teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit. Ein 66-jähriger Mann, der ebenfalls im Haus wohnte, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Feuer brach am Montag aus bisher ungeklärten Umständen aus. Mehr als 80 Feuerwehrleute brauchten mehrere Stunden, um es zu löschen. Da sich viel Rauch über dem Ortszentrum ausbreitete, befürchtete die Feuerwehr, dass Anwohner gefährdet sein könnten. Das habe sich aber nicht bestätigt, hieß es.

  • Brände

    Do., 22.11.2018

    Großbrand in Lagerhalle: Löscharbeiten dauern an

    Dormagen (dpa/lnw) - Eine Lagerhalle in Dormagen steht seit Mittwochabend in Flammen. Die Löscharbeiten seien immer noch nicht beendet, teilte ein Feuerwehrsprecher am frühen Donnerstagmorgen mit. Man habe aber verhindern können, dass der Brand auf Nachbargebäude und nebenstehende Hochspannungsleitungen übergreift. Es habe auch keine Verletzten gegeben. Die Halle war aus bisher ungeklärter Ursache vollständig in Brand geraten. In der Nacht waren rund 90 Einsatzkräfte an den Löscharbeiten beteiligt.

  • Brände

    Di., 20.11.2018

    Großbrand in Mettingen bleibt unaufgeklärt: Schaden zu groß

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Mettingen (dpa/lnw) - Nach dem Feuer in einer Schweinezucht im Münsterland wird die Ursache mit großer Wahrscheinlichkeit nie geklärt. «Aufgrund der erheblichen Brandschäden war es nicht mehr möglich, eine eindeutige Brandursache zu ermitteln», teilte die Polizei am Dienstag mit. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gebe es aber nicht.

  • Schaden zu groß

    Di., 20.11.2018

    Großbrand in Mettingen bleibt wohl unaufgeklärt

    Schaden zu groß : Großbrand in Mettingen bleibt wohl unaufgeklärt

    Nach dem Feuer in einer Schweinezucht in Mettingen wird die Ursache mit großer Wahrscheinlichkeit nie geklärt werden. „Aufgrund der erheblichen Brandschäden war es nicht mehr möglich, eine eindeutige Brandursache zu ermitteln“, teilte die Polizei am Dienstag mit. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gebe es aber nicht.

  • Spurensuche nach dem Großbrand

    So., 18.11.2018

    1700 Schweine in Flammen verendet

    Spurensuche nach dem Großbrand: 1700 Schweine in Flammen verendet

    Mettingen - Ein Feuer hat weite Teile einer Schweinezucht im Münsterland zerstört. Hunderte von Tieren verendeten, es entstand Millionenschaden. Es ist nicht der erste Brand in dieser Art. Deshalb will die Landesregierung daraus Schlüsse ziehen.