Grußwort



Alles zum Schlagwort "Grußwort"


  • Im Wortlaut: Die Grußworte des Saerbecker Bürgermeisters Wilfried Roos zum Jahreswechsel

    Di., 31.12.2013

    „Trotz allem: ein erfolgreiches Jahr 2013“

    „Wir Saerbecker können auch in 2013 wieder auf ein ereignisreiches und -trotz der zurzeit immer noch drängenden finanziellen Probleme der Gemeinde- sehr erfolgreiches Jahr zurück blicken.“ Schreibt der Bürgermeister in seiner Grußadresse zum Jahreswechsel.

  • Grußwort des Bürgermeisters

    Mo., 30.12.2013

    Liebens- und lebenswerte Stadt

    Zum Jahreswechsel nutzt Bürgermeister Paul Berlage die Gelegenheit, um auf die abgelaufenen Monate zurückzublicken und den Fokus auf das richten, was die Bürger der Stadt Drensteinfurt im Jahr 2014 erwartet.

  • Grußwort des Bürgermeisters zum Jahreswechsel

    Mo., 30.12.2013

    „Haben lange am Fundament gearbeitet“

    Die Anstrengung, ein schlüssiges Konzept für die Innenstadt zu entwickeln, hat sich gelohnt, meint Bürgermeister Peter Vennemeyer in seinem Jahresrückblick. Jetzt könne man die Früchte ernten.

  • Grußwort des Bürgermeisters

    Fr., 27.12.2013

    Dank für das Engagement

    Bürgermeister Stefan Streit blickt in seinem Grußwort zum Jahreswechsel auf ein ereignisreiches Jahr zurück und betont die Notwendigkeit des Ehrenamtes.

  • Grußwort des Bürgermeisters zu Weihnachten und Neujahr

    Di., 24.12.2013

    Gedanke der Gemeinsamkeit

    Bürgermeister Ludger Banken

    In seinem Grußwort zu Weihnachten blickt Bürgermeister Ludger Banken auf einige wichtige Weichenstellungen des ablaufenden Jahres zurück und würdigt das bürgerschaftliche Engagement.

  • Grußwort der Bürgermeisterin

    Mo., 23.12.2013

    Nordwalde ist zukunftsfähig aufgestellt

    Ein positives Fazit des zu Ende gehenden Jahres zieht Bürgermeisterin Sonja Schemmann. Vieles sei 2013 erreicht worden. Die Gemeinde sei gut aufgestellt, um den Herausforderungen des Jahres 2014 und darüber hinaus zu begegnen.

  • Grußworte zum Weihnachtsfest

    Mo., 23.12.2013

    „Eiskalt ist es einfach ungenießbar“

    Pastoralreferent Matthias Brinkschulte sagt, warum es einfach schöner ist, das Weihnachtsfest in der Kirche zu feiern.

  • Portugiese absolvierte weitesten Weg zum Gelöbnis

    Mo., 25.11.2013

    2179-Kilometer-Anreise nach Ahlen

    Rekruten angetreten: Auf dem Neubeckumer Platz auf dem Gelände der „Westfalen-Kaserne“ boten die Soldaten ein imposantes Bild.

    In einer imposanten Zeremonie legten 441 Rekruten in der „Westfalen-Kaserne“ das Feierliche Gelöbnis ab. Grußworte sprachen dabei Ahlens Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und der stellvertretende Kommandeur des Sanitätsregiments 22 „Westfalen“, Major Markus Jenny.

  • DRK Kindergarten Rheinsbergring

    Fr., 22.11.2013

    Kleine Kita ist groß geworden

    Pfarrer Joseph und Pfarrer Martin Roth weihten die neuen Räume ein. Leiterin Petra Zumbülte freute sich über einige Geschenke, etwa von der Sparkasse oder Kollegin Ingeborg Stange und auch über Geschenke für die Kinder.

    „Jetzt ist deine kleine Kita groß geworden.“ Ingeborg Stange formulierte es gestern im Grußwort an Petra Zumbülte, die Leiterin der DRK-Kita Rheinsbergring, treffend. Aus wenigen Räumen für den 20-köpfigen Ein-Gruppen-Kindergarten ist eine Drei-Gruppen-Kita geworden.

  • Mitgliederversammlung der KFD

    Sa., 26.10.2013

    Täglich wertvolle Arbeit

    Das Vorstandsteam der KFD um Teamsprecherin Monika Koelen-Meyer (l.)

    Das Gute sei meistens, im Gegenteil zu Problemen, keine große Schlagzeile wert, meinte Präses Pfarrer Wilhelm Buddenkotte in seinem Grußwort bei der KFD-Mitgliederversammlung. Doch Kirche sei auch eine Gemeinschaft, die sich gegenseitig zuhöre und im Glauben trage, dankte er den Mitarbeiterinnen der KFD, „die jeden Tag wertvolle Arbeit leisten. Nicht ganz so spektakulär, doch nicht weniger wichtig.“