Knall



Alles zum Schlagwort "Knall"


  • Notfälle

    So., 15.09.2013

    Zwiebel sorgt für Knall: Mehrfamilienhaus evakuiert

    Ostfildern (dpa) - Eine Zwiebel hat am Samstagabend in Ostfildern bei Stuttgart zum Einsatz von 24 Feuerwehrmännern und dem Rettungsdienst geführt.

  • Notfälle

    So., 15.09.2013

    Zwiebel sorgt für lauten Knall: Mehrfamilienhaus evakuiert

    Ostfildern (dpa) - Eine Zwiebel hat am Abend in Ostfildern bei Stuttgart zum Einsatz von 24 Feuerwehrmännern und dem Rettungsdienst geführt. Die Zwiebel hatte in einer Tupperdose begonnen zu gären. Die entstandenen Gase sprengten den Deckel. Der Knall ähnelte dem einer Verpuffung. Deshalb wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses vorsorglich in Sicherheit gebracht. Der beißende Geruch brachte die Rettungskräfte in einer Wohnung auf die richtige Fährte. Nachdem das Haus gelüftet wurde, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück.

  • Kirmes auf dem Lohwall

    Fr., 16.08.2013

    „Kaiserin“ gibt den Startschuss

    Ab Samstag geht es auf dem Lohwall rund: Vier Tage lang lockt die Mariä-Himmelfahrts-Kirmes mit vielen Attraktionen – und die Wetterfrösche prognostizieren sommerliche Temperaturen.

    Es geht wieder rund: Mit einem lauten Knall gibt am Samstag um 15 Uhr die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser gemeinsam mit Schaustellersprecher Klaus Rasch den Startschuss für die Himmelfahrts-Kirmes auf dem Lohwall.

  • Thomas Freitag im Ballenlager

    So., 28.04.2013

    Mut zum Widerstand

    Thomas Freitag sorgte mit einer mitreißenden Darbietung für einen gelungenen Abend im Ballenlager.

    Zum Auftakt gibt es einen Knall. Blaulicht, Alarmsirenen, Schüsse. Man kennt solche Szenen von Geiseldramen. Aber von einem Bibliothekar, der sich verschanzt, um die eigene Bücherei zu retten? Nein, der macht sowas doch nicht, will das Klischee einem zurufen. Und er macht es doch, der kaltwütige Herr Schüttlöffel, die Kunstfigur des Thomas Freitag. Er will einfach nicht mehr kleinbeigeben, will nicht mehr artig duckmäusern vor „Mutti Merkels Politik“.

  • Kultur

    Di., 23.04.2013

    Georg Elser: Der unbekannte Hitler-Attentäter

    Darmstadt (dpa) – Um 21.20 Uhr detoniert im Münchner Bürgerbräukeller die Zeitbombe mit ohrenbetäubendem Knall. Mauerwerk bricht.

  • Kinderuni beginnt

    Di., 16.04.2013

    Schöner als der Urknall

    Der Physiker Prof. Michael Klasen ist leidenschaftlicher Musiker. Die Klänge seiner Geige hören sich viel schöner an als der Urknall, den er als Wissenschaftler erforscht.

    Wie klang der Unknall – und warum klingt Musik schöner? Kinder, die sich für die Antworten auf diese Fragen interessieren, sind bei der ersten Vorlesung der Kinderuni in diesem Semester genau richtig.

  • Sie machen den Nachthimmel taghell

    Do., 21.03.2013

    500 Feuerwerker tagen auf der Burg

    Zünder und Raketen stehen bereit: Wolfgang Stabe (2.v.r.) aus Dülmen und seine Feuerwerkskollegen (v.l.) Jens Reuber, Nadine Fingerhut und Sebastian Dellwo freuen sich auf 500 internationale Gäste beim weltgrößten Pyroforum 2013 auf der Burg Lüdinghausen.

    Am Anfang war der Knall. Ausgelöst durch Schwarzpulver. Taoistische Mönche sollen im 6./7. Jahrhundert diese explosive Mischung durch Zufall entdeckt haben. Die heutigen Pyrotechniker überlassen bei den Feuerwerken der Neuzeit dagegen nichts dem Zufall. Schon aus Sicherheitsgründen. Dennoch verzücken sie die nächtliche Abendhimmel mit zauberhaften Raketen-Choreographien. Das muss gut ausgewählt und vorbereitet sein. Etwa auf der weltgrößten Tagung „Pyroforum 2013“. Die geht bis Samstag erstmals auf der Burg Lüdinghausen mit 500 Gästen aus zwölf Ländern über die Bühne. Sie wird am Samstagabend mit einer innovativen Feuerwerkshow ab 19.45 Uhr im Dülmener Gewerbegebiet Dernekamp beendet.

  • Prozess in Münster

    Di., 22.01.2013

    Schießerei im Gronauer Rotlichtmilieu aus Rache und Eifersucht

    Prozess in Münster : Schießerei im Gronauer Rotlichtmilieu aus Rache und Eifersucht

    Passanten hielten die Schüsse erst für das Knallen von Feuerwerkskörpern. Stattdessen wurde in der Gronauer Innenstadt auf ein Paar geschossen und die Frau dabei schwer verletzt. Vor dem Landgericht Münster sind deshalb jetzt ein 38-jähriger Mann aus Gelsenkirchen und dessen 25 Jahre alter Neffe angeklagt.

  • Scheibe eingeschmissen - Täter flüchten

    Di., 11.12.2012

    Ladeninhaber vereitelt Einbruch

    Zwei unbekannte Männer haben am Montag kurz vor Mitternacht die Glasscheibe einer Eingangstür zu einem Elektrogeschäft in der Martinistraße eingeschlagen. Der Eigentümer des Hauses hörte einen lauten Knall, sah aus dem Fenster seiner Wohnung oberhalb des Elektrogeschäftes und sprach die Einbrecher an. Die Beiden flüchteten daraufhin ohne Beute zu Fuß in Richtung Kardinal-von-Galen-Ring. Beide Täter waren etwa 20 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und dunkel gekleidet. Der eine trug eine weiße, der andere eine rote Wollkapuze. Zudem hatten beide Täter jeweils eine große schwarze Sporttasche dabei. Der Sachschaden an der Eingangstür wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02571/928-4455.