Kreissporthalle



Alles zum Schlagwort "Kreissporthalle"


  • Flüchtlinge

    Fr., 21.08.2015

    Alle Unterkünfte sind voll

    In der Kreissporthalle sind fast 150 Menschen untergebracht. Das schöne Wetter nutzten sie, um ihre gewaschene Kleidung auf dem Zaun zu trocknen, der die Halle umgibt.

    Die 144 Flüchtlinge, die zurzeit in der Kreissporthalle an der Brandströmstraße untergebracht sind, müssen sich darauf einstellen, auch den Winter über in der Notunterkunft ausharren zu müssen. Das ließ Bürgermeisterin Sonja Jürgens auf der Ratssitzung am Mittwoch durchblicken. Eigentlich sei die Unterbringung in einer solchen Notunterkunft nur für wenige Wochen vorgesehen, bis die Menschen registriert und dann auf Kommunen verteilt werden. Doch weil die zuständigen Behörden bei der Registrierung von Flüchtlingen arg in Rückstand seien, sei die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es noch Monate dauern könne, bis eine Registrierung erfolge.

  • Flüchtlinge

    Fr., 14.08.2015

    Derzeit keine weiteren Zuweisungen

    „Aufnahmestopp“ der Kleiderkammer: Die Räume der Caritas-Kleiderkammer platzen aus allen Nähten, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des SkF kommen kaum nach, die gespendeten Gegenstände auszupacken und zu sortieren. „Deshalb bitten wir, uns keine Spenden mehr zu bringen“, so Renate Lanfers (SkF). Zumal die Flüchtlinge versorgt seien. „Sobald sich die Lage ändert und wir wieder Spenden annehmen können, werden wir das mitteilen“, so Lanfers, die um Verständnis bittet.

    144 Menschen sind derzeit in der provisorischen Unterkunft in der Kreissporthalle untergebracht, weitere 328 Asylbewerber leben derzeit in Gronau. Darunter befinden sich auch die vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohenen Menschen, für die Angehörige in Gronau eine Verpflichtungsermächtigungen übernommen haben.

  • Gronau

    Di., 11.08.2015

    144 Flüchtlinge in Gronau

    Weitere 47 Flüchtlinge sind am späten Montagnachmittag in der provisorischen Unterkunft in der Kreissporthalle in Gronau angekommen. Somit ist die Kapazität von 150 Plätzen so gut wie erschöpft. Mit den schon am Freitag angekommenen Flüchtlingen beläuft sich die Gesamtzahl auf 144 Menschen.

  • Menschen aus Afrika, Syrien, Albanien, Kosovo und China

    Mo., 10.08.2015

    Dankbarkeit in der Flüchtlingsunterkunft

    In Etagen- und Feldbetten schlafen die Flüchtlinge.    

    „Wo können wir denn Kleidung abgeben?“ Das Paar an der Absperrung um die Kreissporthalle, die derzeit als Flüchtlingsunterkunft dient, möchte den Menschen helfen. Sie werden von den Mitarbeitern des Roten Kreuzes an die Kleiderkammer im St.-Elisabethhaus an der Laubstiege verwiesen. Die Hilfsorganisationen wollen keine zusätzlichen Strukturen aufbauen, die nur weitere Kräfte binden würden, sondern greifen vorhandene zurück. Die Kleiderkammer ist heute (Montag) ab 10 Uhr geöffnet. Auch in den kommenden Tagen (die genauen Zeiten werden noch veröffentlicht) werden dort Kleidung, Schuhe, Spielsachen und Kindersitze entgegengenommen. Auch (unbenutzte) Mittel zur Körper- und Zahnpflege werden benötigt.

  • Turnhalle wird für Flüchtlinge vorbereitet

    Fr., 07.08.2015

    Die Zeit läuft

    Transportieren, sägen, verlegen: Die Ehrenamtlichen des THW sind unermüdlich dabei, die Halle für die Flüchtlinge vorzubereiten.

    Wo am Mittwochnachmittag noch gähnende Leere herrschte, wuselt es 24 Stunden später fast wie in einem Ameisenhaufen. Die Zeit läuft: Am Freitag muss die Kreissporthalle am Gronauer Freibad bereit sein, 150 Flüchtlinge aufzunehmen.

  • DM der Floorballer in Stemmert

    Fr., 26.06.2015

    Keine Bodychecks

    Floorball, früher Unihockey, ist dem Eishockey ähnlich, wird allerdings nicht so körperbetont gespielt. Am Samstag und Sonntag wird in der Kreishalle an der Liedekerker Straße die Deutsche Meisterschaft ausgespielt.

    An diesem Wochenende werden in Burgsteinfurt in der Kreissporthalle an der Liedekerker Straße die Deutschen Meisterschaften im Floorball ausgetragen. Acht Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet ermitteln ihren Sieger bei der Stena Line-Meisterschaft der Herren auf dem Kleinfeld.

  • Fechten: TB Burgsteinfurt

    Do., 05.03.2015

    Fechttalente kreuzen in der Kreissporthalle die Klingen

    Am Samstag und Sonntag findet das große Schüler- und B-Jugend-Qualifikationsturnier der Fechtabteilung im Turnerbund Burgsteinfurt statt. Mehr als 120 Teilnehmer sind gemeldet.

  • Erfolgreicher Jahresauftakt

    Di., 10.02.2015

    Vier Titel für Westfalias Leichtathleten

    Die erfolgreichen Westfalia-Leichtathleten (von links): Tobias Breuer, Leonie Wienkämper, Sabrina Wienkämper und Mira Niemeier. Es fehlen Anton Krüninger und Werner Korte.

    Das neue Wettkampfjahr startete für die Westerkappelner Leichtathleten mit gleich vier Kreismeistertiteln in der Kreissporthalle in Ibbenbüren. Auch das vergangene Jahr stellte sich für die Westerkappelner als durchaus erfolgreich dar.

  • Leichtathletik-Kreismeisterschaften

    Do., 05.02.2015

    Sieben Titel für TVL-Athleten

    In der Ibbenbürener Kreissporthalle wurden die Kreismeisterschaften der Leichtathleten ausgetragen. Dabei waren an beiden Tagen fast 200 Teilnehmer aus 21 Vereinen am Start.

  • Junioren-Fußball

    Mo., 19.01.2015

    Preußen bestes TE-Team

    Die Lengericher Preußen mussten sich beim Escher Hallenmasters erst gegen den Bundesliga-Nachwuchs SC Paderborn geschlagen geben und waren als Siebter bestes TE-Team.

    Die 26. Auflage beim Hallenmasters der C-Junioren von SW Esch hatte am Sonntag in der Kreissporthalle in Ibbenbüren mit der Endspiel-Paarung zwischen dem Bundesliga-Nachwuchs SC Paderborn und dem des Drittligisten VfL Osnabrück einen würdigen Abschluss.