Krokodil



Alles zum Schlagwort "Krokodil"


  • Nach Unwetter zurück

    Mo., 23.02.2015

    Die Krokodile sind wieder zu Hause

    Die Jungen und Mädchen der Kita Krokodile sind froh, wieder in ihrer eigenen Einrichtung zu spielen. Über sieben Monate lang waren sie zum Teil in der Kita St. Sebastian oder in Häger untergebracht.

    Die Jungebn und Mädchen der Kita Krokodile sind froh, wieder in ihrer gewohnten Umgebung zu spielen. Nach dem Unwetter war ihre Kita nicht mehr zu nutzen. Sieben Mobnate dauerte die Sanierung.

  • Tiere

    Do., 30.10.2014

    Krokodil narrt auf Kreta weiter seine Jäger

    Athen (dpa) - Auf der griechischen Insel Kreta wehrt sich das flüchtige Krokodil Sifis weiter erfolgreich gegen jede Fangversuche. Nach wie vor schwimmt das etwa 1,80 Meter lange Reptil in einem Stausee nahe der Touristenstadt Rethymno frei herum. «Sifis konnte wieder entkommen», sagte der Wissenschaftler Petros Lymberakis im griechischen Fernsehen. Man habe die Fangversuche vorerst eingestellt. Die Behörden gehen davon aus, dass Sifis als Jungtier ein Haustier war. Der Besitzer setzte es wahrscheinlich aus, als es zu groß wurde.

  • Obergeschoss der überfluteten Kita wird wieder genutzt

    Di., 07.10.2014

    Die „Blauen Krokodile“ sind zurück

    Die Kinder der Gruppe „Blaue Krokodile“ sind wieder ins Obergeschoss der Kita Krokodile eingezogen. Nach dem Hochwasser, das das Erdgeschoss hüfthoch überflutet hatte, hatten sie Unterschlupf im Gemeinschaftsraum und bei der städtischen Kita in Häger gefunden.

    Das bei der Unwetter-Katastrophe überflutete Erdgeschoss wird noch saniert. Im Obergeschoss der Kita Krokodile aber geht es bereits wieder quirlig zu: Eine Kita-Gruppe ist zurückgekehrt.

  • Tiere

    Sa., 20.09.2014

    Krokodil ins Auge gestochen: Australier überlebt Attacke

    Sydney (dpa) - Ein junger Australier hat nach eigenen Angaben eine Krokodilattacke überlebt, weil er dem Reptil mit dem Finger ins Auge gestochen hat. Stephen Moreen (20) kam mit Bisswunden davon, wie er dem Sender ABC am Samstag berichtete.

  • Beschlüsse der Bezirksvertretung

    Fr., 22.08.2014

    Zuschuss für die Kita Krokodile und Strom-Sondertarif

    Zwei konkrete Beschlüsse fasste die Bezirksvertretung (BV) West im Zusammenhang mit dem Jahrhundert-Unwetter. In beiden Fällen fiel das Votum einstimmig aus.

  • Gruppen der überfluteten Kita „Krokodile“ sind in Nienberge und Häger untergekommen

    Di., 19.08.2014

    Kinder rücken zusammen

    Im Eingangsbereich der Kita St. Sebastian sind Matten und Sportgeräte aufgebaut: Die Kita hat ihren Bewegungsbereich dort eingerichtet, um einer Gruppe der Kita „Krokodile“ den bisherigen Bewegungsraum zur Verfügung stellen zu können.

    Während in den eigenen Räumen wegen der Flutschäden der Estrich herausgerissen wird, frühstücken Kinder der Kita Krokodile am Dienstagmorgen bereits in der katholischen Kindertagesstätte St. Sebastian – einem der beiden Ausweichquartiere.

  • Jugendamtsleiterin besuchte Kita Krokodile

    Di., 19.08.2014

    Schaden am Inventar beträgt 35 000 Euro

    Jugendamtsleiterin Anna Pohl hat sich vor wenigen Tagen einen Eindruck von den Hochwasserschäden in der Kita Krokodile gemacht. Während der Eigentümer für das Gebäude eine Elementarversicherung gehabt habe, sei der Hausrat der Elterninitiative nicht versichert, weiß Pohl. Sie rechnet allein am Inventar mit einem Schaden von 35 000 Euro. Die Jugendamtsleiterin zeigte sich allerdings zuversichtlich, dass dieser komplett durch die Stadt ausgeglichen werden kann. Über einen Zuschuss aus eigenen Mitteln will am Donnerstag (21. August) zum Beispiel die Bezirksvertretung Münster-West in ihrer Sitzung beraten. Pohl verwies zudem auf die Spenden-Aktion zugunsten der flutgeschädigten Kitas: „Bisher sind 120 000 Euro eingegangen“, berichtet sie. Das sei allerdings noch zu wenig, da 20 Kindertageseinrichtungen in Münster betroffen seien. „Da sind wir wirklich noch auf weitere Spenden angewiesen.“ Für finanzielle Hilfen für nicht versicherte Kitas, besonders von Elterninitiativen, hat das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien ein Spendenkonto eingerichtet: Sparkasse Münsterland-Ost, Kontonummer 752, Bankleitzahl 400 501 50, Stichwort: Regenkitas / Jugendhilfe.

  • Notfälle

    Di., 19.08.2014

    Krokodil frisst Fischer in Australien - Tier getötet

    Darwin (dpa) - Vor den Augen seiner Frau ist ein Mann in Australien beim Fischen von einem Krokodil geschnappt und verschlungen worden. Der 57-jährige sei in den Adelaide-Fluss bei Darwin gewatet, um seine verfangene Leine zu befreien, so die Polizei. Die Ehefrau habe seinen Schrei gehört und das Tier dann abtauchen sehen. Wildhüter spürten das viereinhalb Meter lange Krokodil wenig später auf und erschossen es. In seinem Magen wurden die sterblichen Überreste des Mannes gefunden. Das Krokodil schnappte den Mann nur 100 Meter neben einem Anleger, von dem aus Touristen zu Krokodil-Touren aufbrechen.

  • Tiere

    Fr., 08.08.2014

    Krokodilzucht statt Hobby-Werkstatt im Keller

    Ungewöhnliches Hautier: Neuguinea-Krokodil «Petra». Foto: Carmen Jaspersen

    Ramsloh (dpa) - Viele Menschen haben in ihrem Keller eine Hobby-Werkstatt. In Florian Häselbarths Keller leben Krokodile: Zwei ausgewachsene Neuguinea-Krokodile und sieben junge Stumpf-, Siam- und Australien-Krokodile. Auch Giftschlangen haben dort ihr Zuhause.

  • Gruppen der Elterninitiativen-Kita könnten in Nienberge und Häger unterkommen

    Sa., 02.08.2014

    Ausweich-Quartiere für die „Krokodile“

    Die Kita „Krokodile“, die vom Hochwasser schwer getroffen wurde, freut sich über Hilfsangebote.

    Nachdem die Flut einen Teil der Kita „Krokodile“ am Carl-Neuendorff-Weg auf Monate unbenutzbar gemacht hatte, zeichnet sich eine Übergangslösung ab: Die 36 Kinder könnten in Nienberge und Häger unterkommen.