Landschaftsverband



Alles zum Schlagwort "Landschaftsverband"


  • Denkmäler

    Mo., 09.02.2015

    Landeskonservator für Westfalen-Lippe geht nach Hessen

    Münster (dpa/lnw) - Der Landeskonservator für Westfalen-Lippe, Markus Harzenetter, wird oberster Denkmalpfleger in Hessen. Harzenetter leitete seit 2007 die Denkmalbehörde des Landschaftsverbandes in Westfalen-Lippe. Seine Nachfolge ist derzeit noch ungeklärt, teilte der Landschaftsverband am Montag mit. Die Entscheidung darüber werde voraussichtlich noch einige Zeit andauern. Harzenetter soll laut dem hessischen Kunstministerium voraussichtlich zum 1. Mai nach Wiesbaden wechseln.

  • Landschaftsverband erhöht Umlage

    Do., 05.02.2015

    Münster muss drei Millionen Euro mehr zahlen

     

    Die Stadt Münster muss im laufenden Jahr 2015 knapp drei Millionen Euro mehr an den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) überweisen als 2014. Die sogenannte LWL-Landschaftsumlage erhöht sich von 68,5 Millionen auf 71,4 Millionen Euro.

  • 13 Jahre an der Spitze des Landschaftsverbands

    Do., 15.01.2015

    Der ehemalige LWL-Direktor Herbert Neseker ist tot

    Ehemaliger LWL-Direktor Herbert Neseker

    Der frühere Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Herbert Neseker, ist vergangene Woche Mittwoch (7.1.) im Alter von 85 Jahren in Lienen-Kattenvenne (Kreis Steinfurt) verstorben. Das teilte der LWL am Donnerstagmorgen mit.

  • LWL-Direktor warnt das Ruhrgebiet

    Do., 13.11.2014

    Neue Tonart

    Verbindlicher im Ton, aber genau so fest entschlossen, die Interessen Westfalens zu wahren: Der neue Direktor des Landschaftsverbandes, Matthias Löb, braucht keine lange Einarbeitungszeit, um die drängendsten Probleme seines Verbandes und damit auch Westfalens zu erkennen.

  • Landschaftsverband plant Kunstkauf

    Di., 11.11.2014

    LWL will Macke-Bild kaufen

    August Macke: Frau des Künstlers mit Hut, 1909

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will noch in diesem Jahr ein Bild von August Macke erwerben. Der Kauf des Bildes mit dem Titel „Frau des Künstlers mit Hut“ (1909) wird morgen den Landschaftsausschuss beschäftigen. LWL-Sprecher Frank Tafertshofer bestätigte gestern den geplanten Ankauf, sagte aber nichts zu der im Raum stehenden Kauf­summe von 1,5 Millionen Euro.

  • Ausstellungen

    Mi., 22.10.2014

    Ausstellung zeigt Leben der Eiszeit-Menschen

    Die Schau über Eizeitjäger öffnet am 23. Oktober. Foto: Oliver Berg/dpa

    Bonn (dpa/lnw) - Einen Einblick in das Leben der späten Eiszeit-Menschen bietet eine Ausstellung in Bonn. Das Landesmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland zeigt, wie sich unsere Vorfahren vor etwa 15 000 Jahren kleideten, wie sie wohnten, sich ernährten, wie sie auf die Jagd gingen und den Hund zu ihrem Begleiter machten. Die mit vielen Originalstücken illustrierte Schau bündelt neue archäologische Erkenntnisse aus einem vor hundert Jahren entdeckten Doppelgrab mit zwei Eiszeit-Menschen in Oberkassel bei Bonn. «Eiszeitjäger - Leben im Paradies. Europa vor 15 000 Jahren» läuft von diesem Donnerstag (23.10.) bis zum 28. Juni 2015.

  • Cinema zeigt Filme zum Thema Künstler und Museum

    Di., 07.10.2014

    Unautorisiertes Begleitprogramm

    Zur Eröffnung des Landesmuseums hat „Die Linse“ im Programmkino Cinema eine kleine Filmreihe organisiert. Und da diese Reihe nicht mit dem Landschaftsverband abgesprochen ist, sondern eine kleine Aufmerksamkeit darstellen soll, heißt sie kurz und schlicht: „Das unautorisierte Begleitprogramm zur Wiedereröffnung des Westfälischen Landesmuseums“.

  • Nach acht Jahren im Amt

    Fr., 06.06.2014

    Wolfgang Kirsch verlässt den Landschaftsverband

    Wolfgang Kirsch: „Entscheidend ist, wie wir dem einzelnen Kind eine bestmögliche Startchance ins Leben geben.“

    Ende des Monats wird Wolfgang Kirsch als Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe verabschiedet. Mit seiner Arbeit prägte er eine ganze Region.

  • Zwei neue psychiatrische Tageskliniken

    Di., 03.06.2014

    Behandlung im Herzen der Stadt

    Dr. Wolfgang Kirsch (l.) nahm zusammen mit den Ärzten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Dr. Jutta Settelmayer (M.) und Dr. Johannes Maas (2.v.r.), den symbolischen Schlüssel von Bodo Strototte von der Westfälisch-Lippischen Vermögensverwaltungsgesellschaft (2.v.l.) entgegen. Auch Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) gratulierte zur Einweihung der Tageskliniken.

    Der Landschaftsverband Westfalen Lippe hat an der Ecke Warendorfer Straße/Zumsandestraße in einem neuen Gebäude zwei Tageskliniken für die Versorgung psychisch Kranker und Suchtkranker eröffnet. Insgesamt 32 Behandlungsplätze stehen zur Verfügung.

  • Widerstand gegen Gerlachs Pläne

    Mi., 21.05.2014

    Provinzial-Mitarbeiter wehren sich gegen Vorstandswechsel

    Der Betriebsratschef der Provinzial Nordwest sprach sich gestern vor den Mitarbeitern für einen massiven Kampf gegen die Pläne der Sparkassen aus, die Spitze des Versicherers auszutauschen.

    Das Schweigen im Landeshaus Münster könnte beredter nicht sein. „Wir nehmen zur aktuellen Berichterstattung keine Stellung“, sagt Frank Tafertshofer, Sprecher des Westfälisch-Lippischen Landschaftsverbandes (LWL). Zu brisant sind die Personalien, die seit Wochen rund um die Führung der Provinzial Nordwest vorwiegend hinter vorgehaltener Hand diskutiert werden.