Landtag



Alles zum Schlagwort "Landtag"


  • Landtag

    Do., 21.03.2019

    SPD-Fraktion fordert mehr Einsatz für Rechte von Paketboten

    Pakete liegen in einer Zustellbasis eines Paketdienstes.

    Boomender Online-Handel, Berge von Paketen, Liefern unter Zeitdruck treppauf treppab - Paketboten haben einen anstrengenden Job, und das oft bei miserabler Bezahlung. Die SPD im Bund und in NRW will ihre Rechte stärken.

  • Landtag

    Mi., 20.03.2019

    NRW macht sich stark für bundesweites Rauchverbot in Autos

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Front für ein bundesweites Rauchverbot in Autos, wenn Minderjährige oder Schwangere Beifahrer sind, wird größer. Auch Nordrhein-Westfalen macht nun Druck auf die Bundesregierung. In einem gemeinsamen Antrag fordern die CDU/FDP-Regierungsfraktionen und die Opposition aus SPD und Grünen die Landesregierung auf, über den Bundesrat einen Gesetzentwurf für ein entsprechendes Rauchverbot einzubringen. Der gemeinsame Antrag ist am Donnerstag Thema im NRW-Landtag.

  • Regierung

    Mi., 20.03.2019

    Unbesetzter Direktorenposten: Straßen.NRW Thema im Landtag

    Blick durch den Monitor einer Fernsehkamera ins Plenum des Landtages.

    Nordrhein-Westfalen gibt seine Autobahnen in die Zuständigkeit des Bundes ab. Für den Landesbetrieb Straßen.NRW bedeutet das einen Verlust von vielen Mitarbeitern. Trotzdem wird ein zweiter Chef installiert.

  • Landtag

    Di., 19.03.2019

    Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel will Spitzenämter abgeben

    Wiesbaden (dpa) - Die Rückzugsankündigung kommt wenige Monate nach der erneuten Wahlniederlage der Hessen-SPD: Der hessische SPD-Landtagsfraktionschef und Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel will sich aus der Politik zurückziehen und seine Spitzenämter abgeben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen. Der 49-Jährige kündigte demnach bei einer Sitzung der SPD-Landtagsfraktion in Wiesbaden an, im Herbst sein Landtagsmandat und damit auch den Vorsitz der Fraktion aufzugeben. Auch wird Schäfer-Gümbel wohl nicht mehr als Bundesvize der Partei kandidieren.

  • Landtag

    Di., 12.03.2019

    Die meisten Flüchtlinge in NRW arbeiten in Helferjobs

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fast 28 500 Flüchtlinge haben in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr eine Arbeit aufgenommen. Meist handelt es sich allerdings um Helferjobs in der Gastronomie, im Baugewerbe, in der Logistik, im Einzelhandel oder Gartenbau. Das geht aus einer Stellungnahme der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit für eine Anhörung im Arbeits- und Sozialausschuss des Landtags hervor. Dabei geht es am Mittwoch um die Integration in den Arbeitsmarkt. Für eine dauerhafte Einbindung müssten diese Menschen zeitnah nachqualifiziert werden, hieß es weiter.

  • Landtag

    Di., 12.03.2019

    SPD-Landtagsfraktion stützt Kurs der Bundes-SPD

    Ein Anstecker mit dem SPD-Logo.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Jahr nach dem Start der großen Koalition in Berlin stärken GroKo-Skeptiker in der nordrhein-westfälischen SPD den Sozialdemokraten in der Bundesregierung den Rücken. Es gebe eine «große Geschlossenheit» zwischen der Landtagsfraktion, der NRW-SPD und der Bundes-SPD, sagte Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty am Dienstag in Düsseldorf.

  • Gesellschaft

    Fr., 08.03.2019

    Selbstkritik zum Frauentag: Frauenquote im Landtag gesunken

    Blick durch den Monitor einer Fernsehkamera ins Plenum des Landtages in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum Internationalen Frauentag hat der nordrhein-westfälische Landtag am Freitag eine selbstkritische Bilanz gezogen. Auch in der Politik seien Frauen weiterhin unterrepräsentiert, stellte Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke in Düsseldorf fest. «In der laufenden Legislaturperiode unseres Landtags gibt es 55 weibliche Abgeordnete», bilanzierte die SPD-Politikerin. «Das ist ein Anteil von gerade einmal 27,6 Prozent - also nicht einmal ein Drittel. Das war schon einmal deutlich besser.»

  • Landtag

    Do., 28.02.2019

    Weltkindertag ist jetzt in Thüringen gesetzlicher Feiertag

    Erfurt (dpa) - Der Weltkindertag am 20. September ist neuer gesetzlicher Feiertag in Thüringen. Mit den Stimmen von Linke, SPD und Grünen wurde das Feiertagsgesetz vom Landtag geändert. Damit steigt die Zahl der arbeitsfreien Feiertage in Thüringen auf elf. Die Oppositionsfraktionen CDU und AfD meldeten Bedenken an, ob sich Thüringen einen weiteren Feiertag wirtschaftlich leisten könne. Sie sehen darin zudem ein Wahlkampfgeschenk von Rot-Rot-Grün. Ende Oktober wird in Thüringen ein neuer Landtag gewählt.

  • Landtag

    Do., 28.02.2019

    Weltkindertag als Feiertag? Thüringen berät Gesetzentwurf

    Erfurt (dpa) - Tag der Arbeit, Internationaler Frauentag - und nun Weltkindertag? Nachdem Berlin den Frauentag am 8. März zum gesetzlichen Feiertag erklärt hat, wird auch in Thüringen ein neuer Feiertag geplant. Ein Gesetzentwurf der rot-rot-grünen Regierung sieht vor, dass der Weltkindertag im September in diesem Jahr erstmals gesetzlicher Feiertag in Thüringen werden soll. Der Entwurf soll heute vom Landtag in Erfurt abschließend beraten werden. Dem war eine monatelange kontroverse Debatte vorausgegangen. Vor allem die Wirtschaft ist gegen einen weiteren Feiertag.

  • Besuch im Landtag

    Mi., 27.02.2019

    Coermück und Prinz Thomas III.

    Besuch im Landtag: Coermück und Prinz Thomas III.

    KIG-Prinz Thomas III. folgte einer Einladung von CCC-Ordensträgerin Simone Wendland.