Pyrotechnik



Alles zum Schlagwort "Pyrotechnik"


  • Fußball

    Sa., 10.03.2018

    Pyrotechnik von Fans: Polizei leitet Strafverfahren ein

    Schalke-Fans zünden Pyrotechnik.

    Mainz (dpa) - Nach dem Pyro-Feuerwerk von Fans des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 im Spiel beim FSV Mainz 05 (1:0) hat die Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. Bei den Vorkommnissen am Freitagabend habe es mehrere Verletzte gegeben, teilte die Polizei mit. Demnach meldeten sich neun Personen mit Augenreizungen und leichten Verbrennungen beim Sanitätsdienst, konnten nach ambulanter Behandlung aber wieder entlassen werden.

  • Wegen Pyrotechnik

    Sa., 10.03.2018

    Schalke-Fans in Mainz: Polizei leitet Strafverfahren ein

    Die Schalker Fans feiern das 1:0 in Mainz mit reichlich Pyrotechnik.

    Mainz (dpa) - Nach dem Pyro-Feuerwerk von Fans des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 im Spiel beim FSV Mainz 05 (1:0) hat die Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 07.03.2018

    Ärger über Zündeln von Pyrotechnik beim Derby des VfL Osnabrück gegen Meppen

    Nicht nur im Meppener Fanblock (Foto) wurde während des Derbys gezündelt, noch mehr Pyrotechnik war in der Osnabrücker Ostkurve festzustellen, was VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend wütend machte. Denn das wird wieder teuer für die Lila-Weißen.

    Einen Rückstand aufgeholt, aber auch eine Führung verspielt. Am Ende hieß es 2:2 zwischen dem VfL Osnabrück und SV Meppen. So recht zufrieden waren die Lila-Weißen nicht. Vor allem gab es Ärger wegen des Zündelns von Pyrotechnik in beiden Fanblöcken.

  • Fußball

    Fr., 23.02.2018

    Batshuayi beklagt rassistische Fan-Rufe in Italien

    Dortmunds Michy Batshuayi (l.) und Marten de Roon von Bergamo im Zweikampf.

    Reggio Emilia (dpa) - Der Dortmunder Bundesliga-Profi Michy Batshuayi hat sich nach dem Europa-League-Spiel bei Atalanta Bergamo über rassistische Rufe von den Zuschauerrängen beklagt. «2018 und es gibt immer noch rassistische Affengeräusche von den Rängen - ernsthaft?! Ich hoffe, ihr habt Spaß, den Rest der Europa League vor dem TV zu verfolgen, während wir noch dabei sind», schrieb der Neuzugang des BVB nach dem 1:1 (0:1) am Donnerstag bei Twitter. Nach Angaben des Belgiers kamen die Rufe aus dem Block mit den Atalanta-Fans.

  • BVB-Stürmer

    Fr., 23.02.2018

    Batshuayi beklagt rassistische Fan-Rufe in Italien

    Dortmunds Michy Batshuayi würde während der Partie in Bergamo rassistisch beleidigt.

    Reggio Emilia (dpa) - Der Dortmunder Bundesliga-Profi Michy Batshuayi hat sich nach dem Europa-League-Spiel bei Atalanta Bergamo über rassistische Rufe von den Zuschauerrängen beklagt.

  • Fußball

    Mo., 29.01.2018

    Nach Pyrotechnik: FC Augsburg muss 20 000 Euro Strafe zahlen

    Frankfurt/Main (dpa) - Der FC Augsburg muss 20 000 Euro Geldstrafe bezahlen, da seine Fans Pyrotechnik gezündet haben. Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main. Bis zu 7000 Euro davon kann der Bundesligist für sicherheitstechnische und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Die Vorfälle ereigneten sich in den Spielen der Augsburger beim VfB Stuttgart am 23. September und beim 1. FSV Mainz 05 am 2. Dezember.

  • Wegen Pyrotechnik

    Di., 23.01.2018

    Bayern München muss 52 000 Euro Strafe zahlen

    Bayern-Anhänger brannten im Jahr 2017 mehrfach Pyrotechnik ab.

    Frankfurt/Main (dpa) - Wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans muss der deutsche Rekordmeister Bayern München nach einem Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes 52 000 Euro Strafe zahlen. Nach Angaben des DFB wurden in dem Einzelrichterverfahren vier Fälle behandelt.

  • Nur legales Feuerwerk zünden

    Do., 28.12.2017

    Bezirksregierung kontrolliert Böller-Verkauf

    Vorsicht im Umgang mit Feuerwerk. Das Foto zeigt einen handelsüblichen Böller der Kategorie 2. Die Bezirksregierung wird den Verkauf kontrollieren.

    Fontänen, Knaller und Raketen können dieses Jahr vom 28. bis 30. Dezember gekauft werden. Schon beim Kauf sollten Verbraucher darauf achten, kein illegales Silvesterfeuerwerk zu erwerben, rät die Bezirksregierung Münster.

  • Nur die Korken knallen

    Do., 14.12.2017

    Feuerwerk ist in manchen Ländern tabu

    Silvesterfeuerwerk schauen sich Urlauber natürlich gerne an - nur selbst knallen und böllern ist nicht in jedem Land drin. Reisende sollten sich vorher informieren.

    Viele Deutsche verbringen Neujahr im Ausland. Doch die Feuerwerksbestimmungen unterscheiden sich teilweise stark von Nation zu Nation. Worauf Urlauber achten sollten, erklärt Pyrotechnik-Experte Carsten Both.

  • Fußball

    Fr., 08.12.2017

    Anhänger des 1. FC Köln fallen in Belgrad negativ auf

    Kölner Fans zünden Pyrotechnik.

    Belgrad (dpa) - Durch das Abbrennen unerlaubter Pyrotechnik und das Abschießen von Feuerwerksraketen auf das Spielfeld oder in die Zuschauerränge sind einige wenige Anhänger des 1. FC Köln auch beim Europa-League-Spiel in Belgrad negativ aufgefallen. Die Hooligans schmuggelten die Pyro-Gegenstände trotz aller Kontrollen in das mit über 50 000 Besuchern gefüllte Stadion.