Rabatte



Alles zum Schlagwort "Rabatte"


  • «Hauspreis»

    Do., 02.03.2017

    Studie: Rabatte vor Genfer Autosalon fast auf Rekordniveau

    «Hauspreis» : Studie: Rabatte vor Genfer Autosalon fast auf Rekordniveau

    Sonderangebote, Internet-Rabatte, «Hauspreise»: Wer einen Neuwagen kaufen möchte, sollte sich jetzt umsehen. Denn eine aktuelle Studie zeigt, dass die Autohändler derzeit hohe Nachlässe geben.

  • Auch Importe machen Sorgen

    Do., 12.01.2017

    Rabattschlacht im Möbelhandel setzt Hersteller unter Druck

    Nur echt mit Schlappen: Das Bett «Canberra» des Herstellers Birkenstock wird bei der Möbelmesse in Köln präsentiert.

    Was Kunden freut, sorgt in der Möbelbranche für Kopfzerbrechen: Rabatte, mit denen immer heftiger um Käufer gebuhlt wird, könnten einzelne Möbelhersteller in Bedrängnis bringen. Die Branche beschäftigt in Deutschland mehr als 84 000 Mitarbeiter.

  • Öffentlicher Verkehr

    Mo., 19.12.2016

    Neue Touristenkarte: Freie Fahrt im Tessin

    Mit dem Zug geht es durch den neuen Gotthard-Basistunnel in der Schweiz.

    Eine neue Karte gibt es für Touristen im Tessin. Mit dem Ticino-Ticket gibt es vor Ort viele Rabatte.

  • Vorsicht Falle

    Do., 15.12.2016

    Leere Hände an Heiligabend: Warnungen vor Fakeshops

    Immer wieder gelangen Online-Einkäufer in die Fänge von Fakeshops. Am Ende ist dann bezahlt, aber der Einkaufswagen leer.

    Espressomaschinen, Kühlschränke oder Fotokameras mit satten Rabatten: Damit locken Fakeshops im Internet, liefern die Ware aber nie. Käufer sollen im Voraus bezahlen - und tappen in die Falle.

  • Polizei sieht Massenphänomen

    Mi., 14.12.2016

    Leere Hände an Heiligabend: Warnungen vor Fakeshops

    Amazon-Paket: Wenn die Bestellung nicht beim Kunden ankommt, steckt häufig ein Fakeshop dahinter.

    Espressomaschinen, Kühlschränke oder Fotokameras mit satten Rabatten: Damit locken Fakeshops im Internet, liefern die Ware aber nie. Käufer sollen im Voraus bezahlen - und tappen in die Falle.

  • Apotheker in Sorge

    Di., 29.11.2016

    Unfairer Wettbewerb

    Verbündete: Apotheker Georg Schmitz-Remy freut sich über die Unterstützung durch die Linken-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitsexpertin Kathrin Vogler.

    Der Europäische Gerichtshof hat ausländischen Versandapotheken erlaubt, Rabatte auf rezeptpflichtige Medikamente zu gewähren. Ein Apotheker berichtet, welche Auswirkungen er für die Arzneimittelversorgung auf dem Land befürchtet.

  • Achtung, Rabattfalle

    Di., 15.11.2016

    Schnäppchen im Onlinehandel hinterfragen

    Angebote finden, eingrenzen und falsche Schnäppchen enttarnen: Dabei helfen Preissuchmaschinen.

    Viele Schnäppchen im Onlinehandel sind auf den zweiten Blick gar keine. Besonders rund um Angebotstage werben Händler häufig mit hohen Preisnachlässen. Wer nicht zu viel bezahlen möchte, sollte vor dem Klick auf «Kaufen» Preise vergleichen.

  • Konsumrausch vor Weihnachten

    Do., 03.11.2016

    Power-Shopping am Black Friday in den USA: Der Zoll ist das Limit

    Alles muss raus: «Sale»-Schilder wie dieses gibt es in der Vorweihnachtszeit in den USA fast überall zu sehen.

    Die roten «Sale»-Schilder in den USA am Thanksgiving-Wochenende verleiten zu einer ausgiebigen Einkaufstour. Oft gibt es Rabatte von bis zu 70 Prozent. Doch nicht alles, was in den Koffer passt, darf man auch nach Europa mitbringen.

  • Luftverkehr

    Mi., 02.11.2016

    Lufthansa-Chef verlangt Ryanair-Preisnachlässe für alle

    Frankfurt/Main (dpa) - Am Frankfurter Flughafen bahnt sich ein heftiger Streit um die Flug- und Landegebühren an. Der größte Kunde Lufthansa verlangt die selben Rabatte, die der Betreiber Fraport dem Neukunden Ryanair gewähren will. Lufthansa werde nicht mehr zahlen als Ryanair, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr. So könnten 200 bis 300 Millionen Euro pro Jahr eingespart werden. Er könne sich nicht vorstellen, dass das hessische Verkehrsministerium als Aufsicht unterschiedliche Gebühren genehmigen werde. Anderenfalls werde Lufthansa nur die niedrigeren Ryanair-Gebühren überweisen.

  • Vermarktung im Sprakeler Neubaugebiet „Nördlich der Landwehr“ weit fortgeschritten

    Mi., 26.10.2016

    Die meisten Flächen sind belegt

    Der Bebauungsplan vermittelt einen Eindruck davon, wie weit sich das Neubaugebiet im Westen des Stadtteils, nördlich der Landwehr, erstreckt. Das kleine Bild zeigt bereits fortgeschrittene Arbeiten an einer Doppelhaushälfte.

    Speziell Familien sollen von der Veräußerung von Baugrundstücken im Westen des Stadtteils profitieren. Es gibt sogar Rabatte – die sind allerdings vom Einkommen abhängig.