Selbsthilfegruppe



Alles zum Schlagwort "Selbsthilfegruppe"


  • Al-Anon-Selbsthilfegruppe

    Do., 05.01.2017

    Ein schleichender Prozess

    Der ständige Griff zur Flasche beschert nicht nur den Alkoholkranken Probleme. Angehörige sind oft auf sich allein gestellt, wenn es um Umgang mit und Hilfe für den Betroffenen geht.

    Der Alkoholkranke gelte als „armer Mensch“, bei den Angehörigen werden nach der Ursache fürs Trinken gesucht. So beschreibt Ella aus Lengerich eine Station ihres langen Weges auf der Suche nach Verständnis für ihre eigene Gefühlslage. Fündig geworden ist sie letztlich in einer Selbsthilfegruppe.

  • Selbsthilfegruppe Glaukom

    Do., 03.11.2016

    Den Stab weiterreichen

    Die Selbsthilfegruppe Glaukom besteht seit mehr als zwölf Jahren – Birgit Dewitz hat sie gegründet und möchte die Leitung abgeben. Friedel Callies unterstützt den Vorstand in puncto Finanzen und Internet.

    Vor mehr als zwölf Jahren hat Helga Dewitz die Selbsthilfegruppe Glaukom Münster gegründet. Jetzt würde sie die Leitung gern abgeben.

  • Selbsthilfegruppe

    Mo., 24.10.2016

    Selbsthilfegruppe Parkinson

    Boxweltmeister Muhammad Ali war der wohl berühmteste Parkinson-Patient, bevor er am 4. Juni mit 74 Jahren der Krankheit erlag.

    Das Therapiezentrum „Dialog“ plant in Lotte eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Parkinson erkrankt sind. Eine erste Informationsveranstaltung ist für den kommenden Donnerstag in der Lotter Praxis an der Bahnhofstraße angesetzt.

  • Selbsthilfegruppe „Herzklappe“

    Fr., 21.10.2016

    Erfahrungsaustausch und Mutmacher

    Die Selbsthilfegruppe für Patienten mit Herzklappe besteht 20 Jahre. Irene Buddendick (l.), und Renate Grote (r.) freuen sich über den Besuch von Gründerin Elisabeth Sprenker.

    Vor 20 Jahren wurde die Selbsthilfegruppe Herzklappe“ gegründet. Heute gehören der Runde 20 Teilnehmer an. Ein Treffen ist alle vier Wochen.

  • Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen

    Mi., 19.10.2016

    Patientensicherheit im Mittelpunkt

    Begrüßten die Teilnehmer des Selbsthilfegruppentreffens: Gesundheitsamtsleiterin Dr. Elke Rehfeldt (Kreis Warendorf), Niko Lancier (Selbsthilfe-Kontaktstelle im Kreis Warendorf), Dirk Meyer (Patientenbeauftragter des Landes NRW), Gesundheitsplanerin Petra Lummer (Kreis Warendorf), Lena Bringenberg (Kreisgruppengeschäftsführerin Paritätischer NRW) und Christiane Vollmer (Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf; v.l.).

    Zum dritten Mal hat ein Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen im Warendorfer Kreishaus stattgefunden. Im Mittelpunkt standen die Themen Patientenorientierung und Patientensicherheit. Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Elke Rehfeldt, begrüßte dazu über 40 Vertreter von Selbsthilfegruppen im Kreis Warendorf.

  • Wiedergründung einer Stalking-Selbsthilfegruppe für das Tecklenburger Land

    Mo., 26.09.2016

    Immer noch ein Tabu-Thema

    Engagieren sich für die Selbsthilfegruppe „Stalking“ (von links): Julia Gakstatter (Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt), Elisabeth Morais, Barbara Timmermann und Nayla Yildiz (Kontakt- und Beratungsstelle des Förderkreises für psychisch Erkrankte und Behinderte e.V.).

    Ein Jahr gab es sie nicht mehr, jetzt wurde sie wiedergegründet: die Selbsthilfegruppe für Stalking-Betroffene im Tecklenburger Land. Bis zu sechs Frauen treffen sich derzeit in dieser Gruppe, um einander Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten.

  • Wiedergründung einer Stalking-Selbsthilfegruppe für das Tecklenburger Land

    Do., 22.09.2016

    Immer noch ein Tabu-Thema

    Stalker meist sind es Männer – können den Opfern das Leben zur Hölle machen.

    Ein Jahr gab es sie nicht mehr, jetzt wurde sie wiedergegründet: die Selbsthilfegruppe für Stalking-Betroffene im Tecklenburger Band. Bis zu sechs Frauen treffen sich derzeit in dieser Gruppe, um einander Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten.

  • Selbsthilfegruppe zum Thema Herzrhythmusstörungen

    Mi., 31.08.2016

    Wenn das Herz aus dem Rhythmus gerät

    Hedwig Hunkenschröder  und Niko Lancier (Fachkraft Selbsthilfe-Kontaktstelle).

    Plötzlich auftretende Attacken können bei Betroffenen Todesangst verursachen. Das Leben dreht sich nur noch um die eigene Angst und die Lebensfreude bleibt auf der Strecke. Da die Probleme der Betroffenen von Nicht-Betroffenen oft nicht verstanden werden, ziehen sich viele zurück und isolieren sich. Dies verstärkte die Problematik eher noch. Dem möchte Hedwig Hunkenschröder mit ihrer Gruppe entgegenwirken.

  • Schlafapnoe: Treffen der Selbsthilfegruppe mit Grillen und Vortrag

    Fr., 12.08.2016

    Wenn nachts die Luft wegbleibt­

    Eine Maske wie diese wird für die nächtliche Beatmung eingesetzt.

    Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/chronische Schlafstörungen Gronau, Ochtrup und Umgebung beginnt am 25. August (Donnerstag) um 18 Uhr in der Gaststätte Bösing, Am Berge in Epe.

  • Kreuzbund

    Fr., 05.08.2016

    „Jeder bekommt seine Chance“

    Hildegard Rüsing (2.v.li.) leitet die Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes in Drensteinfurt und Ahlen. Seit 25 Jahren engagiert sie sich.

    Der Kreuzbund ist eine Selbsthilfegruppe für Alkohol- und Tablettenabhängige, Suchtkranke und ihre Angehörigen. Die Drensteinfurter Sektion wird von Hildegard Rüsing geleitet. Sie berichtet über ihre Erfahrungen. Aber auch Mitglieder der Gruppe kommen zu Wort und sprechen offen über ihre Sucht und den Entzug.