Stadtpark



Alles zum Schlagwort "Stadtpark"


  • Nächster Abschnitt des Entwicklungskonzeptes

    Sa., 26.11.2016

    Ein Stadtpark für Lüdinghausen

    Soll in einem künftigen Stadtpark besser zur Geltung kommen: die Villa Westerholt.

    Nächste Runde für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK): Im Bauausschuss stellte der Landschaftsarchitekt Stephan Bracht am Donnerstagabend erste Pläne für das Areal von der Mühlenstraße über das Gelände der Kirchengemeinde St. Felizitas und die Villa Westerholt bis zum Canisianum vor. Rund um die Villa schwebt ihm etwas vor, was Lüdinghausen bislang nicht hat.

  • Wildgehege im Stadtpark

    Fr., 04.11.2016

    Freiheitsliebendes Damwild ausgebüxt

    Symbolbild 

    Aus dem Wildgehege im Ochtruper Stadtpark ist schon vor einigen Wochen eines der Tiere ausgebüxt. Den Mitarbeitern des Baubetriebshofes gelang es bislang nicht, das abgängige Tier wieder einzufangen.

  • Heimatverein informiert über Drostengarten

    Mo., 31.10.2016

    Stadtgeschichte erlebbar machen

    Christian Rath informierte am Sonntagmorgen über den Drostengarten.

    Den Stadtpark in seiner derzeitigen Erscheinung beschreibt Christian Rath als „verwunschenen Garten im Dornröschenschlaf“. Auf Einladung des Heimatvereins tauschte man sich am Sonntagmorgen im Hotel Börding aus, wie dessen Zukunft aussehen könnte.

  • Lebhafte Diskussion um die Zukunft des Stadtparks

    Fr., 28.10.2016

    Zustand des Drostengartens verändern

    Lebhaft diskutiert wurde im Bürgerforum auch über den Zustand und die Zukunft des Drostengartens. Einigkeit herrschte insofern bei allen Beteiligten, dass der Ist-Zustand verändert werden müsse.

  • Pläne zum Drostengarten

    Do., 22.09.2016

    Parkplatz oder Stadtpark?

    Rund 900 Quadratmeter des Drostengartens, die an das Gebäude der Parkapotheke angrenzen, werden vom Investor Korte für den Bau von Parkplätzen benötigt. Dieser Wunsch sorgt für kontroverse Diskussionen.

    Wohl kaum ein Thema wird derzeit in Sassenberg so ausführlich diskutiert wie die Pläne des Investors Prof. Dr. Hubert Korte. Er plant, die im rückwärtigen Bereich der Parkapotheke befindliche Gewerbehalle abzureißen.

  • Lambertusfeier

    Mo., 19.09.2016

    Gelungener Dreiklang

    Den krönenden Abschluss des Tages bildete das traditionelle Lambertussingen auf der Seebühne. Kaplan Berger hatte dafür sein Messgewand gegen einen grünen Bauernkittel und Hut getauscht

    Diese Kombination war stimmig: Die Verbindung von Caritas-Jubiläum und Kita-Aktionstag mit dem traditionellen Lambertussingen lockte zahlreiche Familien in den Stadtpark und an die Seebühne. Und zum Schluss mimte der Kaplan sogar den Bauern. 

  • Lichtkunstnacht am Vorabend des Apfelfests

    Mo., 19.09.2016

    Schauen, staunen, schmunzeln

    Zum Schmunzeln: Glühbirnen-Illusionen am Alten Rathaus.

    Die Vechtegemeinde leuchtet und hoch über dem Stadtpark recken sich grün schattierte Köpfe gen Sternenhimmel: Eine Nacht voller Illusionen hat am Vorabend des Apfelfestes die Straßen und Plätze des Ortes mit staunenden Zuschauern gefüllt.

  • Heimatverein plädiert für Erhalt des Drostengartens

    Sa., 17.09.2016

    Zeitgemäß und trotzdem fürstlich

    Areal mit Geschichte: Der Heimatverein, vertreten durch Hans Christoph Fennenkötter, Roxana Dörholt, Marianne Engbert, Christian Rath sowie Helmut und Anne Kruse (v. l.), erinnerte angesichts der aktuellen Diskussion noch einmal vor Ort an die Bedeutung des Drostengartens – und stellte eine alternative Planung vor.

    Was viele Sassenberger heute als mehr oder minder attraktiven Stadtpark ansehen, ist ein bedeutsames historisches Areal: der Drostengarten aus der Zeit des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen in seinen Originalmaßen. „Das muss erhalten bleiben!“, findet der Heimatverein.

  • Lambertusfeier im Stadtpark

    Fr., 26.08.2016

    Vielfalt ist Programm

    Planen die Lambertusfeier am 17. September im Ochtruper Stadtpark (v.l.): Eva Gaupels, Annegret Greive, Maria Oeinck, Hubert Alteepping, Silke Kröger, Gabriele Thomauske-Mehlis und Manuela Everdiking.

    Der Caritasverband übernimmt vielfältige Aufgaben. Auch in der Töpferstadt. Und so ist die Runde recht groß, die sich an diesem Morgen im Carl-Sonnenschein-Haus eingefunden hat. Vertreter der verschiedenen Caritas-Einrichtungen in Ochtrup sind gekommen, um gemeinsam ihr Jubiläumsfest zu planen.

  • Gärtner bestücken Beete im Stadtpark

    Di., 23.08.2016

    Engagement treibt Blüten

    Ein Gewinn für Bürger und Patienten, finden Werner Messink, Wilfried Mertens, Renate Polland, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Bernhard Wallgärtner, Reinhold Schulze Eckel, Albert Barrey und Jörg Pieconkowski (v.l.).

    Es blüht im Stadtpark im Bereich des St.-Franziskus-Hospitals. Das ist vier Ahlener Gartenbaubetrieben zu verdanken, die sich regelmäßig um die Flächen kümmern.