Streit



Alles zum Schlagwort "Streit"


  • Prozesse

    Mo., 20.11.2017

    Streit um «Fack Ju Göhte» vor EU-Gericht

    Luxemburg (dpa) - Ein Sitten-Streit über den deutschen Filmtitel «Fack Ju Göhte» beschäftigt heute das Gericht der Europäischen Union. Die Constantin Film Produktion GmbH wollte sich die Rechte an dem Namen schon 2005 beim europäischen Markenamt schützen lassen. Die Behörde - heute das Europäische Amt für Geistiges Eigentum EUIPO - lehnte mit der Begründung ab, «Fack Ju Göhte» verstoße gegen die öffentliche Ordnung und die guten Sitten. Zwölf Jahre später - und nach einem sensationellen Kinoerfolg von inzwischen drei Episoden in Deutschland - verhandeln die Luxemburger Richter den Fall.

  • Debatte

    Fr., 17.11.2017

    Umweltminister stärken Bauern im Streit um Wölfe den Rücken

    Debatte: Umweltminister stärken Bauern im Streit um Wölfe den Rücken

    Die Umweltministerkonferenz von Bund und Ländern hat im Streit um den Wolf den Bauern den Rücken gestärkt. Im Beschluss ihrer Herbstkonferenz am Freitag in Potsdam betonten die Minister die Bedeutung der Weidehaltung etwa von Rindern und Schafen.

  • Streit um Gratis-Angebot

    Do., 16.11.2017

    Gericht: DWD darf «WarnWetter-App» nicht kostenlos anbieten

    Wer das Wetter per Smartphone überprüft, sollte wissen: Die «WarnWetter-App» darf aus Wettbewerbsgründen nicht mehr kostenlos angeboten werden.

    Die Wetter-Behörde warnt per App vor Unwetter - und verbreitet reichlich Zusatz-Informationen. Das sieht die private Konkurrenz als Wettbewerbsverzerrung - und bekommt vor Gericht zunächst Recht.

  • Tarife

    Mi., 15.11.2017

    Streit um Arbeitszeit prägt Auftakt der Tarifverhandlungen

    Böblingen (dpa) - Der Streit um neue Arbeitszeitregeln prägt den Auftakt der Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Deutschland. Zur ersten Runde legten sowohl die IG Metall als auch die Arbeitgeber einen Katalog von Forderungen vor. Sechs Prozent mehr Geld verlangt die Gewerkschaft, was den Arbeitgebern deutlich zu viel, aber nicht das große Konfliktthema ist. Für deutlich größeren Widerspruch sorgt vor allem das Ziel der IG Metall, für die Beschäftigten die Möglichkeit auszuhandeln, ihre Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden pro Woche verkürzen zu können.

  • Wettbewerbsverzerrung

    Mi., 15.11.2017

    Streit um DWD-Wetter-App: Gericht untersagt Angebot

    Gewitter in Sachsen: Die «WarnWetter-App» des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gibt Auskunft über Wetterextreme.

    Die Wetter-Behörde warnt per App vor Unwetter - und verbreitet reichlich Zusatz-Informationen. Das sieht die private Konkurrenz als Wettbewerbsverzerrung - und bekommt vor Gericht zunächst Recht.

  • Bundesgerichtshof

    Mi., 15.11.2017

    Online-Matrazen: Streit um Widerrufsrecht geht zum EuGH

    Matratze mit Schutzfolie.

    Eigentlich sind die Rückgaberegeln für Online-Käufe einfach: Schuhe - kein Problem. Nicht mehr versiegelte Kosmetik - unmöglich. Aber was ist mit einer Matratze, wenn die Schutzhülle schon geöffnet ist?

  • Prozesse

    Mi., 15.11.2017

    Streit um Online-Matratze geht zum EuGH

    Karlsruhe (dpa) - Ein Streit um die Rückgabe einer im Internet gekauften Matratze wird auch den Europäischen Gerichtshof beschäftigen. Der Bundesgerichtshof setzte ein Verfahren in Karlsruhe aus und legte den EuGH-Richtern Fragen zur Auslegung von Vorschriften des europäischen Rechts vor. Es geht um eine Matratze, die ein Mann gekauft hatte und wieder zurückgeben wollte. Da er die Schutzfolie entfernt hatte, verweigerte ihm der Online-Shop jedoch den Widerruf.

  • Prozesse

    Di., 14.11.2017

    Streit um umgekippten Weihnachtsbaum vor Gericht

    Der Schriftzug «Landgericht Düsseldorf».

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Streit um einen umgekippten Weihnachtsbaum prüft die Justiz eine Verantwortung der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Landgericht kündigte am Dienstag an, mehrere Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes als Zeugen zu laden. So soll geklärt werden, ob sie am Wiederaufrichten einer sechs Meter hohen Weihnachtstanne auf der Königsallee beteiligt waren.

  • Generationskonflikt

    Di., 14.11.2017

    U30 gegen Ü50: Wenn es Streit in altersgemischten Teams gibt

    Streit muss nicht sein: Ältere und jüngere Kolleginnen können gut zusammenarbeiten - und sogar erfolgreicher sein als homogene Teams.

    Wer schnell studiert, kann heute schon mit Anfang 20 ins Berufsleben starten. Und wer will oder muss, arbeitet mit Mitte 60 noch. Treffen sehr verschiedene Generationen im Job aufeinander, kann es Streit geben - unter Umständen ist das aber sogar gut für die Arbeit.

  • Innerparteiliche Differenzen

    Fr., 10.11.2017

    Linke-Geschäftsführer Höhn geht im Streit

    Matthias Höhn ist seit 2012 Bundesgeschäftsführer der Linken. Nun gibt er seinen Posten ab.

    Sahra Wagenknecht beließ es bei einer Rückzugsdrohung. Der Geschäftsführer der Linken macht nun ernst mit dem Rücktritt. Deutlich wird die tiefe Zerstrittenheit in der Parteiführung.