Vermarktung



Alles zum Schlagwort "Vermarktung"


  • Neuer Online-Gewerbeimmobilien-Pool für Ahlen

    Do., 22.01.2015

    Keine Konkurrenz zu Maklern

    WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch (r.) zeigt: Auf der Homepage der WFG ist der Immobilienpool einfach zu finden. Stadtbaurat Andreas Mentz (l.) und Wirtschaftsförderer Thorben Welte versprechen sich von dem Service mehr Transparenz.

    Ein neuer Gewerbeimmobilien-Pool für Ahlen ist seit Donnerstag online. Er soll die Vermarktung von Gewerbeimmobilien vereinfachen und transparenter machen. Im Beisein von Stadtbaurat Andreas Mentz gaben WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch und Wirtschaftsförderer Thorben Welte den Startschuss.

  • Leute

    Mo., 12.01.2015

    Glööckler sucht Deutschlands «First Model»

    Harald Glööckler sucht Models. Foto: Ursula Düren

    Rust (dpa) - Der Modeschöpfer Harald Glööckler (49) steigt in die Suche und Vermarktung von Models ein.

  • Saerbeck schafft den Einstieg in die Vermarktung des grünen Stroms aus dem Bioenergiepark

    Fr., 05.12.2014

    „Einmal wechseln – immer günstig“

    Ist das der Durchbruch, der Weg, der Saerbeck dazu bringt, sich energetisch selber zu versorgen? Neue Gesetzesregelungen jedenfalls öffnen die Tür dorthin einen Spaltbreit und erlauben es, im Bioenergiepark produzierten Strom direkt an Saerbecker zu vermarkten.

  • Saerbeck schafft den Einstieg in die Vermarktung des grünen Stroms aus dem Bioenergiepark : Jetzt fängt die Zukunft an

    Fr., 05.12.2014

    Energetischer Imperativ

    Die Energiewende in Deutschland ist ein großer Erfolg. Mehr als 90 Prozent der Bürger wollen sie als wesentlichen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz und dauerhafter Versorgungssicherheit aus regenerativen Quellen. Strom und Wärme sollen grün sein.

  • Wirtschaftspolitik

    Di., 02.12.2014

    NRW startet Millionenprogramm zur Vermarktung der Opel-Flächen

    Die Opel-Flächen sollen neu vermarktet werden. Foto: Federico Gambarini/Archiv

    Düsseldorf/Bochum (dpa) - Nordrhein-Westfalen startet ein Millionenprogramm zur Vermarktung der freiwerdenden Flächen des Opelwerkes in Bochum. An diesem Freitag endet dort die Serienproduktion mit noch rund 3300 Beschäftigten. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) übergab am Montag in Düsseldorf eine Landeszuwendung von 32,2 Millionen Euro zur Entwicklung des Geländes. Bis 2016/17 sollen alte Hallen abgerissen, der Baugrund begradigt, Abwasserkanäle gebaut und Strom verlegt werden. Duin sprach von einem «Signal des Aufbruchs». Es gebe schon zahlreiche Interessenten für eine Ansiedelung. Die Post will ab 2016 ein Paketzentrum mit bis zu 600 Arbeitsplätzen errichten.

  • „Unternehmens-Offensive“ zur gemeinsamen Vermarktung der Innenstadt

    Mi., 15.10.2014

    Ziele fürs gemeinsame Handelsmarketing

    Alle Unternehmen aus der Innenstadt sind zur Auftaktveranstaltung „Unternehmens-Offensive“ zur gemeinsamen Vermarktung der Innenstadt eingeladen.

    Die Stadt Greven lädt mit der GFW und dem Citymanagement alle Unternehmen aus der Innenstadt zur Auftaktveranstaltung „Unternehmens-Offensive“ zur gemeinsamen Vermarktung der Innenstadt am 20. Oktober ein.

  • Bodelschwinghschule als Rathaus-Ausweichquartier

    Do., 02.10.2014

    Vorerst keine Verkaufsbemühungen

    In der Bodelschwinghschule wird auch weiterhin Leben herrschen. Daher wird derzeit von einer Gebäudevermarktung durch die Stadt abgesehen.

    Mit der Vermarktung der ehemaligen Bodelschwinghschule hat es die Stadt Ahlen nicht eilig. Wie Baudezernent Andreas Mentz dem Rat mitteilte, werde in Erwägung gezogen, das Gebäude während der Rathaussanierung als Ausweichquartier zu nutzen. 150 Mitarbeiter fänden Platz.

  • Unitymedia bietet schnelles Internet

    Sa., 20.09.2014

    Konkurrenz für die Teutel

    Solche Kabel sind es, die die Teutel für ihr Glasfasernetz verlegt.

    Vor einigen Monaten hat die Stadtwerke-Tochter Teutel mit der Vermarktung ihres Glasfaser-Angebotes in Lengerich begonnen. Nun kommt ein zwei Anbieter auf den Markt, der schnelle Internetanschlüsse anbietet: Unitymedia.

  • Agrar

    Mi., 17.09.2014

    Remmel will Vermarktung regionaler Bio-Produkte stärken

    Will den regionalen Handel stärken: Johannes Remmel. Foto: Caroline Seidel/Archiv

    Herford (dpa/lnw) - NRW-Agrarminister Johannes Remmel (Grüne) will die Vermarktung regionaler Bio-Produkte im Land stärker fördern. Nach einem zweijährigen Modellprojekt «BioRegio OWL» zog Remmel am Mittwoch in Herford eine positive Bilanz. Durch das Projekt seien die Umsätze der teilnehmenden Landwirte gestiegen. Die Supermarktkette Edeka Minden-Hannover stieg in das Projekt ein, Verkaufsmöglichkeiten in Bio-Läden und per Direktvermarktung wurden erweitert. Dank der neu erschlossenen Absatzwege hätten elf bisher konventionell produzierende Landwirte mit 465 Hektar Betriebsfläche auf Bio umgestellt.

  • Zwölf exklusive Eigentumswohnungen in Schloss-Nähe

    Mo., 15.09.2014

    Verkaufsstart am Bütkamp

    Der Lageplan macht die Anordnung der Häuser deutlich. Alexander Ehling (Varwick), Immobilienmakler Werner Otto, Martin Varwick und Oliver Huck (Arning Bau) haben gestern den Startschuss für die Vermarktung gegeben.

    Für das neue „Wohnen am Schloss“ ist am Montag der Startschuss der Vermarktung gegeben worden. Zwölf exklusive Eigentumswohnungen entstehen am Bütkamp. Ende 2015 sollen sie bezugsfertig sein.