Wasserspiel



Alles zum Schlagwort "Wasserspiel"


  • Wasserspiele auf dem Rathausplatz

    Mi., 17.07.2013

    Fontänen sprudeln wieder

    Wochenlang waren die Fontänen versiegt. Seit dem frühen Mittwochabend sprudelt das Wasser wieder auf dem Rathausplatz. Die Pumpe hat einen neuen Motor erhalten.

  • Gestaltung der Sendenhorster Innenstadt

    Mi., 17.07.2013

    Wasserspiel oder Sandkasten?

    Sinnvoll oder nicht? Die Meinungen und Anregungen der Anwesenden waren gefragt, nachdem Katja Usunov, Sabrina Elkmann und Bürgermeister Berthold Streffing (kl. Foto) die Pläne vorgestellt hatten.

    Gemeinsam mit der Stadtverwaltung haben die Bürger die Pläne für die Umgestaltung der Innenstadt diskutiert. Dabei sprachen sie sich für Spielmöglichkeiten, aber gegen Balkone auf der Grünfläche an der Kirche aus.

  • Aktion der Messdiener in Westbevern

    Mo., 15.07.2013

    Wasserspiele kommen gut an

    Viel Spaß hatten die Teilnehmer am Sommerfest der Messdienergemeinschaft von Ss. Cornelius und Cyprian Westbevern. Die Leiterrunde hatte zahlreiche Spiele vorbereitet. Wasser rückte dabei in den Mittelpunkt, passend zum Wetter und zur Freude der Ministranten.

    Zum Sommerfest hatte die Messdienergemeinschaft Westbevern eingeladen. Und angesichts des warmen Wetters stand dabei die eine oder andere Abkühlung auf dem Programm.

  • Wochenlange Pause bei „Wasserspielen“

    Fr., 05.07.2013

    Rathausplatz-Fontänen: Warten auf Ersatzteil

    Erst waren es defekte Glasscheiben über den LED-Lichtern, jetzt fehlt ein Ersatzteil für die Pumpe. Die Wasserfontänen auf dem Rathausplatz sind seit Wochen außer Betrieb.

  • Feuerwehr hat mit Vorbereitungen für Wasserspiele begonnen

    Di., 02.07.2013

    Noch sprudelt nur Rostwasser

    Materialprüfung auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache. Damit Ende August die Fontänen bei den Wasserspielen tanzen können, müssen die Feuerwehrleute jetzt die Anlagen im Detail checken.

    Eng ist es auf der abgesperrten Fläche am Ende des Hofes der Feuer- und Rettungswache an der Eper Straße. Auf dem Boden liegt ein Gewirr von Schläuchen, die zu verschieden geformten Metallrohren führen. Für den Laien ein undurchsichtiges Labyrinth, für das Feuerwehr-Team der Wasserspiele ein selbsterklärender Arbeitsplatz. Mit der Prüfung des Materials hat für die Crew die Vorbereitung auf die Wasserspiele begonnen, die am 30. und 31. August zum 100. Geburtstag des Gronauer Stadtparks auf dem Stadtpark-Teich wieder für tanzende Fontänen im Licht Hunderter Scheinwerfer sorgen werden.

  • Denkmäler

    So., 23.06.2013

    Park mit tollen Wasserspielen wird Welterbe

    Über die Wasserspiele im Bergpark in Kassel staunen jedes Jahr viele Besucher. Foto: Uwe Zucchi

    Jedes Jahr besuchen viele Urlauber diesen Park: den Bergpark Wilhelmshöhe. Er liegt in der Stadt Kassel, im Bundesland Hessen. Der Park ist riesengroß. Besonders bekannt ist er für seine vielen Wasserfälle, Brunnen und für eine riesige Statue.

  • UN

    So., 16.06.2013

    Welterbetagung: Kassels Herkules auf Tagesordnung

    Kassels Bergpark mit der Herkulesfigur und den Wasserspielen ist Teil des Antrags zum Unesco-Weltkulturerbe. Foto: Uwe Zucchi

    Phnom Penh (dpa) - In Kambodscha entscheidet sich in wenigen  Tagen, ob der Kasseler Herkules und die Wasserspiele auf der Wilhelmshöhe als einzigartiges Kulturdenkmal international gewürdigt werden.

  • Springbrunnen in der Borg funktioniert

    Do., 06.06.2013

    Feinjustierung mit Zange und Laptop

    Sprudelten gestern erstmals: die Wasserspiele in der Stever, die mit aufwendiger Technik gesteuert werden.

    Die Wasserspiele in der Borg erlebten am Donnerstag ihre Premiere. Dabei stand für das Team der Firma KFS Springbrunnentechnik die Feinjustierung an. Die elektronische Steuerung ermöglicht zahlreiche Varianten.

  • Bespielbare Wasserinstallation erzählt viel über die Stadtgeschichte

    Do., 16.05.2013

    Jetzt sprudelt die Stein-Furt

    Regina Hemker-Möllering hat gleich ausprobiert, ob die Stein-Furt mehr kann als über eingemeißelte Jahreszahlen zu plätschern. Werner Paetzke (kl. Foto) metzt die letzte Zahl in den evangelischen Stein aus Bad Bentheim, der durch den QR-Code (vorne rechts) auch ans Internet angeschlossen ist.

    Mehr Wasserspiel als Brunnen, eher evangelisch als katholisch – und besonders eindrucksvoll, wenn es dunkel wird: Das sind nur einige der Eigenschaften der Stein-Furt, die am Donnerstag vor der Stadtbücherei eröffnet wurde – und die stellvertretende Bürgermeisterin zu einem Fußbad einlud.

  • Albachtens bronzene Wahrzeichen

    Mi., 27.02.2013

    Die Ludgerus-Gänse thronen seit zwei Jahrzehnten auf dem Brunnen zwischen den Kirchen

    Sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu Wahrzeichen Albachtens geworden: die bronzenen Ludgerus-Gänse auf dem Brunnen.

    „Wahnsinn, wie die Zeit rast . . .“, sagt Michael Pasmanns. Exakt 20 Jahre ist es mittlerweile her, dass der Albachtener sich im Arbeitskreis „Gänsebrunnen“ Gedanken um das mittlerweile zum Markenzeichen seines Heimatorts gewordenen Wasserspiels machte. Fünf Aktive hatten in den Nachwehen der Albachtener 850-Jahrfeier die Aufgabe übernommen, die Planungen für den Brunnen auf der Öku-Wiese voranzutreiben. Das Quintett arbeitete fix: Schon am 2. Juli 1993 wurde der Gänsebrunnen bei einer großen Feier der Albachtener Öffentlichkeit übergeben.