Winde



Alles zum Schlagwort "Winde"


  • Brände

    Mo., 25.07.2016

    Waldbrände in Kalifornien zerstören Zehntausende Hektar Land

    Das «Sand Fire» hat sich seit Freitag über eine Fläche von mehr als 13.000 Hektar ausgebreitet.

    Hitze, Trockenheit und starke Winde machen den Einsatz der Feuerwehr gegen Waldbrände in Kalifornien noch schwerer. Tausende Menschen haben ihre Häuser verlassen.

  • Brände

    So., 24.07.2016

    Waldbrände in Kalifornien bedrohen bewohntes Gebiet

    Mehr als 1000 Gebäude sind in Gefahr.

    Sommerhitze und heftige Winde verschärfen die Brandgefahr im trockenen Kalifornien. Nördlich von Los Angeles sind Anwohner vor rasch um sich greifenden Flammen auf der Flucht.

  • Brände

    So., 24.07.2016

    Waldbrände und extreme Hitze in Südkalifornien

    Los Angeles (dpa) - Waldbrände nördlich von Los Angeles haben eine Fläche von mehr als 8000 Hektar Land erfasst. Nach Angaben der Behörden kämpften über 900 Feuerwehrleute gegen die Flammen nahe Santa Clarita. Bei extremer Sommerhitze und heftigen Winden in dem trockenen Westküstenstaat breitete sich das Feuer rasch aus. Häuser wurden zunächst nicht zerstört. Hunderte Anwohner hatten aber vorsichtshalber bedrohte Wohngebiete verlassen. Über weiten Teilen von Los Angeles hing eine Rauchwolke.

  • Unwetter

    Fr., 22.07.2016

    Entwurzelte Bäume: Straße zwischen Neuenkirchen und Wettringen gesperrt

    Unwetter : Entwurzelte Bäume: Straße zwischen Neuenkirchen und Wettringen gesperrt

    (Aktualisiert) Umgestürzte Bäume, heftige Winde, Hagel: Ein Unwetter am Donnerstagabend hat vor allem im Kreis Steinfurt spürbare Auswirkungen gehabt. 

  • Was kommt nach dem Abitur?

    Mi., 20.07.2016

    In alle Winde verstreut

    Vor kurzem noch gemeinsam auf dem Schulhof werden sich viele Abiturienten demnächst noch auf etwaigen Stufentreffen alle paar Jahre sehen – oder eben doch auf der Telgter Kirmes.

    Kristina Weimann, selbst Abiturientin und freie Mitarbeiterin unserer Zeitung, hat nachgefragt, was ihre ehemaligen Mitschüler nach dem Abitur nun vorhaben.

  • Golf

    Do., 07.07.2016

    Golf-Profi Kaymer startet solide in die Scottish Open

    Martin Kaymer startete mit einer 72er-Runde in die Scottish Open.

    Gullane (dpa) - Golf-Profi Martin Kaymer ist solide in die Scottish Open gestartet. Bei schwierigen Bedingungen mit starken Winden spielte der 31-Jährige aus Mettmann auf dem Par-72-Kurs in Gullane eine Par-Runde und liegt auf dem geteilten 21. Platz.

  • Film

    Fr., 01.07.2016

    Promi-Geburtstag vom 1. Juli 2016: Olivia de Havilland

    «Vom Winde verweht» - Olivia de Havilland wird 100.

    Sie hat Clark Gable und Vivian Leigh aus «Vom Winde verweht» um Jahrzehnte überlebt. Olivia de Havilland zählt zu den letzten Stars von Hollywoods goldener Ära. Die Oscar-Preisträgerin feiert jetzt ihren 100. Geburtstag.

  • Luftverkehr

    Mi., 01.06.2016

    Suche nach vermisster MH370-Maschine soll im Juli oder August enden

    Sydney (dpa) - Die Suche nach der vermissten Malaysia-Airlines-Boeing wird wohl erst im Juli oder August abgeschlossen. Das raue Winterwetter mit bis zu 18 Meter hohen Wellen beeinträchtige derzeit die Suche im Südpazifik, teilte das australische Koordinationszentrum mit. Die aufgewühlte See und starke Winde hinderten die Schiffe an ihrer Arbeit im 120 000 Quadratkilometer großen Suchgebiet westlich von Australien. Zuvor war die Behörde davon ausgegangen, dass der MH370-Einsatz bis zur Jahresmitte abgeschlossen wird.

  • Bürgerausschuss: Nüchterne Bilanz

    Fr., 27.05.2016

    Zugabsage wirkt nach

    Der Vorstand des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval (v.l.): Bastian Stippel, Dr. Helge Nieswandt, Matthias Christenhusz, Gerd Meier, Rolf Jungenblut, Rolf Schröder und Bernhard Averhoff.

    Der abgesagte Rosenmontagszug stand im Mittelpunkt bei der Frühjahrsversammlung des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval am Mittwochabend im Paohlbürgerhof.

  • Durchlass unter der neuen B 474 ist fast 22 Meter lang

    Do., 12.05.2016

    Puzzle aus sieben Teilen

    13 Tonnen schwer sind die Mittelstücke des Bach-Durchlasses, den die Monteure der Firma Mattäi zu einem insgesamt 21,5 Meter langen „Rohr“ zusammenfügen.

    Früher kamen Winden zum Einsatz, wenn schwere Bauteile bugsiert werden mussten. Heute wird dafür ein hydraulisches Zuggerät montiert, ganz zu schweigen vom gewaltigen Autokran. Und für die Nivellierung sorgt ein Lasergerät, wo früher eine Schlauchwaage zum Einsatz kamOhne Hightech läuft heute nichts mehr. Da ist es fast beruhigend, dass die Mitarbeiter der Firma Mattäi aus Bremen doch noch zur Wasserwaage greifen, um die tonnenschweren Elemente, die zu einem Durchlass für einen Vorfluter zusammengefügt werden, in die richtige Position zu rücken. Bei dem Durchlass handelt es sich um das größte „Bauwerk“, das im Zuge des Neubaus der B 474 in Tetekum errichtet wurde.