Wohnwagen



Alles zum Schlagwort "Wohnwagen"


  • Erster Spatenstich bei LMC

    Fr., 17.03.2017

    80 zusätzliche Arbeitsplätze

    Mit ein wenig Verzögerung erfolgte am Donnerstag der erste Spatenstich für die neue Fertigungsfläche von LMC. Im Hintergrund zeichnet sich der Baukörper, der künftig eine Produktion von 13 500 Wohnwagen jährlich ermöglichen soll, bereits ab.

    LMC setzt ein klares Zeichen für den Standort Sassenberg: 18,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Neubau, der künftig eine Jahresproduktion von 13 500 Wohnwagen der Erwin Hymer-Group ermöglichen soll.

  • Camping-Messe in Essen

    Di., 14.02.2017

    Luxusleben auf dem Zeltplatz - Caravaning-Industrie erlebt Höhenflug

    Modell Jaina winkt auf der Messe Essen aus einem Einsteiger-Wohnwagen des Herstellers Dethleffs.

    Die Caravaning-Industrie ist in Goldgräberstimmung. Auf den Straßen rollen immer mehr Freizeit-Heime, bei den deutschen Herstellern steigen seit Jahren die Absätze. Selbst der totgeglaubte Wohnwagen erlebt eine Renaissance. Kein Wunder also, dass die Branche am Vortag der heute in Essen beginnenden Messe „Reise & Camping“ vor Zufriedenheit nur so strotzt.

  • Albert-Schweitzer-Schule

    Mo., 13.02.2017

    Mit Clown Antonio Späße lernen

    Clown Antonio sucht den Eingang in die „Mayonaise“ und bereitet den Mädchen und Jungen der Albert-Schweitzer-Schule damit jede Menge Spaß. Einige von ihnen werden nun selbst zu Clowns.

    Ein großes, buntes Zelt, Ställe für die Tiere und viele Wohnwagen – der Schulhof der Albert-Schweitzer-Schule hat sich in eine Zirkuswelt verwandelt.

  • Brände

    Sa., 12.11.2016

    Vater rettet Sohn aus brennendem Wohnwagen

    Brüggen (dpa/lnw) - Ein Vater hat im niederrheinischen Brüggen sein Kind aus einem brennenden Wohnwagen gerettet. Nach Polizeiangaben von Samstag wurde der sechsjährige Junge mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 44-jährige Vater hatte sich mit seinem anderen, zehn Jahre alten Sohn und weiteren Erwachsenen im Vorzelt aufgehalten, als der Brand ausbracht. Die Feuerwehr konnte das Feuer nicht mehr unter Kontrolle bringen - der Wohnwagen brannte vollständig aus. Die Brandursache war nicht geklärt.

  • Bayram Koc hat Teardrop-Caravan entwickelt

    Fr., 04.11.2016

    Es geht eine Träne auf Reisen

    Bayram Koc hat den tropfenförmigen Mini-Wohnwagen Teardrop-Caravan entwickelt, der jetzt bei Fahrzeugbau Kaiser in Ascheberg in die Produktion gehen soll.

    Einen besonderen Wohnwagen hat Bayram Koc, Geschäftsführer bei Kaiser Fahrzeugbau, entwickelt. Er fällt vor allem durch seine auffällige Form auf.

  • Bei Schaustellern eingestiegen

    Mo., 03.10.2016

    Einbruch in Schausteller-Wagen

    Die Polizei sucht Unbekannte, die am Sonntag in den Wohnwagen von Kirmesbeschickern eingestiegen sind.

  • Landfahrerplatz geräumt

    Fr., 30.09.2016

    Drei Container Müll und zwei Wohnwagen

    Auf dem verlassenen Landfahrerplatz standen am Freitag noch zwei Wohnwagen sowie weitere Hinterlassenschaften.

    Das Datum steht für die Menschen, die seit Mitte Mai auf dem Landfahrerplatz in Nienberge leben, seit Langem fest: Ende September müssen sie das in städtischem Besitz befindliche Areal räumen. Am Freitag sind es Mitarbeiter des städtischen Ordnungs- und des Sozialamts, die die Schließung durchführen.

  • Kinder ins Krankenhaus

    Mi., 24.08.2016

    Wohnwagen zertrümmert

     

    Ein alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zum Mittwoch auf der Autobahn 1 einen großen Unfall verursacht. Drei Kinder kamen vorsorglich ins Krankenhaus.

  • Unfälle

    Mi., 10.08.2016

    Deutscher Tourist bei Wohnwagen-Brand in Portugal ums Leben gekommen

    Lissabon (dpa) - Ein Tourist aus Deutschland ist nach Behördenangaben in Portugal bei einem Brand in seinem Wohnwagen ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich am Morgen in der Gemeinde Ferreira do Zêzere rund 150 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Lissabon ereignet, heißt es vom Zivilschutz. Die Ursache des Feuers sei noch unklar. Beim Todesopfer handelt es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann, der vermutlich in Portugal allein unterwegs war. Der Wohnwagen und zwei weitere Fahrzeuge, die in einem ländlichen Gebiet in der Nähe eines Lagerhauses geparkt hatten, sind völlig ausgebrannt.

  • Zu Gast bei Campern in Greven

    So., 07.08.2016

    Mit Pferden und Ravioli

    Camper in Greven: Cornelia und Werner Burghof sind mit ihrem Wohnmobil nach Greven gekommen, damit Enkelin Fiona Gelegenheit hat, Pferde zu reiten und zu betüddeln.

    Besuch im Ferienpark Westheide: Die Kennzeichen der Wohnwagen verwirren ein wenig. Von wegen Menschen aus ganz Deutschland auf dem Campingplatz in Greven. Die überwiegende Mehrheit, ja fast alle haben ein Steinfurter oder Münsteraner Kennzeichen.