America



Alles zum Ort "America"


  • Analyse

    Do., 29.06.2017

    Merkels G20-Gipfel zwischen Himmel und Hölle

    Mit einem Transparent gegen den G20-Gipfel ziehen ziehen Demonstranten am 1. Mai durch Hamburg.

    Die Kanzlerin bereitet sich mit Europäern auf den G20-Gipfel vor und erläutert ihre Strategie im Bundestag. Sie setzt alles daran, dass das Motto von Demonstranten nicht wahr wird: Willkommen in der Hölle.

  • Gala im Trump Tower

    Fr., 16.06.2017

    Deutsch-amerikanische Ruhmeshalle ehrt Doris Day

    Doris Day ist stolz auf ihre deutschen Wurzeln.

    Seit 13 Jahren will die deutsch-amerikanische Ruhmeshalle die Errungenschaften deutscher Einwanderer und ihrer Nachkommen in den USA feiern. Menschen wie Siegfried & Roy, Albert Einstein, Doris Day - und Donald Trump.

  • Kreuzfahrten

    Mo., 12.06.2017

    Von der Wolga bis Kuba: Neue Schiffe und Touren

    Für den Flusskreuzfahrtenanbieter Nicko Cruises wird in der Saison 2018 das Boutique-Schiff «Douro Prince» in Portugal unterwegs sein.

    Urlauber können sich über neue Flussschifffahrten freuen. Nicko Cruises baut sein Angebot in Portugal aus. Für Plantours Kreuzfahrten ist die MS «Rossia» bald in Russland unterwegs. Außerdem wird die Holland America Line bald Reisen von Florida nach Kuba anbieten.

  • Superheldin

    Do., 08.06.2017

    «Wonder Woman»: Weibliche Konkurrenz für Superman und Co.

    Wonder Woman (Gal Gadot) will die Welt retten - mit dem Schwert und mit viel Liebe.

    Mit schwarzer Mähne, güldenem Schild und Schwert sowie sehr viel Verve schickt sich Wonder Woman an, dem Superheldenkino eine weibliche Note zu verpassen. Und das gelingt Hauptdarstellerin Gal Gadot ganz hervorragend.

  • Drogenthriller

    Di., 06.06.2017

    Tom Cruise als waghalsiger Pilot

    Tom Cruise im Cockpit.

    Eine Paraderolle für den US-Schauspieler: Im ersten «American Made»-Trailer zeigt er sich wieder einmal als unerschrockener Draufgänger.

  • Trump pfeift auf Vertrauen und Zusammenarbeit

    Fr., 02.06.2017

    Mit der Abrissbirne

    Trump pfeift auf Vertrauen und Zusammenarbeit : Mit der Abrissbirne

    Der Rückzug der USA aus dem Pariser Abkommen ist ein schwerer Rückschlag für die Klimapolitik. Er ist zugleich ein desaströses Signal für die internationale Zusammenarbeit. Der US-Präsident bricht Versprechen, die sein Land in Paris gegeben hat. Er nimmt für einen – kurzfristigen und zweifelhaften – Vorteil für die USA in Kauf, sämtliche Verbündeten vor den Kopf zu stoßen. Ein Kommentar.

  • Analyse

    Do., 01.06.2017

    Bye-bye, Klimaschutz! USA verabschieden sich aus Abkommen

    Die Kuppel des Kapitols in Washington ist hinter den Schornsteinen des Kapitol Kraftwerks, dem einzigen Kohlekraftwerk in der US Hauptstadt, zu sehen.

    Donald Trump zeigt der Welt die kalte Schulter: Die USA verlassen das Pariser Klimaschutzabkommen. Gegen den Rat von Freund und Feind. Trump argumentiert mit «America First». Dass die Rechnung aufgeht, glauben nicht viele.

  • Aufruf von Angela Merkel

    So., 28.05.2017

    Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

    «Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei», sagt Merkel.

    Mit Donald Trump ist auch beim G7-Gipfel nichts mehr wie vorher. Die Gruppe der großen Industrieländer kann ein Debakel nur knapp vermeiden. Kanzlerin Merkel macht ihrer Enttäuschung später Luft und zieht ihre Konsequenzen.

  • Analyse

    So., 28.05.2017

    Acht Tage, acht Erkenntnisse: Trumps Ausflug in die Welt

    US-Präsident Donald Trump mit einem traditionellen Schwert bei einer Willkommenszeremonie im Murabba-Palast in Riad.

    In Riad tanzt er mit den Saudis, in Europa beschimpft er die Verbündeten. Donald Trump bereist in acht Tagen fünf Länder - eines aber kann er nicht hinter sich lassen.

  • «Bad, very bad»

    Fr., 26.05.2017

    Trump gegen alle anderen

    US-Präsident Trump verscherzt es sich mit Partnern, die seit Jahrzehnten an der Seite der USA stehen - und umgekehrt.

    «Schlecht, sehr schlecht» findet Donald Trump den deutschen Handelsüberschuss. Ähnlich könnte man die Stimmung beim Gipfel in Sizilien empfinden. Die Kanzlerin sagt: kontrovers - aber ehrlich.