Amsterdam



Alles zum Ort "Amsterdam"


  • Auf Weihegold

    Sa., 26.01.2019

    Dressur-Reiterin Werth gewinnt Weltcup-Kür in Amsterdam

    Isabell Werth gewann auf Weihegold.

    Amsterdam (dpa) - Dressur-Reiterin Isabell Werth hat die Weltcup-Kür in Amsterdam gewonnen.

  • Reiten: Dressur

    Do., 24.01.2019

    Langehanenberg möchte über Amsterdam zum Weltcup-Finale nach Göteborg

    Wollen in Amsterdam erst punkten und dann jubeln: Helen Langehanenberg und Damsey

    Beim Weltcup in Amsterdam fährt Helen Langehanenberg volle Attacke. Mit Damsey möchte sie sich für das Weltcup-Finale in Göteborg qualifizieren, für das nur drei deutsche Starter zugelassen sind. Am Wochenende geht es in Amsterdam um Punkte.

  • Zwischen Kölsch und Matjes

    Do., 24.01.2019

    Flusskreuzfahrt von Köln nach Amsterdam

    Die «A-Rosa Brava» wartet in Köln auf die neuen Passagiere.

    Auf einem Flusskreuzfahrtschiff gibt es keine Kletterwand wie auf manchen Hochsee-Dampfern, keinen Autoscooter, keine Riesenauswahl an Restaurants. Doch genau das kann entspannend sein - wie sich auf dem Rhein zwischen Köln und Amsterdam zeigt.

  • Champions League

    Fr., 11.01.2019

    Zwei Spiele Sperre: FC Bayern gegen Liverpool ohne Müller

    Bayerns Thomas Müller sah im Spiel gegen Ajax Amsterdam die Rote Karte.

    Der FC Bayern wehrt sich gegen eine Champions-League-Sperre von Thomas Müller in beiden Achtelfinalpartien gegen den FC Liverpool. Zumindest beim Rückspiel soll der Angreifer doch dabei sein dürfen.

  • Luftverkehr

    Mo., 07.01.2019

    Sturmwarnung: KLM streicht 160 Flüge in Amsterdam

    Amsterdam (dpa) - Die niederländische Fluggesellschaft KLM hat wegen eines für morgen erwarteten Sturmes vorsorglich mindestens 159 europäische Flüge vom Amsterdamer Flughafen Schiphol gestrichen. Bei heftigem Wind könne nur eine Start- und Landebahn genutzt werden, teilte KLM mit. Der Flughafen Schiphol warnte vor Verspätungen und Annullierungen auch bei anderen Fluggesellschaften. Nach Angaben von KLM wurden alle betroffenen Passagiere informiert und auf andere Flüge umgebucht.

  • Kriminalität

    Mo., 31.12.2018

    Entwarnung nach Bombendrohung am Amsterdamer Flughafen

    Amsterdam (dpa) - In Amsterdam ist am Flughafen Schiphol nach einer Bombendrohung eine Abflughalle am Abend für kurze Zeit evakuiert worden. Ein Mann habe mit einem Sprengsatz gedroht und sei von der Grenzpolizei überwältigt worden, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Die Halle war vorsorglich gesperrt worden. Passagiere mussten draußen warten. Die Lage sei unter Kontrolle und niemand verletzt, erklärte die Polizei kurz darauf. Auch die Umgebung der Halle 3 war vorsorglich geräumt worden.

  • Ausstellung im Städel

    Mi., 26.12.2018

    Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

    Vincent van Gogh zieht ins Städel ein.

    Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen er Vorbild war.

  • Drohende Spielsperre

    Sa., 15.12.2018

    Thomas Müller hofft nach Rot in Amsterdam auf geringe Sperre

    Bayerns Thomas Müller trifft Ajaxs Nicolas Tagliafico (r) mit seinem Fuß am Kopf und flog dafür vom Platz.

    Hannover (dpa) - Fußball-Nationalspieler Thomas Müller hofft nach seiner Roten Karte im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam auf eine milde Strafe.

  • Beschwerden am Muskelansatz

    Fr., 14.12.2018

    «Alles wichtig» für FC Bayern - Robben fehlt im Endspurt

    Arjen Robben wird in diesem Jahr wohl nicht mehr spielen.

    Zwischen «Festtagsschmaus» und «Gemüse» will der FC Bayern nicht unterscheiden. Der Rekordmeister braucht Siege am Stück. Nur so können die Münchner im Idealfall Boden auf Borussia Dortmund gut machen. Ein Altstar wird erst einmal fehlen, Müller muss warten.

  • Champions League

    Do., 13.12.2018

    FC Bayern: Reue und Stolz - Gegner «gehupft wie gezupft»

    Thomas Müller (l) musste nach eine Tritt gegen Nicolas Tagliafico vom Platz.

    Nach dem Gruppen-Thriller heißen Bayerns mögliche Achtelfinalgegner Rom, Lyon oder Tottenham statt Real, Barça oder Paris. Aber auch Klopps Liverpool droht. Lewandowski sorgt für eine Bestmarke, Müller mit Kung-Fu-Rot für den Aufreger. Rummenigge erteilt einen Auftrag.