Ascheberg



Alles zum Ort "Ascheberg"


  • Wirtschaftsförderin und Öffentlichkeitsarbeiterin vorgestellt

    Do., 07.03.2019

    Simone Böhnisch ist auf Kennenlern-Tour

    Simone Böhnisch unterstützt Bürgermeister Dr. Bert Risthaus und Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus in der Verwaltung und hält mit ihnen bei der Wirtschaftsförderung und der Öffentlichkeitsarbeit die Ascheberger Fahne hoch.

    Die Wirtschaft fördern und dem öffentlichen Bild von Ascheberg und Verwaltung Konturen geben - das sind die beiden Aufgaben, die in der Verwaltung von Neuzugang Simone Böhnisch angegangen werden.

  • Raubüberfälle vor dem Landgericht

    Do., 07.03.2019

    Einer von drei Angeklagten legt ein Geständnis ab

    In Ascheberg ließ sich die Kasse nicht öffnen. Deswegen gingen die Täter hier leer aus.

    Eine Raubserie aus dem Jahr 2017, bei der Discounter in Ascheberg, Drensteinfurt, Hamm und Herbern brutal überfallen worden waren, wird seit Donnerstag vor dem Landgericht Dortmund verhandelt. Einer der drei – mit Hilfe von Aktenzeichen XY ermittelten – Angeklagten legte gleich zum Auftakt ein Geständnis ab.

  • Tagesmütter tauchen in Kindergartenbedarfsplänen nicht auf

    Do., 07.03.2019

    „Uns gibt es auch noch“

    Treffen im Wald: Tagesmütter sind aus der Gemeinde nicht wegzudenken. Zehn gemeldete Tagespflegen und eine Großtagespflege bieten zusammen 59 Plätze.

    Wenn in wenigen Tagen über die Kindergartenbedarfspläne gesprochen wird, bleiben sie unter dem Radar. Dabei liefern sie ein gleichwertiges, alternatives Angebot ab. In der Gemeinde Ascheberg sind zehn Tageseltern und eine Großtagespflege aktiv.

  • Flüchtlingshilfe St. Lambertus

    Mi., 06.03.2019

    Drei Pionierinnen ziehen sich nach vier Jahren zurück

    Die Steuerungsgruppe der Flüchtlingshilfe St. Lambertus mit dem verabschiedeten Trio: Maria Schumacher, Anna Frank, Irmgard Falinski, Barbara Lenz, Christel Nordhoff, Gudrun Welzel, Marlies Rellmann, Petra Haverkamp und Marie-Luise Koch. Es fehlen Uzma Butt und Jürgen Sandner.

    Vor vier Jahren waren sie sich in dieser Konstellation fremd. Nach einer intensiven Zeit kennt und schätzt man sich.

  • KinderUni ist in Ascheberg zu Gast

    Mi., 06.03.2019

    So kommt die Welt in den PC

    Dr Thomas Bartoschek

    Dr. Thomas Bartoschek von der Universität Münster wird den jungen „Studierenden“ an der KinderUni in Ascheberg zeigen, wie die Welt in den Computer kommt.

  • Erste Ernte-Prognose

    Di., 05.03.2019

    Gute Vorzeichen

    Derzeit hat das Getreide Wasser satt und genug. Angesichts einer zunehmende Tendenz zu Frühjahrstrockenheiten kann sich das demnächst aber auch wieder ändern. Momentan seien die Voraussetzungen für eine gute Ernte aber gegeben, berichtete Pflanzenschutzberater Tobias Schulze Bisping (6. von links) auf der Feldbegehung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes.

    Gut präsentierten sich die Getreidebestände auf dem Hof von Hubertus und Philipp Bünningmann, wo sich der Landwirtschaftliche Ortsverband Ascheberg am Dienstagmorgen zur Feldbegehung traf.

  • Premiere am 24. März

    Di., 05.03.2019

    Tiroler Stimmung beim Frühschoppen

    Vom Blasmusiksound über die klassischen Oberkrainer-Klänge bis hin zu aktuellen Hits reicht das Programm von „Klobnstoana“

    Tiroler Stimmung mitten in Ascheberg. Die Kolpingsfamilie macht genau das möglich. Der Kartenvorverkauf läuft.

  • Einbruchserie in Ascheberg

    Di., 05.03.2019

    Einbruchserie: Täter schlagen Scheiben ein

     

    Drei Mal schlugen Unbekannte Scheiben ein, um in Häuser einzubrechen. Zwei Mal hatten sie Erfolg

  • Norbert und Jonas Rüschenschmidt fliegen nach Afrika

    Di., 05.03.2019

    Wenn der Vater mit dem Sohn im Senegal hilft

    Mit dem Team der „Hilfe für den Senegal“ fliegen Jonas und Norbert Rüschenschmidt am 8. März nach Westafrika.

    Sie haben schon einiges zusammen erlebt, Vater und Sohn Rüschenschmidt. Jetzt gehen sie gemeinsam auf eine Reise.

  • Fußball: Nachwuchsturnier

    Mo., 04.03.2019

    Tore statt Pappnasen beim TuS Ascheberg

    Knapp unterlagen die SVH-Kicker (l.) der U 7-Mannschaft des TuS Hiltrup.

    Pappnasen, Kostüme und „Helau-Rufe“? Nicht beim Nachwuchsturnier „Kicken statt Karneval“. Mit vielen Helfern hatte der TuS Ascheberg wieder ein zweitägiges Turnier für die Kleinen auf die Beine gestellt, die es mit tollen Vorstellungen dankten.