Erfurt



Alles zum Ort "Erfurt"


  • Doping

    Do., 28.02.2019

    Doping: Haftbefehl gegen Erfurter Sportmediziner erlassen

    Erfurt (dpa) - Gegen den im Zusammenhang mit Doping-Razzien in Erfurt festgenommenen Sportmediziner ist ein Haftbefehl erlassen worden. Der Arzt werde in die Münchner Justizvollzugsanstalt Stadelheim gebracht, sagte ein Sprecher des Erfurter Amtsgerichts. Der Mediziner war am Mittwoch ebenso wie ein mutmaßlicher Komplize in Erfurt festgenommen worden. In dessen Praxis sollen neben Ski-Langläufern nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» auch Fußballer, Schwimmer, Radsportler, Handballer und Leichtathleten behandelt worden sein.

  • Ski nordisch

    Do., 28.02.2019

    Doping-Razzia: Haftbefehl gegen Erfurter Sportmediziner erlassen

    Erfurt/München (dpa) - Gegen den im Zusammenhang mit Doping-Razzien in Erfurt festgenommenen Sportmediziner ist ein Haftbefehl erlassen worden. Der Arzt werde nach einem Termin beim Ermittlungsrichter in die Münchner Justizvollzugsanstalt Stadelheim gebracht, sagte ein Sprecher des Erfurter Amtsgerichtes am Donnerstag.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Do., 28.02.2019

    WWU Baskets sind gewarnt vor den jungen Löwen aus Erfurt

    Den Blick nach oben richten die Basketball-Löwen Erfurt um Center Tobias Bode (r.) nach ihrem Premierenjahr, das schon vor den Playoffs gegen Münster als erfolgreich gewertet wird.

    Die Playoffs beginnen am Samstag für die WWU Baskets Münster. Zeit also, um sich mit dem ersten Gegner dort zu befassen. Die Basketball-Löwen haben jedenfalls aufreibende Monate hinter sich – und sie sind der Zuschauermagnet der Südstaffel.

  • Neun Festnahmen nach Razzia

    Mi., 27.02.2019

    Doping-Beben in Seefeld: Weltweites Netzwerk zerschlagen

    Dieter Csefan (l) von der österreichischen Polizei und Staatsanwalt Hansjörg Mayr bei einer PK nach der Doping-Razzia.

    Bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften werden sieben Personen in Seefeld festgenommen, dazu zwei in Erfurt. Es ist ein Doping-Beben bei den Titelkämpfen von Tirol. Der ÖSV zeigt sich schwer enttäuscht, ein Sportler wird sogar bei der Eigenbluttransfusion erwischt.

  • Ski nordisch

    Mi., 27.02.2019

    Doping-Razzia: Sieben Festnahmen bei Ski-WM, zwei in Erfurt

    Seefeld (dpa) - Im Rahmen einer Doping-Razzia sind bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld sieben Personen festgenommen worden, darunter fünf Sportler. Wie das österreichische Bundeskriminalamt am Mittwoch weiter mitteilte, wurden zudem in Erfurt ein deutscher Sportmediziner und ein Komplize festgenommen.

  • Basketball: 2. Liga Pro B

    Sa., 23.02.2019

    Als Nord-Meister in die Playoffs: WWU Baskets nach Sieg gegen Essen jetzt gegen Erfurt

    Basketball: 2. Liga Pro B: Als Nord-Meister in die Playoffs: WWU Baskets nach Sieg gegen Essen jetzt gegen Erfurt

    Und wieder ein Tollhaus: 3000 Zuschauer am Berg Fidel, ausverkauft. Die WWU Baskets haben auch am letzten Spieltag der Normalrunde in der 2. Liga Pro B die Massen mobilisiert. Gegen ETB Wohnbau Baskets Essen gab es beim 100:75 den 16. Sieg im 22. Spiel. In den Playoffs heißt der Gegner jetzt Basketball Löwen Erfurt.

  • Urteil zu Chefarztkündigung

    Mi., 20.02.2019

    Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen als Arbeitgeber

    Urteil zu Chefarztkündigung: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen als Arbeitgeber

    Das Bundesarbeitsgericht rüttelt am Sonderstatus von Kirchen als Arbeitgeber. Sie müssen künftig stärker darauf achten, welche Loyalitätsforderungen sie an Mitarbeiter stellen. Hintergrund ist die fristlose Kündigung, die ein katholisches Krankenhaus gegen einen Chefarzt aussprach, nachdem dieser zum zweiten Mal geheiratet hatte.

  • Bundesarbeitsgericht

    Mi., 20.02.2019

    Ehedauerklausel bei Hinterbliebenenversorgung unwirksam

    Arbeitgeber dürfen die Witwenversorgung nicht ohne Weiteres an die Ehedauer knüpfen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

    Für eine betriebliche Hinterbliebenen-Rente klagt sich eine Witwe aus Hessen bis vor das Bundesarbeitsgericht und bekommt nun Recht. Denn eine entsprechende Klausel erklären die Richter für unwirksam.

  • Arbeit

    Mi., 20.02.2019

    Entscheidung zum Status von Kirche als Arbeitgeber erwartet

    Erfurt/Düsseldorf (dpa) - Seit gut zehn Jahren beschäftigt die Kündigung eines wiederverheirateten kirchlichen Mitarbeiters Arbeitsrichter bis in die höchsten Instanzen. Heute sind nun wieder die Bundesarbeitsrichter in Erfurt an der Reihe. Experten erwarten von ihnen ein Grundsatzurteil zur umstrittenen Sonderstellung der Kirchen als Arbeitgeber. In konkreten Fall hatte ein katholischer Chefarzt eines katholischen Krankenhauses in Düsseldorf nach einer Scheidung zum zweiten Mal standesamtlich geheiratet. Darin sah der Arbeitgeber einen Verstoß gegen die katholische Glaubens- und Sittenlehre und somit laut Arbeitsvertrag gegen seine Loyalitätspflichten.

  • Grundsatzurteil

    Di., 19.02.2019

    Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

    Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

    Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.