Hiltrup



Alles zum Ort "Hiltrup"


  • Hiltrups Bezirksbürgermeister gestorben

    Di., 27.10.2020

    Unermüdlich in seinem­ Engagement

    Hiltrups Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt

    Tiefe Betroffenheit: Hiltrups Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt ist am Samstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

  • Seniorenvertretung weist auf Besonderheiten bei Loop hin

    So., 25.10.2020

    „Informationsbedarf ist hoch“

    Richard Kretschmann (l.) und

    Von A nach B zu kommen ist gar nicht so einfach – gerade für ältere oder alleinlebende Menschen. Gut, dass es da seit kurzem eine neue Lösung gibt. Die heißt „Loop“ und meint Kleinbusse auf Bestellung („on demand“). Jetzt kann man diese auch telefonisch ordern.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 25.10.2020

    TuS Hiltrup läuft heiß beim 3:2 bei Preußen Espelkamp

    Treffsicher: Witali Ganske (rechts) traf zur Führung in Espelkamp – Nils Johannknecht war der erste Gratulant.

    Stark: Der TuS Hiltrup hat dem Spitzenreiter die erste Niederlage beigebracht. Die Jungs von Trainer Christian Hebbeler entführten am Samstag beim 3:2 alle drei Zähler – Favorit Preußen Espelkamp war bedient.

  • Neuer Hiltrup-Kalender mit alten Ansichten ist im Handel erhältlich

    Fr., 23.10.2020

    Mit altem Glanz durch 2021

    „Es gibt schon einige Nachfragen.“. Den neuen Hiltruper „Bildkalender 2021“ konzipierte Hans Muschinski mit seiner Frau Rita.

    Der weltweite Erfolg der deutschen TV-Serie „Babylon Berlin“ zeigt einmal mehr, wie groß das Interesse heutiger Generationen für zurückliegende Lebens- und Kulturepochen ist. Besonders wenn sie vor der eigenen Haustür spielen. Auch der „Hiltrup Bildkalender 2021“ überzeugt wieder mit einer spannenden bebilderten Zeitreise (aktuell von 1893 bis 1974) – gerade jetzt mit herzerfrischenden Aufnahmen. Er inspiriert bestens, mal selbst auf Spurensuche zu gehen, wo sich die alten Ansichten oder Reste von ihnen im heutigen Hiltrup wiederfinden lassen beziehungsweise, was dort heute an ihrer statt steht.

  • Karikaturist und Zeichner Arndt Zinkant arbeitet für neue Ausstellung vor Ort

    Fr., 23.10.2020

    „Ich lasse Hiltrup wimmeln“

    Fokussiert und konzentriert nimmt Karikaturist und Zeichner Arndt Zinkant genau Maß und zeichnet an verschiedenen Orten in Hiltrup erste Skizzen für sein großangelegtes Wimmelbild „Hiltrup 2021“ (Arbeitstitel). Kontakt: www.facebook.com/karikatur.ms

    Visuelle Gleichzeitigkeit und eine höchst unterhaltsame Fülle an Details: Bereits die Trajansäule (112/113 nach Christus) lässt sich als Wimmelbild beschreiben. Das Genre selbst setzte mit den fast ausufernden Gemälden von Hieronymus Bosch im 15. Jahrhundert ein („Der Garten der Lüste“). Diese Vergleiche sollen zeigen, dass Wimmelbilder nicht nur in den bekannten Kinder- und Jugendbüchern vorkommen, sondern auch eine Empfehlung für erwachsene Kunstgenießer sind. Und wenn dann noch die flinke Feder eines modernen Karikaturisten wie Arndt Zinkant „wimmeln“ lässt, dann kann man einiges erwarten. Denn der ist immer am Puls der Zeit – dieses Mal in Hiltrup.

  • Hochschule legt „Ideenskizze“ in Berlin vor

    Mi., 21.10.2020

    Polizeistudie: Ideen aus Hiltrup

    Die Hochschule der Polizei lieferte Ideen zur Polizeistudie

    Jetzt möchte Bundesinnenminister doch eine Polizeistudie in Auftrag geben. Die Deutsche Hochschule der Polizei hatte jüngst eine Ideenskizze dazu nach Berlin geschickt . . .

  • Stadtteilentwicklung Hiltrup-Ost setzt auf Partizipation

    Mi., 21.10.2020

    Bürger können Vorschläge und Feedback einbringen

    Das geplante Baugebiet sowie die bestehenden Wohngebiete stehen im Fokus.

    Hiltrup wächst und braucht mehr Platz. Daher entstehen auch neue Baugebiete, wie zum Beispiel in Hiltrup-Ost. Das Stadtteilentwicklungskonzept beschäftigt sich damit – aber nicht ohne Beteiligung der Bürger.

  • Mit 2,24 Promille unterwegs

    Mo., 19.10.2020

    Zeugen stoppen betrunkenen Autofahrer in Hiltrup

    Mit 2,24 Promille unterwegs: Zeugen stoppen betrunkenen Autofahrer in Hiltrup

    Zeugen haben in Hiltrup am Wochenende einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Sie keilten das Fahrzeug des 45-Jährigen mit ihren eigenen Autos ein. Der später durchgeführte Atemalkoholtest war eindeutig.

  • Kommentar

    Sa., 17.10.2020

    Fahrbahnschwellen im Kreisverkehr ärgern nicht die Autofahrer

    Kommentar: Fahrbahnschwellen im Kreisverkehr ärgern nicht die Autofahrer

    In einem Kreisverkehr in Hiltrup werden Autofahrer jetzt ausgebremst. Was Radfahrer und Fußgänger schützen soll, könnte für Busfahrgäste allerdings unangenehm werden. Ein Kommentar.

  • Bundesverwaltungsgericht

    Do., 15.10.2020

    Urteil erzwingt Austritt der IHK Nord Westfalen aus dem DIHK

    Bildungszentrum der IHK Nord Westfalen in Münster

    Paukenschlag in Leipzig: Thomas Siepelmeyer, Chef der Windenergie-Firma Davertwind in Münster-Hiltrup, hat vor dem Bundesverwaltungsgericht den Austritt der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster aus ihrem Dachverband, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin, erzwungen.