Oberpfalz



Alles zum Ort "Oberpfalz"


  • Keine Experimente

    Fr., 21.03.2014

    Loose baut in Regensburg auf das Erfolgsteam des Vorwochenendes

    Patrick Kirsch (Mitte) stand beim 0:0 im Hinspiel gegen Regensburg in der Startelf, beim Rückspiel am Samstag kehrt er zumindest zurück in den Kader. Für den derzeit verletzten Julian Riedel (hinten) kommt das Spiel noch zu früh.

    Alle Wege führen nach Regensburg: Der Tross des SC Preußen hat sich für das bevorstehende Auswärtsspiel für einen vergleichsweise komplizierten Wegemix entschieden.

  • Soziales

    Do., 09.01.2014

    Fast jedes fünfte Kind in Deutschland von Armut bedroht

    In Deutschland ist fast jedes fünfte Kind von Armut bedroht. Foto: Patrick Pleul/Symbolbild

    Düsseldorf (dpa) - In Deutschland ist nach einer Studie fast jedes fünfte Kind (18,9 Prozent) von Armut bedroht. Dabei ist die Armut von Kindern und Jugendlichen in Ostdeutschland mit 26,3 Prozent deutlich höher als im Westen, wo 17,4 Prozent der Kinder unter der Einkommensschwelle leben.

  • Soziales

    Do., 09.01.2014

    Studie: Fast jedes fünfte Kind in Deutschland von Armut bedroht

    Düsseldorf (dpa) - In Deutschland ist nach einer Studie fast jedes fünfte Kind von Armut bedroht. Dabei ist die Armut von Kindern und Jugendlichen in Ostdeutschland mit 26,3 Prozent deutlich höher als im Westen. Dort leben 17,4 Prozent der Kinder unter der Einkommensschwelle. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Am höchsten ist das Armutsrisiko von Kindern derzeit in Bremen, am niedrigsten in der Oberpfalz.

  • Wetter

    So., 04.08.2013

    Unwetter wüten über Schwaben und der Oberpfalz

    Neu-Ulm (dpa) - Schwere Unwetter sind in Bayern am Nachmittag über Teile Schwabens und der Oberpfalz gezogen. Bäume wurden entwurzelt und blockierten Fahrbahnen und Bahnstrecken, wie die Polizei mitteilte. Autos und Stromleitungen wurden beschädigt und Fahrbahnen überflutet. Keller liefen voll. Insgesamt gingen mehrere hundert Notrufe bei der Polizei ein. Die Höhe der Schäden blieb zunächst unklar. Ein Mensch wurde schwer verletzt, als in Neu-Ulm bei einer Veranstaltung eines Hundesportvereins ein Zelt einstürzte. Drei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen.

  • Wetter

    So., 28.07.2013

    Heißestes Wochenende des Jahres - Rekord in Südbaden

    Bei dieser Hitze hilft nur die Abkühlung im Wasser - wie hier im Wörthsee in Bayern. Foto: Andreas Gebert

    Berlin/Offenbach (dpa) - Deutschland hat das heißeste Wochenende des Jahres erlebt - zwar gab es keine neue Höchsttemperatur, dafür aber einen europaweiten Hitzerekord. Mehr als 40 Grad - wie zunächst erwartet - wurde es nirgends.

  • Unfälle

    So., 28.07.2013

    Sechs Menschen sterben bei Badeunfällen in Bayern

    München (dpa) - Bei Badeunfällen an Seen und Flüssen in Bayern sind am Wochenende sechs Menschen ums Leben gekommen. Ein 54-jähriger Mann starb beim Baden in der Würm nahe Gräfelfing bei München. Im Münchner Isarkanal entdeckten Passanten die Leiche eines Mannes. Auch in Fürth wurde ein unbekannter Toter aus der Rednitz gezogen. Jede Hilfe zu spät kam auch für einen 23-Jährigen, der in einem Baggersee nahe Theres untergegangen und nicht mehr aufgetaucht war. Zwei weitere Menschen kamen in der Oberpfalz beim Baden ums Leben.

  • Wetter

    Sa., 27.07.2013

    Deutschland ächzt unter Hitze: Rekord in Sicht

    Unterm Wasserstrahl dürfte heute einer der besseren Plätze sein. Foto: Laurent Gillieron

    Berlin (dpa) - Ventilator auf höchster Stufe, Köpfer ins Schwimmbecken und bloß keine Anstrengung - Deutschland ächzt unter der sengenden Hitze. Wetterkundler erwarteten das womöglich heißeste Wochenende des Jahres mit Temperaturen bis zu 40 Grad.

  • Literatur

    Di., 09.07.2013

    Erben wollen aus Russland geraubte Bücher zurückgeben

    Frankfurt/St. Petersburg/Falkenberg (dpa) - Die Erben von Friedrich Werner Graf von der Schulenburg (1875-1944) wollen historische Bücher an Russland zurückgeben.

  • Medien

    Do., 06.06.2013

    Schauspieler und Komiker Eddi Arent ist tot

    Eddi Arent ist tot. Foto: Nestor Bachmann

    München (dpa) - Der Schauspieler und Komiker Eddi Arent ist tot. Arent sei Anfang der Woche beigesetzt worden, sagte die Bürgermeisterin von Oberschleißheim, Elisabeth Ziegler, am Mittwoch der dpa.

  • Medien

    Mi., 05.06.2013

    Schauspieler und Komiker Eddi Arent ist tot

    München (dpa) - Der Schauspieler und Komiker Eddi Arent ist tot. Arent sei Anfang der Woche beigesetzt worden, sagte die Bürgermeisterin von Oberschleißheim, Elisabeth Ziegler, der Nachrichtenagentur dpa. Nach Angaben seiner Familie starb er bereits Ende Mai im Alter von 88 Jahren in München. Arent wurde mit Edgar-Wallace-Filmen und Karl-May-Verfilmungen bekannt. Er hatte sich in den vergangenen Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und unter anderem in einem Seniorenheim in der Oberpfalz gewohnt.