Rio de Janeiro



Alles zum Ort "Rio de Janeiro"


  • Kriminalität

    Di., 21.08.2018

    Mindestens 13 Tote bei Schießereien im Großraum Rio

    Rio de Janeiro (dpa) - Bei heftigen Gefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Kriminellen sind im Großraum Rio de Janeiro mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Bei einer Razzia in den Favelas Maré, Alemão und Penha seien fünf Verdächtige getötet worden, berichtete das Nachrichtenportal G1. Auch zwei Soldaten seien bei den schweren Zusammenstößen mit bewaffneten Banden erschossen worden. Kriminalität und Gewalt hatten in Brasilien zuletzt deutlich zugenommen.

  • Wissenschaft

    Mi., 01.08.2018

    Bonner Mathe-Professor bekommt renommierten Preis

    Rio de Janeiro (dpa) - Der Bonner Mathematiker Peter Scholze (30) ist als zweiter Deutscher mit der Fields-Medaille geehrt worden. Der Preis ist vom Prestige her vergleichbar mit dem Nobelpreis und eine der renommiertesten Auszeichnungen des Fachgebietes. Die Internationale Mathematische Union verlieh dem gebürtigen Dresdner Scholze die Fields-Medaille in Rio de Janeiro bei ihrem Kongress. Der Preis wird alle vier Jahre an bis zu vier herausragende Mathematiker unter 40 Jahren vergeben.

  • Fields-Medaille verliehen

    Mi., 01.08.2018

    Bonner Mathe-Professor Scholze mit hoher Auszeichnung geehrt

    Sieht nicht unbedingt aus wie ein Mathe-Professor: Peter Scholze in seinem Büro im Hausdorff Center for Mathematics.

    Keine Sorge: Sie müssen nicht Mathe studiert haben, um diesen Text zu verstehen. Aber Sie sollten ihn lesen - um zu wissen, warum ein 30-Jähriger aus Bonn eine Sensation ist.

  • Fields-Medaille

    Mi., 01.08.2018

    Bonner Mathe-Professor mit hoher Auszeichnung geehrt

    Wenn es um Zahlen geht, macht niemand Peter Scholze etwas vor.

    Er versteht und erklärt mathematische Zusammenhänge so, dass andere nur staunen können: Der erst 30 Jahre alte Mathematik-Professor Peter Scholze gilt als Ausnahmetalent. Nun hat er die entsprechende Würdigung erhalten.

  • Fields-Medaille

    Mi., 01.08.2018

    30-jähriger Mathe-Professor bekommt renommierten Preis

    Peter Scholze ist zu sehen.

    Rio de Janeiro/Bonn - Der Bonner Mathematiker Peter Scholze (30) ist als zweiter Deutscher mit der Fields-Medaille geehrt worden. Der Preis ist vom Prestige her vergleichbar mit dem Nobelpreis und eine der renommiertesten Auszeichnungen des Fachgebietes. Die Internationale Mathematische Union verlieh dem gebürtigen Dresdner Scholze die Fields-Medaille am Mittwoch in Rio de Janeiro bei ihrem Kongress. Der Preis wird alle vier Jahre an bis zu vier herausragende Mathematiker unter 40 Jahren vergeben.

  • Kriminalität

    Do., 21.06.2018

    Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro

    Rio de Janeiro (dpa) - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt.

  • Versteigerung

    Mi., 30.05.2018

    WM-Tore aus Maracanã kommen in Deutschland unter den Hammer

    Soll in Deutschland versteigert werden: Das Tor, in das Mario Götze 2014 1:0-Siegtreffer einschoss.

    Rio de Janeiro (dpa) - Die Tore aus dem WM-Finale 2014 in Brasilien sollen in Deutschland versteigert werden.

  • Brasiliens Superstar

    So., 27.05.2018

    Neymar: Bin noch nicht bei 100 Prozent

    Neymar hatte beim Training der Brasilianer viel Spaß.

    Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Stürmerstar Neymar spürt drei Wochen vor der Fußball-WM noch immer die Nachwirkungen seiner Fußverletzung.

  • In Rio de Janeiro

    Sa., 26.05.2018

    Tumulte beim einzigen öffentlichen WM-Training der Seleção

    Die brasilianische Mannschaft um Superstar Neymar (M) bereitet sich auf die WM vor.

    Rio de Janeiro (dpa) - Beim einzigen öffentlichen Training der brasilianischen Nationalmannschaft vor der Fußball-WM haben sich tumultartige Szenen abgespielt.

  • Nach Mittelfuß-OP

    Sa., 28.04.2018

    Brasiliens Mannschaftsarzt: «Neymar trainiert sehr gut»

    Befindet sich nach seiner Operation auf dem Weg zur Besserung.

    Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens verletzter Superstar Neymar wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft «gut vorbereitet zurückkehren». Dies sagte Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar, der den Stürmer operiert hatte, in einem Interview bei «GloboEsporte.com».