Sachsen



Alles zum Ort "Sachsen"


  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg angelaufen

    Dresden (dpa) - Der Wahlkampf ist beendet, nun wird es ernst: Mit der Öffnung der Wahllokale haben am Morgen in Brandenburg und Sachsen die Landtagswahlen begonnen. Rund 2,1 Millionen Wahlberechtigte in Brandenburg und 3,3 Millionen in Sachsen sind aufgerufen, die Landesparlamente für die nächsten fünf Jahre neu zu wählen. In beiden Ländern dürfte es Veränderungen bei den Mehrheitsverhältnissen geben. Vor allem CDU und SPD müssen wohl deutliche Verluste hinnehmen, die AfD darf laut Umfragen mit kräftigen Zuwächsen rechnen.

  • Landtagswahlen im Osten

    So., 01.09.2019

    Bilder aus einem zerrissenen Land

    Die Entwicklung in den neuen Ländern ist eine Erfolgsgeschichte. Doch Proteste und Gewalt wie in Chemnitz und Dresden überschatten vieles.

    Es könnte der wichtigste politische Termin des Jahres werden. Bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg könnte die rechtspopulistische AfD stark abschneiden. Ein Erklärungsversuch.

  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg angelaufen

    Dresden (dpa) - Der wochenlange Wahlkampf ist beendet, nun wird es ernst: In Brandenburg und Sachsen sind die mit Spannung erwarteten Landtagswahlen angelaufen. Rund 2,1 Millionen Wahlberechtigte in Brandenburg und 3,3 Millionen in Sachsen sind aufgerufen, die jeweiligen Landesparlamente für die nächsten fünf Jahre neu zu wählen. Bis zuletzt hatten die großen Parteien um die Stimmen von Unentschlossenen geworben, mehrere Politiker hatten öffentlich zur Beteiligung an den Wahlen aufgerufen.

  • Hintergrund

    So., 01.09.2019

    Alles Wichtige zur Sachsen-Wahl

    Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen, nach seiner Stimmabgabe in Dresden.

    Dresden (dpa) - In Sachsen wird ein neuer Landtag gewählt. Alle wichtigen Informationen im Überblick:

  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Wahllokale in Brandenburg und Sachsen geöffnet

    Potsdam (dpa) - Mit der Öffnung der Wahllokale haben in Brandenburg und Sachsen die Landtagswahlen begonnen. Rund 2,1 Millionen Wahlberechtigte in Brandenburg und 3,3 Millionen in Sachsen sind aufgerufen, das Parlament für die nächsten fünf Jahre zu wählen. Den letzten Umfragen zufolge dürfte es vor allem in Brandenburg spannend werden. Die SPD von Ministerpräsident Dietmar Woidke lag in Erhebungen nur sehr knapp vor der AfD. In Sachsen lag die CDU von Ministerpräsident Michael Kretschmer laut Umfragen zwischen 29 und 31 Prozent und hatte damit einen kleinen Vorsprung auf die AfD.

  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg

    Potsdam (dpa) - In Brandenburg und Sachsen werden heute neue Landtage gewählt. In beiden Bundesländern dürfte es erhebliche Veränderungen bei den Mehrheitsverhältnissen geben. Vor allem CDU und SPD müssen wohl deutliche Verluste hinnehmen, die AfD darf laut Umfragen mit kräftigen Zuwächsen rechnen. Angesichts des Erstarkens der Rechtspopulisten wird den Ost-Wahlen auch eine große bundespolitische Bedeutung zugemessen. Die Wahllokale öffnen um 8.00 Uhr. Bis zuletzt hatten die großen Parteien um die Stimmen von Unentschlossenen geworben.

  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Sachsen und Brandenburg wählen neue Landtage

    Dresden (dpa) - Sachsen und Brandenburg wählen heute neue Landtage. In Brandenburg sind rund 2,1 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen, in Sachsen rund 3,3 Millionen. Die Wahllokale öffnen um 8.00 Uhr und schließen um 18.00 Uhr. In Brandenburg wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD erwartet. In Sachsen muss die derzeitige Koalition aus CDU und SPD mit einem Verlust ihrer Mehrheit rechnen, die Grünen könnten erstmals ein zweistelliges Ergebnis erzielen. Gerechnet wird auch mit einem deutlichen Erstarken der AfD.

  • Neuer Landtag

    Sa., 31.08.2019

    Spannung vor Wahl-Entscheidungen in Brandenburg und Sachsen

    Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke beim Wahlkampfabschluss seiner Partei.

    Es geht um zwei Landtage - aber den Abstimmungen in Sachsen und Brandenburg am Sonntag wird auch hohe bundespolitische Bedeutung beigemessen. Vieles dreht sich um die Frage: Wie stark wird die AfD?

  • Wahlen

    Sa., 31.08.2019

    Spannung vor Wahl-Entscheidungen in Brandenburg und Sachsen

    Potsdam (dpa) - Spannung vor den morgigen Entscheidungen in Sachsen und Brandenburg: Mit letzten Veranstaltungen haben mehrere Parteien am Samstag den parallelen Wahlkampf in beiden Ländern abgeschlossen. Nach jüngsten Umfragen deuten sich Zugewinne für die AfD und knappe Entscheidungen an. Angesichts mäßiger CDU-Werte in den Erhebungen zur Brandenburg-Wahl versuchte Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer, den eigenen Anhängern Mut zu machen. Linke-Parteichef Bernd Riexinger hofft nach eigenen Angaben auf ein Bündnis von SPD, Grünen und Linken in Brandenburg.

  • Wahlen

    Sa., 31.08.2019

    Wahlkampf-Abschluss in Sachsen und Brandenburg

    Potsdam (dpa) - Einen Tag vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen stehen für einige Parteien die letzten Wahlkampfveranstaltungen an. Vor der mit Spannung erwarteten Abstimmung in Brandenburg ist die CDU Bundesparteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer in Potsdam, die Verteidigungsministerin soll am Nachmittag auf dem Luisenplatz auftreten. Für die Linke will der langjährige Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi im Potsdamer Lustgarten sprechen. In Sachsen beendet die AfD in Görlitz als letzte große Partei ihren Wahlkampf.